Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Zum zusammenscheißen

Meine Frage: Wie haltets ihr des mit dem HinweisenAufFehler - "warum"-Fragen - zusammenscheißen - anpöbeln - beleidigen...
Also, ich muss sagen, ich weiß aus eigener Erfahrung, wie scheiße des is, wenn ma an schmarrn spielt, und dann zurechtgewiesen wird. Ich kenns aber auch wenn ich MANCHMAL mit Leuten spiel, die schlechter sind als ich, und ich dann auch was sagen will...

Also, ich find halt, dass ma sich des sehr gut überlegen sollte OB, und wenn ja, WIE man seine Kritik rüberbringt, da durch die schriftliche Form auch noch sämtliche Ironie gefiltert wird und auch für erklärungen oft kein Platz is (wer lernt schon was daraus wenn der gegenüber sagt: "WARUM" hast jetz des und des gmacht??) und Konflikte vorprogrammiert sind.

Vielleicht fällt euch ja was dazu ein ;-)

vor allem immer mit humor, meistens is es ja eh so, dass entweder der tratsch aktiv betratscht wird oder eben nicht. wenn nicht dann sag ich auch nix, auch wenn jemand an schmarrn spielt (ich spiel ja auch manchmal an schmarrn). wenn schon, merkt man ja wie die anderen drauf sind. auf alle fälle immer mit höchstem fingerspitzengefühl, wenns jemand is, mit dem man noch nie zusammengespielt hat. ansonsten: immer sauba draufhaun! ;) mir san bayern und deswegen deftiges gewohnt, ois andere san preissn.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

naja, ich finde wers ned kann muss auch eine Zurechtweisung einstecken solangs net zu grob is, so gings mir die ersten 1-2 Wochen auch :(
wenn ich dann seh das einer ein sauspiel stößt und der spieler dann gleichmal sucht denke ich mir schon "was soll der scheiss" und äußere dies auch ;)
oft sans auch nur verklicker oder Risiko, das finde ich dann ned so schlimm

also i bin wirklich kein guter Spieler und nehme Tips saugern entgegen; da ich kein großer Taktiker bin, sondern ein "Gefühlsspieler" fehlen mir manche Tricks und Kniffe ^^ - hab da schon manch wertvollen Tip bekommen und bin dankbar dafür. Aber oft kommt halt nur ein: "???" "Was soll der Scheiß???" etc...und wenn man nachfragt, was man falsch gemacht hat, verlassen manche einfach den Tisch; sowas hilft natürlich keinem...also freundliche Hilfe oder Zurechtweisung, dagegen hat glaub ich keiner was ;)

also von mir kommen nur so sachen wie
"aaaaaaahhhhhh"
"omg"
oder "neee das darfsu so net machen" ^^

solangs ned bierernst gemeint is, sondern lustig rüberkommt, find ich solche Sprüche auch immer toll ;))...stell ich mir immer vor, wie der Spieler grad den Kopf gegen den Monitor hämmert ^^ - sorgt bei mir oft für Lachen ;)

Also meine Taktik ist ja, möglichst viele Fehler selbst vorzumachen und dann auch selbst zu kritisieren. ;-)

Uli, jetzt stell mal dein Licht hier nicht so untern Scheffel :-). Wenn hier alle so gut spielen würden wie Du, gäbs eigentlich kaum noch Anlass, jemanden zu kritisieren!

Schleimer. ;)

Ich bin eigentlich eh im Tratsch permanent am Sülzen und komm deswegen beim Ausspielen in Zeitnot, so dass meine subversiven Beleidigungen gar ned so auffallen. Sprachlos werde ich nur, wenn ein Vollpfosten mit mir zusammenspielt, selber Skat oder Mau-Mau-Regeln im Kopf hat und mich hernach als Hirsch bezeichnet, weil ich seine fraglos geniale Taktik nicht durchschaut habe.

Dem würde ich dann gerne per implementierten Button mit Flash-Szene virtuell den Maßkrug drüber ziehen.

verbessern, kritisieren ist ja gut und auch oft hilfreich, und ich habe auch hier von erfahreneren spielern gelernt, aber wenn worte wie 'scheiße', 'oasch' , 'du fongst oane' , 'arschloch' etc kommen, bringt es wohl niemandem etwas außer zwist...

teradachs ideen vom virtuellen bierkrug-auf-den schädel schmeißen finde ich da als aggressionsabbauinstrument gut ;-)

ui danke Julia, bei dem Kompliment bin i fei jetzt rot geworden ;)

*über-mich-selbst-kurz-nachdenk*
*blöden-spruch-überleg*
*lieber-sein-lass*