Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Schade, dass es im Wirtshaus keine Turniere gibt

Da gäbs vll. mal n Turnier mit größerer Teilnehmerzahl so 500 bis 2000 Mitspielern vll., das wäre so richtig intressant.

würde dann sicherlich um die 6-7 stunden dauern, ggg

Ich fänds halt geil n Rekord für die meisten Teilnehmer zu schaffen, ich glaub so 2000 könntens leicht werden.
Würde wohl auch nicht soviel länger als n Vereinsheimturnier es dauern.
Weil ja die Langsamspieler dann von dem Bots übernommen werden und viel langsamer als manche Vereinsheimspieler kann man kaum spielen.

Das kann man schon irgendwann mal machen. Aber natürlich müssen wir anfangs schauen, dass es auch den Leuten zu Gute kommt, die Beiträge zahlen und uns in die Situation bringen, solche Sachen zu entwickeln

In der Zockerstube kann man ja jeden Tag 2 oder 3 mal n Turnier spielen lassen, das bringt Geld ;-)

ich glaub des bringt eher weniger geld als wenn man die leute einfach normal spieln lässt.

1 euro tribut für 64 spiele....... hammer kohle :-))
dafür, dass die teuerspieler 2 stunden fehlen.....
cross, die rechnung geht mal net auf fürchte ich...

manchmal kommt es mir so vor, als sei der B-I-N-G-O nicht ganz bei trost....^^
xD

Ich würde in der Zockerstunbe ja jedes Spiel gleichzeitig um Geld werten im Turnier und dann kassiert man da noch Tribut und es wird normaler gespielt.
In jedem echten Turnier ist es ja so, dass man normal die Spiele auch in Geld auszahlt jeweils.

stimmt.


Üblich isses, wenn ein Spieler am Tisch ablehnt um Geld zu spielen, dann wird nicht um Geld gespielt

stimmt auch wieder :D

wir schauen mal, was sich bewährt. wenn jeder, der weit hinten ist, nimmer zur 2. Runde antritt, machen wir vielleicht doch die Abrechnung der Einzelspiele.

das erscheint vernünftig....
siehe meinen tisch gestern....

wobei nich jeder abhaut bitte!!
und die bei denens nich läuft dann au noch doppelt bestrafft werden...
wär eher dafür dijenigen die mehrfach nich zu ende spieln zeitweise von tuniern auszuschließen

richtig - ich habe nämlich den Verdacht, dass einige einfach verschwinden. Soviele Ausfälle kanns ja gar ned auf einmal geben.

Tom, Du hast zwar recht, aber "üblich" ist es um Geld schon trotzdem;-)

ich Persönlich hasse es, Geld mitlaufen zu lassen.
des hält mächtig auf und gibt dann immer wieder Streit wegs Berechnung von Laufenden usw.
ich bevorzuge ganz klar am Ende des Turniers de Punkte auszuzahlen. Punkt a zehnerl, a 20erl oder a fuchzgal, wies halt vorher ausgmacht wurde.
Das entspricht dann eben dem Tarif 10/20 20/40 oder 50/100 ohne Laufende.

1

mir is des wurscht - wies kommt, kommts. hier in der zs, wärs aber unproblematisch - da wird ja eh alles vom mk ausgerechnet....

Kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen - Auszahlen dauert ca. 5 Sekunden, bei 32 Spielen/Runde entspricht das nicht mal 2 Minuten. Selbst wenns 5 Minuten sind, das macht doch das Kraut nicht fett.
Und wenn man sich nicht mal beim Turnier sicher ist, wieviel da herumgelaufen ist, dann ist doch eh Hopfen und Malz verloren.

Schreiben mischen zahlen ...etc Das kann man sich beim Turnier durchaus sparen. Vor allem da ohne klopfen gespielt wird. Die Zehnerlasschieberei find ich auch schwachsinnig und spiel lieber ohne..