Schafkopf-Strategie: Welche Farb nehm i etz da...

janth, 24. August 2013, um 11:53

Weil so Strategie doch immer interessant is...
Hier mal ein Fred, in dems um die Farbwahl beim Solo oder Rufspiel gehen soll... Weils ja doch immer unterschiedliche Meinungen gibt, sicherlich mehr beim Langen als beim Kurzen, welche Farb mer rufen sollte oder ob ich beim Solo vielleicht doch die Sau (nicht) zum Trumpf machen sollte...

https://www.sauspiel.de/spiele/363811109

Mein erstes Beispiel, die Trumpfwahl fällt auf die Farbe, von der ich die Schmier nicht hab, weil ich die abholen will. Mit dem Risiko, mein Zehner zur Fehl zu machen, aber vielleicht wird der ja sogar hoch... ;-) In dem Fall hats funktioniert, hättet ihr anders entschieden?

LXR, 24. August 2013, um 13:31

mach i imma nach Bauchgefühl...

meistens sagt mer da fette Ranzen des foische^^

Ex-Sauspieler #302709, 24. August 2013, um 13:39

schelln......du hast bereits alles richtig erklärt janth

Jannen, 25. Januar 2019, um 10:12

Der AlteDer BlaueDer RoteGras-Unter + Die AlteEichel-KönigHerz-ZehnDie Hundsgfickte an 4, alle weiter.

faxefaxe, 25. Januar 2019, um 10:13

Das wurde hier schon öfter diskutiert, es gibt Anhänger von Herz (Kim?), ich nehme Eichel.

Jannen, 25. Januar 2019, um 10:21
zuletzt bearbeitet am 25. Januar 2019, um 10:23

Kann man da irgendwie eine Gewinnwahrscheinlichkeit berechnen? 6 Tr mit 10er Spatz vs. 5 Trumpf?

Durch die Farbe Herz dachte ich es sei eindeutig (mehr Infos als sonst durch "weiter"). Hätte jemand "spielen" gesagt, hätte ichs Eichel getauft, ansonsten immer Herz. Habe Herz gezahlt, einer hielt 6 Trumpf...
Argumentation war "ohne 4 und mit 2 verschiedene Spatzen spiel ich net..."

Jannen, 25. Januar 2019, um 10:24
zuletzt bearbeitet am 25. Januar 2019, um 10:24

@edit: könnte sogar sein dass er ohne 6 hatte

jensanja79, 25. Januar 2019, um 10:27

ich mach mich nen trumpf kürzer und nehm herz

Esreichen61, 25. Januar 2019, um 10:51

An 1 mach ich mich kürzer ab 4 lauf ansonsten immer längere tr Farbe.

Mario19667, 25. Januar 2019, um 11:36

6 Trumpf 3 Ober, für mich klar Eichel ..

Aber hinten könnte auch die Variante mit Herz klappen, dann wahrscheinlich schneider Verdacht !

janth, 25. Januar 2019, um 12:00

ich bin da auch für eichel. wobei an 4 herz gar keine schlechte option ist.

Des Problem mit der Eichel als Farb könnt halt werden, dass du da 2 mal gestochen wirst. 1 kommt mit eichel, einer is frei, du kannst ausweichen. jeder "einigermaßen clevere" Spieler hat dann begriffen, wo die sau steht. Je nach dem, wie schnell die Kameraden wieder reinkommen, geht die Sau auch noch (ziemlich teuer) weg...

Eichel Trumpf ist halt nur eine echte Fehl... Die bleibt dir ja bei Herz Trumpf auch übrig mit dem Eichel K...

Jannen, 25. Januar 2019, um 12:24
zuletzt bearbeitet am 25. Januar 2019, um 12:26

Besetzte Eichel Sau kann schon nicht direkt geschlagen werden hinten und bei 3 Lauf müssen se erstmal wieder ran kommen rechtzeitig. Wenn se das über die zweite Sau schaffen, könnte man genauso den Fall skizzieren auf Eichel=Trumpf, dass Spatz erwischt wird und gleich Sau geschlagen wird oder umgekehrt.

Rein vom Empfinden war es schlicht Wahnsinn, bei 3mal weiter in 6 Trumpf zu laufen, gegen 5 bringst es ja meist noch durch.

Blechkultur_Kim, 25. Januar 2019, um 13:03

keine Ahnung ob Faxe mich gemeint hat...
Aber egal,
Ich hätte das an 4 als Geier gespielt. Vorausgesetzt es gibt einen.
Ansonsten aus dem Bauch raus Herz oder Eichel, wahrscheinlich wie ich mich kenne eher Herz.

faxefaxe, 25. Januar 2019, um 13:10

Ne, meinte die Kim!

Blechkultur_Kim, 25. Januar 2019, um 13:36

Ich brauch nen anderen Namen!
Einigen wir uns auf Blech
Kam ja doch schon ab und an zu Verwechslung.

viehweide, 25. Januar 2019, um 14:42

beim sauspiel wird öfter als 33% die alte gewählt, gefolgt von der bums und der blauen. Spieler die so entscheiden sind zB oft eichel frei wenn sie mit der bums spielen und haben eher einen laubspatz

Esreichen61, 25. Januar 2019, um 14:57

Auch wenn sie ein gras und zwei Eichel haben?

viehweide, 25. Januar 2019, um 15:01

natürlich spielt man mit der farbe die man nur einmal hat

MetzgersTochter, 25. Januar 2019, um 15:43
zuletzt bearbeitet am 25. Januar 2019, um 15:43

Mir ist tatsächlich auch schon aufgefallen (ohne das statistisch überprüft zu haben), dass online überproportional häufig die Alte gerufen wird, sofern der Spieler Auswahl hat.
Ich denke, das liegt einfach daran, dass sie zuoberst angezeigt wird und viele halt einfach das erste Kästchen anklicken.

Ich achte immer darauf, wild durchzuwechseln, um nicht berechenbar zu werden, vor allem, wenn ich mit Leuten spiele, die mich gut kennen. Sonst ist nach dem Gras Rufstich, in den ich als Spieler an 3 und Rufsau an 4 einen Spatzen gelegt habe, klar, dass ich kein blankes Eichel habe.
Macht vermutlich in 98% der Fälle nichts, aber ich würde die restlichen 2% auch gerne gewinnen :-)

viehweide, 25. Januar 2019, um 15:47

nein, ich denke die alte ist einfach beliebter, und die blaue wird vernachlässigt

Blechkultur_Kim, 25. Januar 2019, um 16:04
zuletzt bearbeitet am 25. Januar 2019, um 16:05

also wenn ich die Wahl habe und nicht das typische 5 Trp 1x, 2x fehl.
Also 6 trp und je 1x fehl... nem ich immer die farbe vom Ober die mir fehlt (wenn möglich)
Oder 4 und je 2

janth, 28. Januar 2019, um 10:51

ich nehm immer die farb, von der ich die höchste fehl hab... wenns 3 könige sind, dann eher mit der Bums, weils die schönste Sau is... ;-)

hansolo_forever, 28. Januar 2019, um 18:50

Bei uns im Lande 'A' heißt es auch: Die Bumbel treibt die Ober z'amm'. Bei Sauspiel erklärt mein digitales alter ego jedoch: 'Die Alte treibt 'd Buam z'amm...'
Daher ist MTs Gedankengang zuzustimmen: spiele ich auf die Blaue, folgt bei einigen (manchen, vielen ?) schlagartig die Erleuchtung: der muß ja Eichel und Schell frei sein... - aber wie bei so vielen Tricks und Kniffen, die sich die Evolution in Sachen 'Überleben' (hier: 'gewinnen') einfallen hat lassen - der Effekt nutzt sich ab, selbst die Dümmsten ham's irgendwann g'schnallt, es is einfach ausg'lutscht.
Daher: unberechenbar bleiben kann ganz schön wertvoll sein. Womit wir wieder bei den Statistik-Fans wären: Unberechenbares Verhalten lässt sich halt nur schwer in ein Zahlen-Korsett zwängen, daher ist die zweitbeste Lösung manchmal die beste Lösung - wenn das nicht ein schönes, klassisches Paradoxon ist... ;)

zur Übersichtzum Anfang der Seite