Schafkopf-Turniere: Schafkopf Turnierplan

Skacom, 25. Juli 2011, um 17:12

hallo zusammen
wir ueberlegen ein schafkopfturnier auszutragen! hat von euch jemand erfahrungen damit - was ist zu beachten ?

2 moeglichkeiten wuerden bestehen : spiele an einem abend oder spiele ueber eine gewisse zeitraum - dann macht eine art vorrunde & hauptrunde sinn ? und zu guter letzt hat von euch jemand einen turnierplan ?

gespielt wird wohl bei turnieren nur mit strengen regeln
solo/wenz/farbspiel - aber was wenn kein spiel zusammenkommt - ramschen ? zamschmeissen beguensitigt die blocker zu sehr - wie habt ihr das geregelt ?
vielen dank fuer eure tipps
gruss harry

Ex-Sauspieler #159296, 25. Juli 2011, um 17:15

Zu beachten ist auf jeden Fall, dass es zu einer Halbshow mit weiblichen Stripeinlagen kommt.

hosenlatz, 25. Juli 2011, um 17:27
zuletzt bearbeitet am 25. Juli 2011, um 17:29

Turnierpläne finden sich verschiedentlich im Internet, oder sind mit Excel leicht zu bauen.

z.B. hier:

http://www.schafkopfschule.de/html/turniere.html

Farblich nicht das Nonplusultra, aber man kann sich das ja nachbauen, wenn erwünscht.

Wichtig sind imho:
-Markierung des jeweiligen Gebers (Der dicke Punkt)
-durch 4 teilbare Spielzahl pro Tischauslosung

Wenn keiner spielen will, gibt es verschiedene allesamt unzufriedenstellende Möglichkeiten:-)

Wohl noch am Gerechtesten: Der mit dem Alten muss. Ist er gesperrt, meldet er das an und spielt auf die Sau, die er nicht hat. Sollte er alle drei Sauen haben, mit einer 10. Ah ja, er und Partner gewinnen dann bei 60.

Sonst brauchst Du
- Geldschüsseln (Blumentopfuntersetzer im Großpack, wenn Du keine Werbeschüsserln findest)
- Spielkarten (ach was;-))
- Einen Laptop mit Exceltabelle zum Eingeben der Ergebnisse (mit gewonnene/gespielte Solos-Spalte für Punktegleichheit) - geht auch ohne, aber dauert halt.
- Lose mit Tisch-und Platznummer
(in unterschiedlichen Farben bei mehreren Runden! Menschen lieben es, Zettel aufzuheben!)
- Turnierregeln - und Punktezählregeln für jeden Tisch, Kugelschreiber, Schmierzettel

MetzgersTochter, 25. Juli 2011, um 17:28

Hallo Ska,
Es sollte eine genaue Anzahl von Spielen festgelegt werden, damits fair ist - also zum Beispiel 3 mal 20 Spiele (die Zahl sollte durch 4 teilbar sein, damit auch jeder gleich oft an jeder Position sitzt).

Wenn kein Spiel zusammenkommt, kann man zum Beispiel Kreuz spielen, d.h., dass die Partner, die über Kreuz sitzen, automatisch zusammenspielen - Trümpfe etc. ist dann wie beim Ruf.
Es gibt auch noch "der Alte muss", wie der Name schon sagt, muss der Spieler mit dem Slten dann zwingend ein Spiel ansagen. Ist aber meiner Erfahrung nach nicht so beliebt.

Falls ihr doch mit Zusammenschmeißen spielt, sollte immer der gleiche Geber nochmal mischen (das Spiel zählt dann nicht in die Anzahl der gespielten Spiele mit rein).

Einen Turnierplan hab ich nicht da, aber schreib doch mal Agnes an, die hat sowas bestimmt.

Viel Erfolg!

hosenlatz, 25. Juli 2011, um 17:29

Specialagent:
a) Es heisst HalbZEITshow
b) Es heisst entweder StripSHOW oder SLIPeinlage
c) Gute Idee!

hosenlatz, 25. Juli 2011, um 17:30

Fix, die Metzgerstochter wieder:-) Über Kreuz geht auch, aber was machst Du dann bei 60-60?

MetzgersTochter, 25. Juli 2011, um 17:30

Slipeinlagen in der Halbzeit findest du gut? Sollten wir uns mal bei nem Turnier begegnen, werd ich welche für dich einpacken!

MetzgersTochter, 25. Juli 2011, um 17:31

Über Kreuz ist immer der Ausspieler Spielerpartei, immerhin hat der ja den Vorteil des Ausspielens, der Ausspieler. Logisch eigentlich!

hosenlatz, 25. Juli 2011, um 17:32

Ja, das wär nett. Die Aufregung halt - ich schwitz doch bei Turnieren immer so...

Hexenblut, 25. Juli 2011, um 17:33

spielst du immer mit so heissen Frauen bei einem Turnier?

MetzgersTochter, 25. Juli 2011, um 17:33

Hmm, dann vielleicht doch eher Tena Lady, die sind saugfähiger. Ich werd mich da mal im Vorfeld erkundigen.

Hexenblut, 25. Juli 2011, um 17:34

noch besser sind die Pampers, da geht bestimmt nix durch.

MetzgersTochter, 25. Juli 2011, um 17:34

Ja, die könnte man auch direkt als modische Komposition auf dem Kopf tragen. Praktisch!

Skacom, 25. Juli 2011, um 17:38

wunderbar vielen dank fuer die tipps
1000 kartensets sind bereits bestellt - die sollten denk ich ne weile reichen - gewinne fuer platz 1-3 muessten auch machbar sein aber was mich noch interessieren wuerde : 1 spielabend oder doch lieber ein paar spielmittagspausen summiert - hat jemand erfahrung damit ? denke das haette einen besonderer reiz da man zwischenergebnisse haette...

hosenlatz, 25. Juli 2011, um 17:44

Ich würde es eher an einem Abend machen, wegen Atmosphäre und so. Den genauen Anlass kenne ich ja jetzt nicht, aber das klingt doch nach Firma oder so - da kann dann einer mal nicht rechtzeitig, der andere muss 10 Minuten früher weg, der Dritte mag heut nix von der Kantine und will zum Chinesen... aber vielleicht auch nicht, wer weiß?

MetzgersTochter, 25. Juli 2011, um 17:58

Ich denk auch, Abend ist besser, schon allein, weil viele eben gern ein gemütliches Bier zum Schafkopfen trinken, das geht in der Mittagspause eher nicht.
Wenn du die technische Möglichkeit vor Ort hast, kannst du die Punktestände zwischen den Spielrunden ausdrucken und aushängen, dann sieht jeder sein Zwischenergebnis.

Ex-Sauspieler #159296, 25. Juli 2011, um 18:02

Der Abend hat den Vorteil, man sieht nimmer so genau welche Frau die häßlichste ist und kommt so vll. mit MT in Kontakt *lach

krattler, 25. Juli 2011, um 18:37

1000 kartensets, wau, wird des was grösseres?

Ex-Sauspieler #106145, 25. Juli 2011, um 18:39

@ skacom 1000 (eintausend) kartensets?
wieviele partien magst den pro abend so zamkriegen? 150?
also ich hätt da mal eine null gestrichen^^
nachbestellen ist kein problem

MetzgersTochter, 25. Juli 2011, um 19:12

Jo mei, in der Menge wirds billiger, den Rest kann man ja noch bei eBay verticken ;-)

Ex-Sauspieler #159296, 25. Juli 2011, um 19:19

Da hat die MT nochmal Glück gehabt, dass es sie nicht öfter gibt, sonst wär sie ja garnix mehr wert ...

sojawasch, 25. Juli 2011, um 19:41

mache öfters spielleiter daher ein paar tipps meinerseits:
beginn ab 19.00 (davor haben landwirte meistens keine zeit)
spielen um punkte (geht schneller)
jeder beginnt mit 100 punkten,es werden gute und schlechte geschrieben. rufspiel 1 pkt;solo/wenz 4 pkte
lfd ab 3 ober bzw 2 wenz
farbwenz wenn die mehrheit es wünscht
alte ober muss bei mind. 3 trumpf, gewinnt dann mit 60 augen.
es werden 2mal 30 spiele gespielt
notier gleich bei ankunft die spieler, da bis spielbeginn ein ständiges kommen und gehen ist
(raucher)
zahl der spieler muss durch 4 teilbar sein
viel spass

Ex-Sauspieler #181277, 25. Juli 2011, um 19:43

Gääääääääääähhhhhhhhnnnnnnnnnn!

MetzgersTochter, 25. Juli 2011, um 19:44

Laufende werden meiner Erfahrung nach seltenst geschrieben, und das find ich auch gut so - da ist ein ziemlich großer Glücksfaktor schonmal weg.

Ex-Sauspieler #181277, 25. Juli 2011, um 19:45

Und was meint HL dazu??

zur Übersichtzum Anfang der Seite