Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: 5-Sekunden-Regel

Jillian Clarke von der Chicago High School for Agricultural Sciences hat die 5-Sekunden-Regel genauer unter die Lupe genommen. Ihr verdanken wir Erkenntnisse wie die, dass mehr als die Hälfte aller US-Bürger die Regel kennen und anwenden; dass Frauen eher bereit sind, vom Boden aufgehobene Nahrungsmittel noch zu verspeisen; oder dass Bonbons und Gebäck häufiger aufgehoben und verzehrt werden als Blumenkohl oder Broccoli.

Also, wie geht ihr mit Lebensmitteln um, die auf den Boden gefallen sind (nein Kratti, aufschlürfen von verschüttetem Whisky gehört nicht dazu)?

bei mir ist ein Radl Wurst auf dem Boden schneller weg, als ich es aufheben könnte^^

Kommt auf den Boden an - in meiner Wohnung würde ich es nicht empfehlen.

Anschließend 5 Sekunden in der Mikrowelle auf voller Stufe ... und alles wieder gut ...

bei mir gehts wie bei der Liesl, für was haben wir denn einen Hund, da ist das ratzfatz weg.

miau

Ich hab ein Schwein :) Nein...eine Robbe...wie auch immer, wenn er selbst nicht soviel Dreck machen würde, wäre er der perfekte Müllschlucker. Lebensmittel klappt ganz gut aber den Rest? Das üben wir noch! :)

ich kenn nur die 3 sekunden-regel. aber es kommt darauf an wo es landet. auf nasser straße ess ich es nicht mehr oder wenn es auf dem teppich landet und nur fusseln dran sind auch nicht.

Gesundheitlich am robustesten sind die Menschen, die auch ab und zu mal a bisserl Dreck mit fressen. Ich kenn jedenfalls keinen, der daran gestorben wäre, ganz im Gegenteil, diese Leute brauchen wenig Doktor.

find i a. von a bissal am dreck is no koana verreckt. andere die hungern wärn froh wenns a wurschd mit dreck dran hätten.

Bei uns zu Hause kann man vom Boden essen!!!

...
....
.....

man findet immer was!!

Ein Kind braucht sieben Pfund Dreck im Jahr. Meine schafften das im Sandkasten und beim Nachbarn im Bauernhof in einer Woche.