Schafkopf-Strategie: Wieviele Trümpf brauchen die denn noch um ein Solo zu spielen

LXR, 18. August 2012, um 15:08

Wer das hier als ANPRANGERN sehn will, sollte vorher erstens nochmals tief durchatmen, zweitens dann noch eine Nacht darüber schlafen und sich´s drittens doch verkneifen, denn ihr seit damit auf dem Holzweg.

https://www.sauspiel.de/spiele/277687689

https://www.sauspiel.de/spiele/277662930

Zu einer sachlich geführten Diskussion seit IHR alle Herzlich eingeladen

AnjaJens, 18. August 2012, um 15:18

Da kann ich nur sagen, sie beiden haben das Spiel "Schafkopfen" nicht verstanden, mehr gibts da eigentlich nicht zu sagen. Von meiner Seite betrachtet^^

Pete, 18. August 2012, um 15:28

Beim ersten kann ich die Angst vor Schellensau und dann Schellenzehn noch nachvollziehen - dann kämpft man gegen Schneider.

Zum Zweiten fällt mir diesbezüglich nichts ein... ;-)

Aber noch was anderes, was mich schon lange interessiert, LXR: Nach welchem System setzt Du Wörter in Großbuchstaben ein? Ich komm' nicht dahinter.

LXR, 18. August 2012, um 15:40

jemanden im fortgeschrittenen Alter bei aufkommender Altersdemenz nach vorhandener schulischen Bildung zu fragen ist unhöflich

Tecumseh, 18. August 2012, um 15:41

Du würdest demnach ein Herzsolo spielen? Why?

jozi, 18. August 2012, um 15:46

hmm des eleb ich aber auch öfter, dass die ohne ende mauern, ich spiel ja mit 4 tr noch a solo xD
#275.332.183

MetzgersTochter, 18. August 2012, um 15:47

Pete, setz mal die Brille auf und guck dir das Schellen Solo an, du Nasenbär :-)
@LXR: Warum die Schellen 9 im zweiten Stich (erstes Spiel)? Das ist m.E. nach dem Eichel König die schlechteste Karte, die du bringen kannst.

LXR, 18. August 2012, um 15:50

aber zurück zum Thema.

Liebe Anja,

Genau das war meine Intention beim erstellen dieser Diskussion.

Wir können uns nicht über mangelnde Kenntnisse unserer Mitspieler beklagen, aber ihnen nicht gleichzeitig einen Weg aus der Bredouille zeigen zu wollen.

LXR, 18. August 2012, um 15:53

@ Tec

wenn du des erste meinst, nein scho schelln...

hosenlatz, 18. August 2012, um 15:55

Bei beiden "Übeltätern" passt das aber irgendwie nicht zum Profil (Spielquote, Sologewinnquote, Erfahrung...). Beide scheinen mir jetzt weder unglaublich gut noch wahnsinnig mutig zu sein, aber doch im grünen Bereich. Ausrutscher, Blackouts?

AnjaJens, 18. August 2012, um 16:03
zuletzt bearbeitet am 18. August 2012, um 16:03

LXR, wenn ich jemanden aufgrund mangelnder Schafkopfkenntnisse etwas beibringen sollte, kann ich ihm nur Kunos Krabellgruppe empfehlen! Und jeder, der im ersten Spiel a Herz Solo spielen will kann ich nur sagen, lasst es mit dem Kartenspielen!!

Ex-Sauspieler #119808, 18. August 2012, um 16:05

@ Pete: lol ^^. Genau das gleiche hab ich mich auch schon öfters gefragt. Hab dann mal laut vorgelesen und die Betonung auf die Großbuchstaben gelegt. War jedoch etwas - ähhh - verwirrend ;-)

LXR, 18. August 2012, um 16:07

@ Anja

schell, immer noch schell

AnjaJens, 18. August 2012, um 16:24

Ich weiss das DU Schell gespielt hättest, ich hab es für die Allgemeinheit geschrieben!!

LXR, 18. August 2012, um 16:32

Ich deute MT´s Hinweis an Pete so, als wäre sie auch bereit dazu gewesen, ein ebensolches Solo zu spielen.
Aber ich möchte mich nicht mit dir in einem kleinen Privatstreit verzetteln, dass wäre dieser Sache nicht dienlich.

Pete, 18. August 2012, um 19:48
zuletzt bearbeitet am 18. August 2012, um 19:50

Nun gut, das Schellensolo im ersten Spiel ist...öhm...vertretbar. Ist aber auch schwer zu erkennen für jemanden, der Touts übersieht.

Oh Mann, was bin ich für ein Schafkopfgott...

Nachtrag: Dann braucht man auch nicht ganz soviel Angst vor Schellensau und Schellenzehn nach haben...^^

AnjaJens, 18. August 2012, um 19:59

gut bist du ja, aber anbeten tue ich dich noch nicht^^

Pete, 18. August 2012, um 20:00

Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, wie ich aus dieser peinlichen Nummer wieder rauskommen soll. Aber da muß ich jetzt wohl durch - mit Ruhm bekleckert habe ich mich ja nicht gerade... ;-)

AnjaJens, 18. August 2012, um 20:02

sei doch nicht so selbstkritisch^^

serave, 19. August 2012, um 08:18

@lxr und pete: auf den ersten Blick hatte ich auch erst Pete's Ansicht: "Schellensau und dann Schellenzehn".....
wenn man es sich näher anschaut, kaum zu verlieren.
Trotzdem für die Dame etwas Verständnis. Sie ist zweiter (für Solo im Allgemeinen nie so günstig), ist sich unsicher, muß sich in wenigen Sekunden entscheiden, erkennt das Solo nicht und spielt ein Rufspiel...
Und so hattest du auch was davon.. hast ja mitgewonnen..... :-) Also Verzeihung an die Dame !?

Das zweite auch Fragezeichen

Zimtzucker, 19. August 2012, um 09:25

serave, 19. August 2012, um 14:33

getraut schon, aber ein gutes Beispiel für 2. Position = Mist. Lange Farbe kommt, am besten noch mit blau zehn... der letzte Zimtzucker sticht mit 32 Augen. Eichel nach und wenns dann ganz blöd läuft... aus die Maus.

jozi, 19. August 2012, um 14:57
zuletzt bearbeitet am 19. August 2012, um 14:58

naja dat i scho spieln, . bei dem wärs knapp worn, aber musst halt hoffen, dass die Sau geht/freie farb angespielt werd, zumal ja noch viele hohe tr dazukommen.
an scheen Herz-wenz hast übrigens ghabt zimtzucker^^

MetzgersTochter, 19. August 2012, um 17:13

Serave, verlieren kann man so ziemlich alles, aber das ist ein glasklares Solo...

zur Übersichtzum Anfang der Seite