Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Gesuchte Sau bei Rufspiel zugeben - Warum?

Hallo Leute,

nur damit mit meiner Frage keine Missverständnisse entstehen.

JA, ICH KENNE DIE REGELN UND ICH WEISS, WIE DIESES SPIEL GESPIELT WIRD!!!

Ich will lediglich jemandem begreifbar machen, weshalb diese Regel existiert.

Jemandem, dem ich das Spiel erklärt habe, sagte ich auch die Regel, dass man die gerufene Sau beim Anspielen zugeben muss. Da dieser Spieler auch Doppelkopf beherrscht (was dem Schafkopf von den Grundregeln ziemlich ähnlich ist), fragte er mich, warum dies nötig sei sofort Flagge zu zeigen, da wenn man ausreichend gut spielt man es auch so erkennen könne und das dies obendrein nur Punkteverschwendung wäre.

Als ich ihm sagte, dass man bei Bedarf zeigen müsse, wer der Partner ist, reagierte er verständnislos.

Hat jemand bessere Argumente?

Schöne Grüße.

braucht man denn Argumente für Spielregeln? Sie sind halt beim Schafkopf so, wie sie sind. Anderes Spiel, andere Spielregeln.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Anscheinend ja. Es ging lediglich darum, ihm das begreiflich zu machen. Denke mal die Frage war nicht unhöflich gemeint. Ging lediglich ums verständnis. Wie würdet ihr drauf reagieren?

Es gibt Spielregeln, Gesetze, Hausordnungen, Straßenverkehrsordnung....und und, und alle sollen uns sagen wie wir uns verhalten sollen.
Manche sind sinnvoll manche nicht so, aber alle sollen uns vor Differenzen und schützen, weil es klar geregelt ist.

@hansmode:

Es verschafft der spielenden Partei einen Vorteil.
In der Regel geht die Ruf durch, was sichere Punkte sind.
Denke hierbei an folgenden Spielverlauf. 2 Presonen am Tisch. Jeder 5 Trümpfe, jeder die gleiche Farbe frei, eine zum suchen, eine Sau).
Obwohl beide ein gleichwertiges Blatt haben, ist der Spieler begünstigt.

Ein zweiter Vorteil ist, dass der gesuchte weiß, wohin er gehört. Die beiden Nichtspieler wissen nicht, dass sie zusammen gehören.

Das Pflichtzugegeben gleicht das aus. Bei der Suche wird Flagge gezeigt und es besteht die Chance zu stechn und die entsrpechenden Punkte mitzunehmen, wenn man frei ist.

Du könntest ihn ja im Gegenzug fragen, was es für einen Sinn macht, dass man für das Karo As Sonderpunkte bekommt oder warum bei manchen Varianten die H10 der höchste Trumpf ist. ;-)

Durch die Regelung, dass die Rufsau zugegeben werden muss, bzw. nicht geschmiert werden darf, entstehen Überlegungen und Spielzüge die es sonst nicht gäbe. "Suchen" z.B. würde fast keinen Sinn mehr machen.

Man könnte es so erklären:
Der rufende (Fürst) wählt die Rufass als seinen Champion (Kämpfer).
In alten Geschichten musste dieser jeden zum Zweikampf herausfordern, der seinen Fürsten (in dem Fall Rufenden) beleidigte/herausforderte.

Also wenn Farbe gespielt wird, darf dieser nicht "dem Kampf ausweichen".

Ich weiß, ein wenig an den Haaren herangezogen, aber auch wieder irgendwie zwingend logisch. ;-)

Wenn er zuviele (also mind 4 von der Farbe hat) kann er ja schlüpfen. Ansonsten ist es ein Vorteil für den Spieler, falls die Ass durch geht, wenn nicht haben natürlich die Gegner einen Vorteil. Regeln sind Regeln. Warum heißte es rechts vor links und nicht umgekehrt?

weil wir das lenkrad links im auto haben. so hat bei einem unfall der unschuldige noch a bissl mehr blechschutz.

Dumm nur wenn das Unfallauto, oder was auch immer von rechts kommt:-)

und das mit dem zugeben ist ebenfalls sinnvoll; die beiden nichtspieler sollen die chance bekommen, die rufsau zu stechen, nachdem die beiden spieler ja theoretisch stärker sind.

das mit dem davonlaufen ("schlüpfen" finde ich ja a bissal... schlüpfrig) ist dann aber in dieser logik inkonsequent :-(

@moos... oh gerade falschrum gedacht... der schuldige kommt ja dann von links...

@hex das sollte man dringend reformieren!

wenn du rechts vor links meinst - find ich das gut. Der Beifahrer sitzt rechts - der muss dran glauben.

in dem fahrzeug, daß den unfall verursacht hat - also beim bösen...

besser wär's doch, beim guten...

Naja, das kommt auf die Sichtweise an. Bei mir ist rechts der Beifahrer, dem soll zwar nix passieren, aber............du weisst ja, jeder ist sich selbst der nächste. Es gibt bei solchen Unfällen ja meist auch nur Blechschaden.