Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Lehrstelle in Pfaffenhofen a. d. Ilm ?

Hallo ihr Lieben,

weiß oder hat jemand zufällig einen freien Ausbildungsplatz in Pfaffenhofen a. d. Ilm ? Und jetzt bitte keine Vorschläge wie Testschläfer oder Schafkopflehrling :-). Wir sind ein klein bisschen verzweifelt weil meine Tochter eigentlich weiter auf die Schule gehen wollte. Jetzt würde sie aber doch lieber eine Ausbildung machen. Sie war bei Ärzten Probearbeiten das kann sie aber def. nicht. Büro oder Friseur wäre das was sie gerne machen würde. Vielleicht kommt ja aber auch ein Tip aus einer Richtung über die wir noch gar nicht nachgedacht haben :-)

Wenn jemand einen Tip hat wäre ich super dankbar dann könnte ich evtl. mal wieder eine Nacht schlafen.

Ist denn Pfaffenhofen a.d. Ilm festgelegt ? München sind Schätzungsweise 50 km ?

Hilfreich wäre vielleicht auch, was sie für einen Abschluss hat.

Arzt, Büro, Friseur... hört sich danach an, als wenn sie noch nicht sicher ist, wofür sie sich eignet und ob es ihr Spass macht.
Wäre denn ein Praktikum auch etwas hilfreiches im Büro zum Beispiel ?

vll findet ihr da was!

http://www.arbeitsagentur.de/nn_27908/SiteGlobals/Forms/Suche/serviceSuche__Form,templateId=processForm.html?lang=de&zielgruppe=&allOfTheseWords=offene+lehrstellen+

Du hast natürlich recht. Also sie macht jetzt dann den Quali. Praktikum hat sie bei einem Orthopäden, im Kindergarten, in einer Apotheke und bei einem Friseur gemacht. Probearbeiten war sie beim Zahnarrzt und beim Hals-Nasen-Ohrenarzt. Das hat ihr gar nicht gefallen. Firseur kann sie, gefällt ihr und liegt ihr. Büro war sie jetzt noch nicht würde sie aber auch interessieren. Von der Entfernung her natürlich bevorzugt in der näheren Umgebung ich denke aber mal dass Ingolstadt noch eine Alternative wäre. München eher nicht.

Friseur verdient man nix, das soll sie besser lassen.

ja das sagt jeder es bringt ja aber auch nix wenns sie was lernt was ihr keinen spaß macht nur weil die kohle stimmt.. sie muss ja prüfungen auch schreiben

evtl. Ausbildung machen und dann Meister angehen, dann schauts schon wieder besser aus, wünsch euch auf jeden Fall viel Erfolg dabei.

wenns ihr beim Arzt ned gefällt, scheidet Apotheke auch ziemlich aus...wichtig ist Engagement, egal wo... mein letzter Lehrling konnte nicht mal 19% von 100 rechnen und sagte nach 1 Tag "Was, scho um 8e anfangen?" ...das wars dann, Interesse zeigen und nicht auf die eh unterbezahlte Kohle achten...dann findet se was...

matrixkatze: Auch wenn es in der Sache richtig ist, ist es wenig zielführend.
Die junge Dame hat jetzt vl. nicht soviele Möglichkeiten.
Aber wie Moos schreibt, wenn sie eine Ausbildung gemacht hat, gibt's Möglichkeiten. Sie kann zum Beispiel dann die BOS besuchen und sich so weiter qualifizieren. Ist halt ein langer Weg.

In München hätte ich fragen können nach einem Praktikum, aber das kommt ja nicht in Frage.

Wenn die Eltern ne Lehrstelle suchen müssen, dann fehlts ja schon irgendwo in der Selbstständigkeit.

@serave. Ich würde mich nochmal bei dir melden wenn das ok ist. Vielleicht könntest du mir per PN mal sagen wo das wäre damit wir checken könne wie die Verbindung dahin ist.
@cal du wirst es nicht glauben aber meine Tochter war bei 2 Vorstellungsgesprächen da war es genau anders rum der eine Chef hat während dem Gespräch gegessen, die Sauce hing ihm am Kinn und auf dem Shirt der hat mit vollem Mund geredet und die andere hat sofort als sie rein kam gesagt sie muss sich die Haare schneiden lassen und überhaupt sei sie total streng und es käme total selten vor dass ihre Lehrmethoden jemand aushält. Sehr motivierend für ne 15-jährige. Meine Tochter ist ein ganz normaler Teenager... sie raucht nicht und sie säuft nicht (eigentlich ist das schon unnormal) Wir haben ihr Antand beigebracht und sie ist höflich. Kohle ist zweitrangig wie ich schon erwähnt habe. Ihr wäre Fairness am aller wichtigsten.

was meinst, wer den lehvertrag unterschreibt, und der ganzen gschichte zustimmen muss?
mit 15 (geschätztes qualialter) darf man no garned selbständig handeln. Quatschkopf.

@Matrixkatze ich such doch nicht für sie. Das hat sie alles alleine gemacht nur ist mir heute Morgen die Idee gekommen mal hier nachzufragen.

leider verderben die paar schwarzen Schafe das ganze...ich nehme wegen schlechter Erfahrungen über die letzten Jahre keinen Lehrling mehr... leider..aber ich sehe es nicht ein , eine Fachkraft für Lehrlingsbetreuung abzustellen, nur weil die es nicht auf die Reihe bekommen... und bei mir klebt nix am Mund bei einem Vorstellungsgespräch und Äußerlichkeiten interessiern mich nicht, ich stellte erst ne PTA ein, die hat Piercing und Tattoo UND 19 Einser von 20 Noten...dadrauf kommts an

@matrixkatze: Im Gegenteil. Heute werden die Kinder oft sich selbst überlassen. Ich begrüße absolut das Engagement von Foersterlisl.

Statt hier einfach nur reinzuschmieren, trag was zielführendes bei oder schweige.

@Foersterlisl: Ich kann nur bei Firmen mit denen wir zu tun haben fragen. Aber schicke gerne eine PN.

Die Lehrlinge werden auch immer fauler, sobald die Probezeit vorbei ist lassen sie sich krankschreiben sooft es geht.

das ist eine unsinnige Verallgemeinerung und stimmt so nicht!

Der Arzt kassiert fürs Krankschreiben und der Lehrling kassiert dafür, dass er nicht arbeiten muss.
So läuft die deutsche Wirtschaft.

Deswegen verdient man als Arzt auch viel.

@matrixkatze: Kannst jetzt bitte damit aufhören. Das Anliegen ist wohl zu wichtig um deinen Unsinn zu verbreiten.

oh mei... let it rain brain

Aus oben angeführten Gründen gehen kleine Betriebe pleite und Ärzte sind die Großverdiener.

genau, du hast recht un i mei ruah

Deine Ruhe hast du doch sowieso, auch wenn nicht Sonntag ist, weil du keinen Lehrling eingestellt hast.

.................

Ein Punkt für jeden Lehrling, der um 8te ned arbeiten wollte :D