Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: auf wenz sau od doch nicht? kurze karte

ich weiss, gabs schon mal, aber trotzdem a frage:

die meissten wenz sind ja so verteilt, wenn ich nicht irre: spieler 2 wenz und sauen, gegenspieler 2x1 wenz...

jetzt hör ich öfter, dass man als gegner immer a sau anspielen soll, wenn man selber keinen w hat... das läuft dann so: spieler sticht und zieht - ende, oder glückstreffer und man kommt nochmal raus...

is es nicht gscheider, zu versuchen, ihm eine seiner sauen rauszuhauen und farbe (wenn mögl. natürlich "lange" farbe) anzuspieln. partner sticht, und gleiches wieder - hat nach meiner erfahrung mehr erfolg als a sau anspielen...

naja, als gegner ohne unter oder ober, kann man halt auch ein kontra herausklicken...
und, was spricht dagegen, erst mal den spatzen zu suchen....
wird aber von fall zu fall verschieden sein.....
mal hopp, mal flopp....

Wenn ich keinen Unter/Ober hab, dann spiel ich immer die Sau aus.

und, letztendlich bleibt es bei den meisten wenzen, wie von dir beschrieben nur bei dieser möglichkeit..... denk ich^^

An Spieler so richtig herfotzen. Erste Sau raushaun, zweite Sau raushaun und ihn dann mit seinen zwei Spatzen schneidern °_°

d.h.
wie hias sagt,
ass raus, gucken was geht....
farbe nach, wenn sich einer frei macht, oder den anschein hat... könnts klappen....

ansonsten eben nicht...
ich spiel auch grundsätzlich ne ass, wenn i kein tr. hab

hias,
du bist ja a greisliger hund^^

;)

aber die reihenfolge................
erst sau raushaun, ok.
dann aber die frei gemachte farbe bringen.....
und final bebum***.^^

von wo kommt jetzt die Gefahr? mir is scho schwindlig wia in Wimbledon.

babe,
ich kann dir nur raten.....
keep smile, and
give!! xD