Fehlerberichte: contra

Otti, 11. Juli 2007, um 22:38

hatte ein sauspiel, hab ein contra bekommen und dann mit 60 augen verloren. des geht doch ned, oder?

fluxnberga, 11. Juli 2007, um 22:42

stimmt! wer kontra gibt verliert auch mit 60 augen als nichtspieler!

Alex, 11. Juli 2007, um 22:43

also ich kenn beide Varianten, aber ich befürworte die Variante, dass Gegenansagen das Spiel nicht übernehmen

Otti, 11. Juli 2007, um 22:43

wer contra gibt, übernimmt normalerweise den spieler!

Otti, 11. Juli 2007, um 22:45

na ja, werd mi wohl dran gewöhnen. aber natürlich mit vorbehalt!

Alex, 11. Juli 2007, um 22:47

Och was heißt schon normalerweise...das is wohl an jedem Tisch anders...aber warum soll Kontra schon übernehmen....wobei ich mal an einem Tag zweimal ein Kontra mit 60 durchgebracht hab, da wäre mir ne andernweitige Regel dumm gekommen :D

Tom, 11. Juli 2007, um 23:26

aus der "offiziellen Schafkopfordnung" des Münchner Schafkopf-Vereins, die ja die Grundlage für die Regeln hier bilden:
4.2.6 Spieler bleibt Spieler. Trotz Stoß übernimmt die Gegenpartei nicht das Spiel: Es genügen ihr also 60 Punkte zum Sieg.

fluxnberga, 12. Juli 2007, um 10:58

Na dann ist es Gottbefohlen und soll so sein.

bika, 14. Juli 2007, um 17:39

ich kenn des auch nur so,dass der der schießt auch übernimmt. Macht meines erachtens auch sinn. Aber wenn der Münchner schafkopf-verein des so vorschreibt,dann spiel mer des halt nur im "wahren" Spiel an am richtigen Tisch so. Bei dem letzten Preisschafkopf wo ich war wurde jedoch auch mit übernehmen des Schießenden gespielt. Was solls!!!

Otti, 14. Juli 2007, um 22:14

servus bika, endlich einer der weiß wies geht!

Mein-ha, 16. Juli 2007, um 00:28

So wie bika kenn ichs auch; und nicht anders.

Tuuuuut, 16. Juli 2007, um 04:55
Dieser Eintrag wurde entfernt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite