Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Man sagt ein Spiel an und schiebt dann......

Servus Allgemeinheit,

duad ma Leid, dass i eich a moi nerva muas.
I Hob mid am Kollegen a gloans Problem üba des ma uns einfach ned einig wern, wir befinden uns nich bei Sauspiel, sondern an einem "Freundestisch".I hoff ihr kennts uns weidahoifa.
Mei Kollege hod a guade Hand is aba gsperrt, er hod 3 Laufende 2 Unter an Schelln 10ner und de Eichel Sau und den König Eichel.
Er ist an der 2ten Stelle und sagt " I dad spuin". Ich bin an der 3ten Stelle und sage " I dad a" ( 1 O, 2 U, Schelln Sau, Schelln K, Schelln 9, Herz Sau und Gras Sau.
Nun sagt er " Du derfst", damit habe ich den Vortritt, ich sage "Schoin Solo". Ich spiele mein schelln Solo, er schiesst, ich verlier.
Jetzt meine Frage...darf er sagen sagen "Du derfst" obwohl er sein Spiel schon angekündigt hat und nicht gesagt hat was er spielt?
wenn er nur ein Rufspiel hat gibt es ja kein Problem, aber er ist ja gesperrt und kündigt ein Spiel an.
Meiner Meinung nach muss er dann mindestens einen Wenz vor mir ansagen. Den würde er aber nich spielen , da er aber das Spiel angekündigt hat muss er doch dann das Schellnsolo spieln.
Das wiederum würde ich ihm schiessen und er verliert.
Was meint ihr?

Wer solche "Freunde" hat, braucht keine Feinde ...

wieso isser gsperrt? Er hod doch an blanken Schelln10 ghobt, oder? 's war auf jedn Fall a Hund ;-))

1. er ist nicht gesperrt
2. warum frägst du ihn nicht bevor du dein spiel ansagst was er den hät?

Seh ich auch so wie Thanathan ...

1. Nicht gesperrt (oder doch gespeert) *g*
2. Du hättest reizen müssen.
>> Spiele selber, keine Wenz, etc.
3. Dann hättest Du erfahren was er evtl. vor hat und hättest abdrehen können. Einfach zu Euphorisch würd ich sagen ...

4. Aber nach so einer Aktion könntest Du Ihn natürlich Speeren .... ;))

Sers Individuum,

zum aktuellen Beispiel is ja alles gesagt, ausser warum spielst du keinen Wenz? ;-)

Generell, nach meiner Auslegung:
Wenn der erste Spieler sagt "i dad" heisst das er hat mindestens ein Sauspiel.
Wenn einer danach sagt "auch" heisst das er hat mindestens das nächsthöhere Spiel (bei euch anscheinend Wenz)

Dabei spielts keine Rolle ob man das kleinste Spiel auch ansagen kann, da man ja nur das Minimum festgelegt hat das man spielen muss wenn man Recht bekommt.

Göönau!

Offizielle Schafkopfordnung
des Bayerischen Schafkopf-Vereins e.V., München
Dieses Schafkopf-Regelwerk wurde auf dem ersten Bayerischen Schafkopf-Kongress im Dezember 1989 verabschiedet. Die neue Schafkopf-Ordnung geht auf alte Spielregeln erschienen 1895 in Amberg (Oberpfalz) zurück.

2.2. Spielansage
2.2.1.
Bei der Spielansage geht es darum zu klären, wer Spielmacher wird. Reihum, beginnend links vom Geber, erklären sich die Spieler. Wer denkt, ein Spiel allein oder mit Partner gewinnen zu können, erklärt "Ich spiele". Wer dies nicht von sich denkt, erklärt "Weiter". Derjenige, der ein Partnerspiel riskieren will, muß dabei berücksichtigen, daß er einen Partner rufen kann (siehe Schafkopf- Ordnung 2.3.).
2.2.2.
Wenn sich ein Teilnehmer bereit erklärt hat zu spielen, so müssen trotzdem auch die nachfolgenden noch eine Erklärung abgeben. Mit ihrem "Weiter" bekunden sie, daß sie kein höherrangiges Spiel haben. Die Erklärung des Spielens und das Ansagen eines Spieles ist unwiderruflich.
2.2.3.
Hat ein Teilnehmer einen Wenz oder ein Solo und vorher schon ein Spiel ange- sagt worden, so muß der Einzelspieler erklären "Ich spiele auch". Wenn der Erstmeldende "Gut" sagt, kann der Einzelspieler sein Spiel bekanntgeben. Will der Voransitzende aber selber alleine spielen, so nennt er sein Einzelspiel. Der nachfolgende Teilnehmer kann nun nur noch mit einem höherrangigen Einzel- spiel ans Spiel kommen. Denn: Bei gleichrangigen Spielen entscheidet die Sitzreihenfolge, wer zum Zuge kommt. Farbsoli sind untereinander alle gleich- berechtigt. Herzsoli geht nicht vor.

1. Herzlichen Dank an Doagdepp, das klärt wohl alles, Zitat: "...Wenn der Erstmeldende "Gut" sagt, kann der Einzelspieler sein Spiel bekanntgeben.." Das hat dein Freund gemacht

2. Ein Solo an zweiter Stelle muß man sehr gute Karten haben im Gegensatz zum Beispiel zur letzten Sitzposition.

3. Bitte ich um Verzeihung, wenn es anders ist, aber es hört sich sehr nach gekränkter Eitelkeit an. Hättest du gewonnen, hättest du dich doch auch nicht beschwert, dass er "Weiter" gesagt hat.

4. Hat für mich das ganze mit Eigenverantwortung zu tun. Es ist zweitrangig, ob er spielen wollte oder nicht. Du wolltest ein Solo spielen. Dann trage den möglichen Verlust auch mit Anstand. Es ist so ein eigenartiges Phänomen, dass wenn man gewinnt man selbst der Held, aber wenn man verliert der Kartengeber, die anderen oder wie es Stand schuld ist.

den letzten satz von serave sollten sich manche ausdrucken und übers bett hängen... dann wär das forum nur noch halb so voll...

2

2 too