Tratsch: Wann ist ein Kontra berechtigt?

sissivanilla, 13. September 2012, um 15:04

Hallo liebe Mitspieler,

ich persönlich gebe selten Kontra, wenn dann nur, wenn ich mir fast sicher bin, dass es klappt :-) Leider ist es auch schon ein paar Mal daneben gegangen. Man wird dann übelst beschimpft und ich frage mich dann oft, ab wann ist es berechtigt ein Kontra zu geben.
Hinweis:
Ich spiele die kurze Karte.

Danke schon mal für die Antworten!

LG
Sissi

hosenlatz, 13. September 2012, um 15:14

Also, die Quote von 1% Kontra sieht jetzt nicht nach exzessivem Schießen aus. Vielleicht suchst mal in Deinen Spielen ein paar der umstrittenen Kontras raus und stellst sie zur "Begutachtung" hier rein? Ich versteh ja nicht viel vom Kurzen, aber andere schon:-)

Und so ohne konkretes Beispiel ist das schwer zu sagen... geschimpft wird hier aber gern, das ist glaub ich noch kein schlechtes Zeichen;-)

sissivanilla, 13. September 2012, um 15:17

Hallo Hosenlatz,
danke für deine Antwort :-) Nee bin wirklich keine extreme Schießerin. Wie mache ich das ein Spiel einstellen?

k_Uno, 13. September 2012, um 15:18

Ich halte mich an meinen Grundsatz, wenn ich der meinung bin das spiel aus eigener kraft umbiegen zu können, dann ist ein kontra berechtigt.
Die Partner sind dann nur dafür da, die nötige schmier beizusteuern.
Unberechtigt ists dann, wenn ich mein, wenn i nix hab, müssen ja die anderen ein kontra haben. Dann muss ich mir gefallen lassen, als depp des tages dazustehen.

sissivanilla, 13. September 2012, um 15:19

Jetzt habe ich das Spiel, wäre wirklich dankbar für ehrliche Meinungen :-)

Spiel#282.932.160

k_Uno, 13. September 2012, um 15:20

raute und dann die nummer dahinter
also so wie hier ohne leerzeichen
# 282868574

hosenlatz, 13. September 2012, um 15:22

Gehst rechts außen auf "Spiele", dann "Kriterien ändern", dann bei "Kontra" entsprechend anklicken, bestätigen, und da sind sie dann alle:-)

sissivanilla, 13. September 2012, um 15:23

Habs gefunden und schon eingestellt! Danke

k_Uno, 13. September 2012, um 15:26

wenn du meinst, damit drei stiche machen zu können, so ists berechtigt.

faxefaxe, 13. September 2012, um 15:59

^^

edmuina, 13. September 2012, um 16:05

Ein berühmter Schafkopfspieler mit nicht unerheblichem starpotential pflegt an dieser Stelle zu sagen:

"Wer gwinnt, hat recht"

grubhoerndl, 13. September 2012, um 16:45
zuletzt bearbeitet am 13. September 2012, um 17:16

also ich bin ja hier nicht mehr schrifstellerisch aktiv, aber über strategie darf ich mich vielleicht mal melden.

das kontra ist nur zu verlieren, wenn der spieler 3 laufende und 6 trümpfe hat, was hier leider eingetroffen ist.

somit muss man sich lediglich die frage stellen, wie hoch ist die wahrscheinlichkeit dafür. aus dem bauch heraus, wohl um 1-5%.

manche werden jetzt den cut off für kontra bei 50% legen, andere bei 20%, einige bei 10%, aber viele der schimpfhälse meinen 1% oder noch weniger.

ich persönlich halte das kontra für berechtigt und den ausgang für pech. und würde mir aus dem gerede der mitverlierer nicht so viel machen, nachdem ich ein ehrlich gemeintes "sry" in den tratsch getippt habe.

viele leute mit starstatus, die berühmte schafkopfspieler kennen, welche starportential haben könnten, würden dir raten: kannst du dir ein re einfangen, gib kein kontra.

und leider bleibt am ende der gedankenkette: "wer gewinnt, hat recht". somit wurdest du, trotz meines erachtens sauberer überlegung, leider zurecht geschimpft.

Ex-Sauspieler #252821, 13. September 2012, um 16:49

schön dass du wieder hier bist liebstes grubhörndl! ^^

JB_77, 13. September 2012, um 17:12

yes

edmuina, 13. September 2012, um 18:08

ach was ich noch sagen wollte:
Ich kann zwar ned kurz, aber ich hätte - eben vielleicht grade deswegen - dieses Kontra gegeben.

serave, 13. September 2012, um 18:18

@sissy:

Kluge Menschen sagten einmal: "Egal wie es kommt, einer hat es kommen sehen".....

Ich glaube, hier darf man nicht auf Statistik gehen:

Hättest du gewonnen, wärst du der Held gewesen, weil du verloren hast, warst du der "Depp".

Letztendlich mußt du immer selbst eine Aktion verantworten, ob du klopfst, spielst oder eben ein Kontra gibst.
Es ehrt dich, dass du dazu stehst. Schlimm sind doch die Leute, die etwas machen und dann vor scham gehen, weil sie die Kritik fürchten.

Also Daumen hoch für dich... lass dich nicht entmutigen.

serave, 13. September 2012, um 18:21

P.S.: Ich kann die kurzen auch nur aus der Sicht eines Spielers beurteilen, der nur lang spielt, aber gegeben hätte ich es auch.

Warum auch nicht, so hat zumindest das Spiel auch ein bißchen mehr Farbe bekommen.

krattler, 13. September 2012, um 18:29

wenn man dieses kontra nimmer geben darf, welches dann? optisch schmälernd wirken der Eichel-Zehnund derSchellen-Zehn.
aber man kann ja nicht bei jedem angesagten solo mit einem fast-tout-stand rechnen.

FileNotFoundEXCP, 13. September 2012, um 18:32

das kontra halte ich auf jeden fall für vertretbar, wenngleich die chance, dass es aufgeht schon beträchtlich sinkt, wenn der spieler am auswurf sitzt, und zudem nicht von einem geier in ein solo gezwungen wurde, was meistens heißt dass er neben mindestens 2 obern auch der unter 2er besitzt, oder sogar 3 ober und einen unter (der nicht der spielfarbe entspricht), und somit schonmal keine fehl, sondern im schlechtesten fall 5 trumpf + farbass hält (ich sage gleich dazu, dass ich trottelige soloansagen, genau wie jedes andere suboptimale spielverhalten, stets ausschließe, sonst werden gleich wieder gegenbeispiele gepostet...).

Ex-Sauspieler #213041, 13. September 2012, um 18:56
zuletzt bearbeitet am 13. September 2012, um 18:59

Die Frage is eher wieso der Spieler am Auswurf mit Der AlteDer BlaueDer RoteEichel-Unter kein Tout spielt und dann ausgerechnet n Kontra bekommt, von dem Spieler, der wissen würde der Tout wäre verloren gewesen.

Wenn das mal nicht ne Absprache war ;)

Ex-Sauspieler #251152, 13. September 2012, um 19:16

@gruhoerndl - wieso brauch der spieler sechs trumpf, damit es kontra verlierbar ist. du verlierst dei kontra a, wenn der spieler nur fünf trumpf hat und a eichel fehl. gegen drei ober + eichel unter zu schiessen is immer a risiko. er hat zwei trumpfstich auf der hand, sitzt der spieler hinten sogar nur einen.

grubhoerndl, 13. September 2012, um 21:57

Wenn der Spieler nicht 3 Laufende 6x hat, macht der Kontrageber immer 3 Stiche. Bei einem angesagten Kontra, wo bei 2 Stichen sicher jeweils über 20 Augen Schmiere anfallen, ist dann kaum noch ein Verlust realisierbar, findest Du nicht?

Ex-Sauspieler #251152, 13. September 2012, um 22:20
zuletzt bearbeitet am 13. September 2012, um 22:24

nein er macht nur zwei stiche auch wenn ich nur fünf trumpf hab. mit der karte wie im spiel zu sehen macht der gegner sogar nur einen wenn ich hinten bin. sissivanilla will ja dazulernen, da darfst ihr auch kein quatsch erzählen. prinzipiell gibt man ein kontra auf ein einzelspiel wenn mann drei sichere trumpfstiche macht bzw. das 21 trumpf sticht, oder i weiss auf die erste karte, dass wenn der spieler vor mir sitzt aus meinen zwei trumpfstichen drei werden - alles andere ist quatsch und bringt mit sicherheit auch irgendwann gewaltig ärger.
in der zockerstube im höchsten tarif kostet des spiel dann 14,00 Euro weil da bekommst nähmlich auf dei kontra a retour, dei mitspieler werden sich sicher bedanken.

Ex-Sauspieler #251152, 13. September 2012, um 22:28

nähmlich mit h schreibt ist dämlich :-)

Pete, 13. September 2012, um 22:42

Ah, da passt's rein:

#283.010.956

Pflichtkontra? Ich bin tout- und kontratechnisch ja bekanntlich ein Schisser...

zur Übersichtzum Anfang der Seite