Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Super schlechte Karten!!!

Jetzt spiel ich seit 2011 und bekomm meistens nur sau schlechte Karten! Wenn ma nachfragt ist es angeblich das beste Syststem!!!
Wenns im richtigen Kopfen auch so schlechte Karten geben dad, würde ich nicht scho seit 30 Jahren spielen. Vieleicht muss ich erst zahlendes Mitglied werden um auch mal gute Karten zu bekommen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

werd halt mitglied ist doch sehr günstig

i hob gestern an tout kriagd, owa a bloss wal i Mitglied bin

echt cal!!!!! is ja super!!!!! du wirst es nicht glauben aber ich hatte HIER auch schon an tout!
allerdings kann der ein oder andere tout nicht den rest der miesen karten wieder gut machen.

wenn bei agnes oder kuno höflich anfrägst, kriegst sicherlich einen tages/wochen/monatspass spendiert. dann könntest es mal testen.

Hatte auch grad so an Jammerer am Tisch.
Ich hab in 2Wochen Wirtschaft 25.ooo Gummipunkte gemacht und 1Million ohne Mitgliedschaft.
Fakt ist, wer in der Wirtschaft nicht auf Pluspunkte kommt, der kanns einfach ned so besonders und brauchts ned auf Kartenverteilung usw. schieben.

werter hexenmeister. in seinem fall san die karten - zumindest die, die man sehen kann, also so gefühlt die letzten 100 spiele echt zum verzweifeln. ist halt eine negativserie bei ihm. da kommt der scho wieder raus. und ist ja sein erster auftritt als jammerer, oder?

"Fakt ist, wer in der Wirtschaft nicht auf Pluspunkte kommt, der kanns einfach ned so besonders und brauchts ned auf Kartenverteilung usw. schieben."

naja - den Standpunkt halte ich jetzt mal für diskussionswürdig.
Wer ernsthaft der Meinung ist, dass der Punktestand mit dem 'Können' zusammenhängt, sollte sich besser nicht an einen Tisch mit Klopfen setzen oder mehr als 4 Laufende (wenn überhaupt) zählen. Genau das sind Faktoren die allein(!) von der Kartenverteilung abhängen und letztlich den Punktestand gravierend manipulieren. Der letzte Depp (man entschuldige die Audrucksweise) kann auf vier Ober legen und ein Tout mit 8 Laufenden gewinnen und vervielfacht seinen Gewinn, obwohl er's "einfach ned so besonders" kann....

Und ich bestätige hier nochmal das ich als Mitglied bessere Karten hatte.

Meine Erfahrung sagt mir, dass weder der Punkte- bzw. Spielgeldstand noch der Echtgeldstand maßgeblich von Einzelspielen mit Laufenden beeinflusst werden. Je besser man spielt, desto höher werden die Stände, wenn nicht bessere Spieler, als man selbst ist, am Tisch sitzen. Durststrecken gibt's immer, klar. Aber auf Dauer setzt sich das Können durch - meine Überzeugung und Erfahrung.

so ist es!

"meine Überzeugung und Erfahrung."

Du vermengst Dinge, die nicht zusammengehören - oder bist Du einfach nur von Dir selbst überzeugt?

Naja - kann schon sein, dass ich mit einer Gesamtbilanz von rund - 60.000P ein miserabler Schafkopfer bin. Interessant finde ich hingegen, dass sich trotz reichlicher Spielerfahrung (real, wie auch hier) der Trend nicht ändern lässt. Ich folgere jetzt mal, dass ich entweder seit über 10.000 Spielen eine Durststrecke durchmache oder aber schlichtweg praktisch alle hier besser spielen als ich.....
Was soll's...

Überzeugung kann durchaus aus Erfahrung entstehen, denke ich - könnte also schon zusammengehören, oder?

Und ohne Dir zu nahe treten zu wollen: Das Entscheidende ist nicht, wie lange jemand schon schafkopft. Viel wichtiger ist, ob jemand bereit ist, dazuzulernen. Man kann 50 Jahre denselben Stiefel spielen und wird nicht besser. Nur wenn man versucht, zu verstehen, warum andere manche Dinge anders (oder gar nicht, oder eben schon) spielen, kann man besser werden. Auch die Nachbetrachtung und Fehleranalyse eigener Spiele ist da wichtig. Ein Ende habe ich auf diesem Weg noch nicht gefunden - irgendeiner ist IMMER besser als man selbst.

Aber wie gesagt: Was soll's...

und nach meiner überzeugung is des ein wenz:
..#344.003.606

hi musicus.
ich weis net, ob du kurz oder lang spielst. falls du kurz spielst (so wie ich auch), solltest du mit FW spielen. die meisten punkte werden durch die FW erspielt. da wird auch erfahrungsgemäß öfter gedoppelt (erhöht die punkteausbeute).
falls du lang spielst, ohne fw, wirst du die 1mio punkte auch erreichen, aber erst in geschätzten 98 jahren. schneller gehts so net.
und pete muß ich vollkommen recht geben. des merk ich bei mirnämlich auch. spiele seit ca 45 jahren. kanns eigentlich recht gut. an manchen tischen fliegen dir die pkte regelrecht nach, an anderen tut man sich schwer, mit guten blättern überhaupt punkte zu machen. DAS LIEGT DEFINITIV AM KÖNNEN, DER ANDEREN SPIELER!!!!!

nunja...
Meine Erfahrung sagt mir eben, dass mit Klopfen und Laufenden (wie hier) ein Sauspiel schnell mal das 6- oder 8-fache seines Nennwertes erreicht. Meine Erfahrung sagt mir leider auch, dass das Niederschlag in den Punkten findet, ich hab' leider nicht so viel, dass ein Unterschied zwischen 100, 1000 oder 10000 Punkten schwer erkennbar wäre.
Sowas:
https://www.sauspiel.de/spiele/344082338
merkt man jedenfalls - und da hat noch keiner gelegt.
Was die Fehleranalyse betrifft: Wenn ich die Gelegenheit hätte meine Spiele zu analysieren, würd' ich es tun. Leider muss ich mich auf meine Erfahrung und mein Gefühl verlassen.
(Von riskanten Spielen mal abgesehen sehe ich in meinen Spielen eigentlich nicht so viele gravierende Fehler)
Wie auch immer: eine systematische(!) Nachbetrachtung ist mir nicht möglich - Einzelfälle sind zwar nett und lieb gemeint, bringen mich aber auch nicht weiter. Zu fast jedem Beispiel fiele mir wohl was ähnliches ein, was schonmal schiefging. Abgesehen davon muss es bei meiner Punktebilanz ja etwas GRUNDLEGENDES geben, woran mein Spiel krankt

@krattler: ich kann nix sehen -_-
kann jemand so nett sein und meine 8 Karten posten?

@kapitannemo: Nur lang und nie mit Farbwenz (meine Statistik weist lediglich "Schnupperspiele" aus)
ok. mit nur 15 Jahren Spielpraxis gehöre ich wohl noch zu den blutigen Anfängern...

Wenn hier 200 000 Fußballer zugange wären, würde sich auch mancher schwerer tun als daheim auf dem Bolzplatz mit immer derselben Truppe...

oftmals werden die fehler von deinen mitspielern analysiert. mußt da nur gut aufpassen, die sagen meistens umgehend bescheid, wenn du an bockmist baut hast. im anderen fall, hilft es mit freunden zu spielen, die jenseits der 500t sind und diese zu bitten kritischen kommentar abzugeben.
das könnte auch helfen!

büdde;)

@musicus des spiel was der krattler reingestellt hat hast du 4 Asse und keine lange reihe also perfekt auf die farben verteilt , du hast vier asse und von jeder farbe zwei karten , also des is ja wohl ganz klar ein wenz ..

für lang und ohne fw finde ich, daß du scho an ganz schönen haufen punkte angesammelt hast.
mir gibts da zu viele nixer und zu viele weiter, und die bringen halt keine punkte!!!!!

ach war das der "Wenz" ohne einen einzigen Unter und mit vier Leeren?

DANKE

nein, Sorry - nur drei Leere...

Ich weis nicht was Ihr immer hören wollt?
Mit 12Tausend Spielen hat man wenn man schlechte Karten hat ca 50000pt.(wenn das nicht hinkriegst.liegts an Dir sorry)
Bei Guten 100Tausend.
Ich werde jeden Tag mindestens 2-3mal als schlechter Spieler bezeichnet, was Mir egal ist.
Zeigt nur dass es halt Leute gibt die Ihre Leistung einschätzen können und andere eben ned.

Die leeren helfen da, aber auch das ist Lernsache

musicus, an jeder position, in jedem spielraum....
...#237.621.803