Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Sauspieltribut

Was mich mal interessieren würde, ist wie hoch der jährliche Erlös der Sauspiel GmbH durch den Sauspieltribut ist!

16.276,38 ITL
Da sind allerdings die Zahlen vom Programmierer die er über ein Griechisches Prepaid Handy generiert hat noch nicht mit eingerechnet.

das kannst du relativ leicht ausrechnen. Ist ja kein Geheimnis.
Klick einfach mal die Spiele je Tag in der Zockerstube durch, guggst auf den Wert des Spieles, ziehst davon den Gewinn des oder der Gewinner ab, addierst das ganze und schon hast alles, was du brauchst. ;-)

guggst du:
www.sauspiel.de/buchhaltung/tribut

Schätz doch mal grob in Zahlen, was ihr so denkt!

kratti.... deine linkjs werden auch immer schlechter:

https://www.sauspiel.de/treasory/moneymaker

willste wat wissen vonne Finanzen von so ne GmbH musstu guggen in internet da steht allet drinne.
Dann muttu nimmer schätzen.

@kuno, hehe
@wildbill, was schätzt denn selber?
@muina, klar, weil jede gmbh veröffentlicht, was rausgenommen wird......

mhm

Schätzungsweise kann das nicht allzuviel sein, ich glaub die agnes hätte mal sagen können oder auch nur gesagt haben können, dass von meinem tribut noch ned amal a halbe beim wirt ums eck rausspringt.
Das hat mich so dermassen deprimiert, dass ich beschlossen hab, immer nur noch zu verlieren, dann kriegt sie von mir niente bzw. gar nix.

Der Umsatz von "Sauspiel" interessiert mich nicht die Bohne. Mir würde es schon reichen, wenn ich nachsehen könnte, wieviel davon von mir ist. Aber ich glaube, daß habe ich schon mal erwähnt - manchmal fühle ich mich so unerhört. ;-)

@Krattler, ich denk 150000 € +X
@Pete, ja, wär interessant, wenn man nach dem Spielen so was wie ne Bilanz abrufen könnte!
Ungefähr so:
Euer Tisch hat in der letzten Stunde 100 € hin und her geschoben, gewonnen hat keiner groß was, aber Sauspiel bedankt sich für die 5 € Tribut!
@ edmunia, im internet seh ich momentan nur den Jahresüberschuss von
327.660,51 im Jahr 2010.
Grob geschätz, denk ich dass der Umsatz dann etwa doppelt so hoch war. Was mich interessiert ist einfach, wieviel davon durch Mitgliedsbeiträge und wieviel durch den Tribut generiert wurde!

vergesst aber nicht, da hängt nicht nur das Schafkopfen dran, sondern auch Skat und Sechsundsechszig und wer weiss welche Spielchen noch. Ausserdem noch Erlöse aus Lizenzen usw.
Ausserdem haben die bestimmt in der Anfangszeit sehr viel Geld in die Gründung gesteckt, das ja irgendwann wieder herauskommen muss.
Eine Idee, die umgesetzt wird, muss ja auch belohnt werden. Wer gut wirtschaftet hat halt auch einen Überschuss. Also nur nicht neidisch werden.
Auch der Mann mit den Zündhölzer hatte damals eine zündende Idee und ist vermutlich reich geworden.

Ich kann keinen Neid rauslesen...

dir glaub ich das sofort, ist ja auch kein Grund dazu da. Aber bei manchen kommt er vielleicht doch ein bisschen hoch, der Neid.

Ich denke, wildbill ist auch nicht neidisch - aber ich sehe meist das Gute im Menschen.

P. S.: ...außer natürlich beim hosenlatz - der hat's übertrieben.

definitiv kein neid erkennbar bei bill.

Wie? Was? Da schweige ich, wie es so meine typische Art ist, still zu diesem neuen Thema und nehme nur passiv teil, und jetzt das...

Altlasten!

Ah, es geht also um Dich?
Mehr Hinweise, bitte!

Geh' in Dich - Du kannst es schaffen. Tschakka!

Bin definitiv ned neidisch!
Ich zolle der Geschäftsidee mein absoluten Respekt!
Es hätt mich halt einfach mal interessiert!
Und zugegebenermaßen bin ich manchmal frustriert, wenn ich zwei Stunden nur Scheißkartn gekriegt hab, dann aber gottseidank doch null auf null rauskomm und mir überleg, dass da a Gewinn da wär, wenns den Tribut ned gäb!
So gesehn, würd ich lieber monatlich 10 € Mitgliedsbeitrag zahlen, wenn ich dafür keinen Tribut zahlen müßte!
Das wären für Sauspiel bei 250.000 Mitgliedern 30.000.000 € Beitrag jährlich, die ich ihnen gönnen würde, weil ich dann den Scheißtribut nimmer im Hinterkopf hab, wenn ich mal wieder verlier!

Wie gesagt: Ich weiß auch nicht, wieviel Tribut ich abdrücke. Aber mit 5-10 Euro pro Monat hat das mit absoluter Sicherheit gar nichts mehr zu tun. ;-)

250 000 würden keinen Beitrag zahlen ;-)

Es ist ja sowohl die Zahl der aktuellen Mitglieder als auch die der Echtgeldspieler nur ein kleiner Bruchteil davon.

Ich finds schon ok so.

Bei 50.000 zahlenden wärens auch noch 6.000.000€