Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Kartenverteilung

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Jessas, Betrug!!! Muss ma ganz klar und deutlich sagen^^

Wer bekommt eigentlich nach deiner Theorie die guten Karten wenn 4 Mitglieder oder 4 Nichtmitglieder am Tisch sitzen?

zum einen hast du ja soviele punkte, dass sich andereins nicht beschweren würde, zum andren offenbar sogar zu viele. der tisch an dem man keinen tout spielen kann wäre mir neu:#83.908.080 ebenso der tisch an dem man dieses gewinnt:#200.226.580

Die Vorkommnisse vom Wochenende
in einen Pressebericht zu packen – das
ist für den Dienst habenden Polizeibeamten
Routinearbeit. Nicht so bei
einer Geschichte, die sich am Faschingssamstag
tatsächlich in Würzburg
zugetragen hat.
Eine prosaische Darstellung hielt die
Polizei nicht für anzeigt – stattdessen
machte sich Hauptkommissar
Michael Reinhardt an eine lyrische
Aufarbeitung, die wir unseren Lesern
nicht vorenthalten wollen.
Am Samstag kurz vor Mitternacht,
da haben Zwei nicht mehr gelacht.
Ein Faschingsgag ging dem voraus,
der später löste Unmut aus.
Die Zwei war'n in der Sanderstraß'
und hatten im Lokal viel Spaß.
Ein Mann, maskiert als Polizist,
erdachte sich schnell mal ’ne List.
Er zog die Handschelle hervor
und machte den zwei Mädels vor,
dass er sie fesselt, kurz und knapp –
sie machten mit, sie war'n nicht schlapp.
Doch plötzlich war der »Bulle« weg –
die Mädels hatten ihren Dreck.
Sie steckten links und rechts jetzt fest,
die Handgelenke eingepresst.
Verzweifelt ging's zur Polizei,
erzählt wurde die Narretei.
Diverse Schlüssel passten nicht –
der Bolzenschneider hat's gericht'.
So waren sie erst mal getrennt,
doch hatten sie noch an den Händ'
die Schellen selbst – welch' üble Zier!
Die Büroklammer half jetzt hier.
Die eine Schelle ging so auf,
die andre blieb am Arm noch drauf.
Mit »Armreif« ging das Mädel fort,
begab sich später zu dem Ort,
wo man auch hilft, tagein, tagaus –
sie sprach mal vor im Krankenhaus.
Die Ärzteschaft, sie war perplex,
sie hatte weder Zange, Flex,
sie hatte nur OP-Besteck,
doch damit ging das Ding nicht weg.
Die Feuerwehr kam jetzt hinzu
und schaffte es mit G'fühl, mit Ruh',
mit Werkzeugeinsatz – ohne Druck
entfernten sie den ollen Schmuck.
Niemand verletzt, so die Bilanz –
ein Lob der Feuerwehr, die kann's!
Und die Moral von der Geschicht':
Maskierten »Bullen« traut man nicht!

Uupps Falscher Fred Tschuldigung ;-)

Es ist Zeit den Fred offtopic zu führen, is ja schon schade wenner halb ernst genommen wird und versucht den Ersteller zu belegen dasser Käse labert...Kraaaaaaatti wo bleibst du?^^

agensium vor ungefähr 13 Stunden

zuletzt bearbeitet am 20. Februar 2012, um 21:52

Da Utzi is eben n lustiger Mensch.
Da lachen nix kostet sondern umsonst ist, ist der Utz Mutz da natürlich ganz vorne mit dabei

grundgesetz gefällig?

da kommt der gute alte ZUFALLSGENERATOR dann wieder zum EINSATZ, in allen anderen SITUATIONEN werden wie bisher ALLE ZAHLENDEN MITGLIEDER bevorzugt, damit ALLE NICHTS ZAHLENDEN dazu animiert werden, auch ZAHLENDE MITGLIEDER zu werden

allerdings könnte es auch noch so sein, dass diejenigen mit mehr GUMMIPUNKTEN gegenüber denen mit weniger GUMMPUNKTEN evtl. auch noch bevorzugt werden

würde ich aber gar niemals nie nicht öffentlich behaupten, sonst wird hier ein weiterer grund zum BESCHISS-SCHREIEN gegeben, worauf wir alle wirklich KEINEN BOCK mehr haben

@nando : dann werd halt mitglied.....

das is aber immer so LXR, drum sollte man ebenfalls nicht als nichtmitglied in der zockerstubn spielen. des darf man net leugnen. durch ausgiebige analyse konnte ich ermitteln, dass es ebenfalls auf die spieleanzahl n ankommt.
hier die vom sauspielteam geheimgehaltene formel:

(gezahlteEuroProMonat * 2 * e * n³ / PI )^(1/n) + log(n^(1/3))/PI

wenn das über 1 ist hat man eben bessere karten, wenn nicht eben schlechtere. da ich eine 5 euro mitgliedschaft habe kommt bei mir eben der beachtliche koeffizient ~1,39 raus, wohingegen bei nando nur einen mageren ~0,51 vorzuweisen hat.

is so ein koeffizient eigentlich effizienter als ein effizient?

Also ich seh das ganz entspannt, mal bekomm ich gute Karten und dann auch wieder schlechte, klar gibt es Tage da bist du nur Kartenhalter und machst Minuspunkte und dann gibt es andere da bekommst du laufend ein gutes Blatt.
Als erstes spiel ich Karten um Spass zu haben, und wenn es eine lustige Runde ist, dann passt es, sollten mir die Punkte ausgehen, dann geh ich halt wieder aufladen ;-)).
Ich bin schon mit Mitspielern am Tisch gesessen, die Punkte im sechsstelligen Bereich haben und auch da hab ich schon meine Tout auf die Hand bekommen.
Aus meiner Sicht find ich "Sauspiel" echt genial, und dafür von meiner Seite ein Dankeschön an das ganze Team :-))))
Achja ich bin auch nicht Mitglied.
So und in diesem Sinne, allen noch viel Spass und gute Karten :-))

denke am effizientesten ist immer noch der, der den effizient zum koeffizient geschlagen hat.

heisst der deshalb k.o.effizient, wegen des schlagens?

und wenn es doch ein parameter ist darf der dann bei den lympics mitmachen ?

werden bei den lympics vllt sogar parameter gelaufen?

lol!

kann man eine kennzahl die einem nicht mehr einfällt noch so nennen?

noch schlimmer beim kennfeld?

kenn ich nicht.

mein motor auch nicht....

Aufn OT-Kratti is verlass^^

hast du nase dir doch gewünscht.....

Ich bin höchst zufrieden mit deiner Arbeit.