Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: noch nie so schlechte Karten beim Schafkopf bekommen als hier

Kann das sein dass die einen Account besonders "schlecht Einstellen"
können? Hab mich mal beschwert,seitdem ist es unglaublich wie schlecht der "zufallskartengeber" auswirft.
Ich spiel auch schon 30 Jahre aber so hab ichs noch nie erlebt.

Stimmt nicht,
mir geht's seit Monaten so
Schrott,Schrott u.nochmals Schrott
während Mitspieler kaum am Tisch Touts bekommen...
Bekommt man dann halbwegs was,hat der Gegenspieler alles dagegen...
Ich spiel 3x in der Woche real Schafkopf,da hat man auch mal so ne Seuche,aber dieses Mischsystem hier ist besserungsbedürftig
Gruß
CL.

Wolltest du denn heute nichts mehr schreiben?

is doch ganz normal, dass man nix gescheites mehr bekommt, wenn man sich beschwert...
würde ich als "veranstalter" auch nicht anders machen... ;-)

^^

im realzock soll aber jammern helfen

Also i habs Dusel vom Graspeterl ghabt, bis i auf 92.000 war so circa. da hab i 8.900undapaarzerquetschte Spiele ghabt und war froher Dinge, mit 10.000 Spielen die 100.000er Marke zu knacken (eh a Schmarrn, aber der Mensch braucht a irgendein Ziel ;) ). Dann kammen 1.500 Spiele lang nix, richtig die Seuche ghabt. Heut bin i von 90.000bisserlwas auf 95.000 in ca. 100 Spiele kema. Sorgen um an Mischer dad mir i bloß machen, wenns regelmäßig bergauf geh tät ;) Sonst and eigene nasen glangen - i bin echt ned der beste Spieler, aber mit a bisserl mitdenken usw. sollts scho gehen...

Tja mei, hab etz a auf a Woch 7000 minus gmacht, nur Scheißkarten. Des heißt für mich, 2 Wochen Pause machen. Dann gehts meist wieder besser. Hab i scho oft, so erlebt.

ich bin momentan auf höchster einstellung. meine karten sind so gut, dass ich zu 39% nen klopfer auf der hand hab, zu 32% spiele und selbst wenn die andern spuin hab i zu 4% an schuss

ich bekomm auch seit wochen nur dreckskarten und hab schon fast 25000 Punkte verloren. aber beschweren hilft ja auch nix, der server steht bei de Preissen in Berlin.

Dablecka, bei 4% bist entweder a kloaner Spritza oder a Maurer

Fasen mit unterdurchschnittlichen Karten z.B. Duchschnitt 2,8 Trumpf (Statt 3,5) mit überdurchschnittlich vielen Spatzen können locker ein paar 1000 Spiele lang kommen. (Auch da hat man Ruf/Solo/Wenz/Geier halt weniger).

Da muß man durch. Hier hilft es wenn man sich auf die Spiele an sich konzentriert und nicht zu wild wird. Auch sollte man nicht über das Kartenglück hadern. Das raubt nur die Spielstärke. (Um Echtgeld schwieriger als um Punkte)
Ich suche in solchen Fasen noch stärker nach guten Mitspielern, weil Defensivarbeit Gruppenarbeit ist. (Dann bin halt ich das schwächste Glied in der Kette - sozusagen der Blindrieme ^^)

Ansonsten noch n Grund warum ich annehme daß sich die "gerechte" Kartenverteilung erst nach 1000den von Spielen einstellt. Ein Spielanbieter (Rasche) vergleicht seine "Spieler" in der Spielstärke.

"Es nahmen 8 simulierte Spieler an einem Ligaspiel teil. 70 Paarungen mit jeweils 5000 Spiele pro Paarung wurden gespielt. Insgesamt wurden so 350 0000 Spiele gespielt. In einer Ligasimulation werden alle Kombinationen mit jedem Spieler berechnet."

Auch wenn die nur die Computer simuliert gegeneinander spielen lassen, so würden sie dennoch deutlich weniger Spiele für die Bewertung nehmen, wenn da schon sinnvolle Ergebnisse rauskämen.

NS: Übrigens, ich habe dieses Programm getestet, weil man da Kartenbilder manuell wählen kann. z.B. für Wackelkonstellationen üben. Nach einer kurzen Testfase wieder rausgenommen, da die künstliche Intelligenz mmmhhh nicht meinen Anforderungen entsprach.

Vielen Dank Für eure Tipps und Ausführungen.
Des mid de Preissn hod überzeugt :)
Dann dua i hoid weida, und versuach ruhig z´bleim.
A guads Bladl eich olle.

servus da Jürgen

Die (Mehrzahl!) Server stehen zwar nicht in Bayern (wo weiß wohl nur der Hoster), aber maßgebliche Leute stammen wohl aus München, Regensburg, ... und manche sogar aus Kakanien :-).
Hier eine preußische Verschwörung zu vermuten wäre meines Erachtens vermessen - obwohl nach 1866 scheint ja fast alles möglich!
Lesetipp für Bayern-Romantiker / Globalisierungsskeptiker: An den Feuern der Leyermark von Carl Amery (erfordert die Beherrschung des bairischen Idioms)...

wo is nachad "kakanien"?

um dem frederöffner direkt zu anworten:

mein lieber,

deine statistik weist folgende daten aus:

24% Spieler,
8% Partner,
69% Gegenspieler
Angesagte Spiele (davon gewonnen)
33,3% Sauspiele (75%)
23,9% Farbwenzen (80%)
9,0% Geier (83%)
6,0% Wenzen (84%)
25,9% Farbsoli (75%)

für einen kurzspieler hast du sehr viel sauspiele dabei (die meisten liegen unter 25%). und bist anhänger der sichheitsfraktion (24% spiele, über 80% gewonnen). nur wenige spieler mit so einer statistik bringen es auf einen grünen zweig, auch wenn es durchaus gewinner mit einer spielerquote von 23-24% gibt.

mein tipp: du solltest etwas mehr risiko nehmen. ich habe dir einige deiner spiele rausgesucht, bei denen du aus deinem blatt deutlich mehr machen könntest, z.T. mit, aber z.T auch ohne jegliches zusatzrisiko!

#387.438.782#387.439.654#387.439.714#387.439.994.

denk mal drüber nach!

Kakanien = scherzhaft für K.u.K. Monarchie = heute bekannt als Österreich

a so... da is ja die halbe it-abteilung von dem laden her.

aber gerade in diese herrschaften und ihre nähe zum balkan hätte ich jetzt nicht gerade mein maximalvertrauen gesetzt...

ja scho klar, bei 2 spielen war mehr drin,da hams ma aber seit a paar wochen den zahn gezogen,da hab ich spiele verloren da denkst gar nicht dran.
drum bin a bissl vorsichtig a wenns nur um punkte geht, da hast scho recht.
danke für die tipps