Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: wieder mal: Zufallsprinzip

Es gibt bessere Zufallsfallsgeneratoren als der hier im DV-Programm beim Sauspiel verwendete.

Es wäre interessant zu erfahren, welcher Algorithmus hier verwendet wird (z.B. ob er aus geordneten Karten die Verteilung oder aus den Sticken vom letzten Spiel die Verteilung sich bestimmt).

Mir fällt jedenfalls auf, daß eine Häufung guter Karten auf einzelne Spieler stattfindet (d.h. immer dieselben die Wenze und Soli spielen können und die anderen nie oder nur selten) - sie also immer "einen Lauf haben" und daß man häufig die gleichen Kartenmuster erhält

Intelligente Spieler versuchen diese Häufungen zu umgehen, daß sie bei schlechten Karten springen und sich woanders einloggen. Dieses Phänomen sollte die Betreiber nachdenklich stimmen.

Meine Empfehlung an die Betreiber: Wenn kein neuer Algorithmus installiert werden soll, die Kartenverteilung also bleiben soll, dann sollten wenigstens das Blatt (die 8 bzw. 6 Spielkarten) für die Spieler durchgewechselt werden. Auf diese Art würde vermieden werden, daß ein gutes/schlechtes Blatt immer den- bzw. dieselben erwischt.

Des is ja Betrug was du da berichtest!!! Ich hol mal den Anwalt...

Kamikatse, das Problem liegt in "Mir fällt jedenfalls auf". Mir fällt bei einer Sonnenfinsternis auch auf, dass die Sonne verschwindet. Ich sehe es ganz deutlich. Trotzdem ist sie noch da.

also jedenfalls hat kamikaze extrem gute karten.... aber er hat ja auch nicht geklagt, dass er auf der verliererseite ist, manchmal vergeigt er halt eins ..#222.165.170, aber das tun wir ja alle:-))

Juuuuhuuuu der Utzi is back ;)))

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Du stellst das so als Fakt hin, daß es intelligent wäre, bei miesen Karten den Tisch zu wechseln. Da ich das nicht unterschreiben würde und es bei mir auch unbewiesen ankommt, sehe ich keinen Grund zur Beunruhigung bzw. "Nachdenklichkeit" seitens der Admins. Ich zum Beispiel kriege nach Scheiß-Phasen meist auch wieder brauchbare Karten, wenn ich am Tisch bleibe. Man muß in meinen Augen einfach aus den Drecks-Phasen das Beste, sprich den geringstmöglichen Verlust, machen. Aber aus meinem vorletzten Satz kann man mit gutem Willen rauslesen, daß auch ich mal über einen längeren Zeitraum Scheißkarten bekomme.

P. S.: Kuckuck Utzi!

wow....
so viele Widersprüche in einem Text les ich auch selten

Edith:
Ich meinte diesmal den Fredersteller, obwohl...beim Pete...

2

obwohl...2

&%$X§+

Ah - da passt's rein:

#222.290.693

Einfach nur "nicht schmieren" im sechsten Stich hätte gereicht, um zu gewinnen. Er hätte gar nicht wissen müssen, DASS wir dann gewinnen und warum. Ich dachte halt nur, weil Herz ja doch schon etwas ausgelutscht war, hätte man darauf kommen können, daß die Chance jedenfalls woanders zu suchen ist.

Na ja - Zufallsprinzip eben... ;-)

eindeutig

@Pete
Und warum passt jetzt dieses Spiel in diesen Fred?

Angewandtes Zufallsprinzip.