Tratsch: Was tun bei Unstimmigkeiten der Laufenden auf einem Turnier?

morgensonne74, 20. Juni 2011, um 12:52

Gestern hab ich bei einem Turnier folgende Situation erlebt:

Ich war mir sicher, dass ich zusammen mit meinem Rufspielpartner vier Laufende hatte und die habe ich auch verlangt, weil die Punkte wurden extra geschrieben. Dann wurde gemischt und abgehoben, und die Punkte wurden auch schon aufgeschrieben und dann sagt der Schreiber:

"So, das was zuviel verlangt wurde doppelt zurück, denn ich hab den Schellen Ober gehabt."

Dann hat er auf seinem Blatt das durchgestrichen und mir zwei Punkte abgezogen, und sich wieder zwei gutgeschrieben.

Die anderen beiden haben sich an der Diskussion nicht beteiligt, weil sie sich nicht mehr sicher waren, wie was gewesen ist. Ich weiß aber, dass wir nicht drei, sondern vier Laufende hatten, weil ich mich noch gefreut hatte, als der blaube Ober von meinem Partner erschienen ist und den Schellen Ober hatte ich selber.

Was macht man in so einer Situation? Die Karten können ja nicht mehr angeschaut werden, wenn schon gemischt wurde und man will ja nicht da rumstreiten.

Ex-Sauspieler #159296, 20. Juni 2011, um 12:55

Gehn und die zu 3t weiterspielen lassen ist das beste lol

MetzgersTochter, 20. Juni 2011, um 13:04

die laufenden wurde bezahlt, aber nicht geschrieben, hab ich das richtig verstanden?
in dem fall hätte er den (geschriebenen) punktestand sowieso nicht verändern dürfen, egal wer recht hatte.
ansonsten würde ich bei sowas immer die turnierleitung rufen, bevor es streit gibt.

MetzgersTochter, 20. Juni 2011, um 13:06

davon abgesehen: doppelt zurück gilt sowieso für beide... dass er nur dir abzieht und nur sich gut schreibt, ist ja zusätzlicher quatsch.

edmuina, 20. Juni 2011, um 13:08

1. Wenn abgehoben ist, ist das Spiel endgültig zu Ende. Zurückverlagt wird vorher oder garned!
Sonst könnt i ja 14 Tag später am Stammtisch a no daherkommen und 20 Cent zurückfordern.

2. Die Turnierwertung ist vollkommen unabhängig vom Geld, das (evtl.) mitläuft. Die Punkte hat er Dir völlig zu unrecht abgezogen.

Wenn so a Fall in am Turnier Auftritt, hilft nur den Turnierleiter zu rufen. Der kann wg. dem zehberl zuviel oder zu wenig a nix machen, da müssts euch irgendwie einigen, Aber die 2 Punkte vom Sauspiel hätt er Dir 100%ig gutschreiben lassen.

MetzgersTochter, 20. Juni 2011, um 13:10

seh ich genauso.

krattler, 20. Juni 2011, um 13:19

niederbayrische lösung, gg

edmuina, 20. Juni 2011, um 13:24

Falsch Kratti!
Die Niederbayrische Lösung in drei Schritten geht so:
1. Messer raus!
2. laut und für alle vernehmlich rufen: "Ha?"
3. zustechen und auf Notwehr plädieren

morgensonne74, 20. Juni 2011, um 13:25

Geschrieben hat er dann schon für alle vier Personen, hab ich vorhin nur nicht extra erwähnt. Und wir haben ohne Geld gepielt, weil die nicht wollten. Was eigentlich schade ist, weil sonst hätte ich 7,90 Euro gewonnen und der Schmarrn da hat mich den zweiten Platz gekostet. Schon a weng ärgerlich.....

Waren eh nur 2 x 20 Spiele. Aber danke für die Antworten. Beim nächsten Mal weiß ich Bescheid. (oder ich lass ne Videokamera mitlaufen.....)

edmuina, 20. Juni 2011, um 13:26

@ Morgensonne
Sorry fürs OT. Kratti is schuld!!
Aber ich denk Deine Frage ist beantwortet, oder?

krattler, 20. Juni 2011, um 13:27

@ed, die meine ich ja!
bei punkt zwei fehlen noch 4 wörter, sonst passts;-)

Ex-Sauspieler #159296, 20. Juni 2011, um 13:27

Beim nächsten mal suchst dir einfach ein anderes Turnier oder spielst garkeine Turniere mehr .

MetzgersTochter, 20. Juni 2011, um 13:28

erste regel ist eigentlich eh immer: bei unstimmigkeiten turnierleitung rufen. auch wenn man sich selber nicht sicher ist. so wird ärger gleich vermieden.

krattler, 20. Juni 2011, um 13:28

vielleicht gibts ja bald mal ein spezialagenten-tuni...

MetzgersTochter, 20. Juni 2011, um 13:29

ach gott, jetzt fällt mir grad erst auf, dass james bond wohl bingo ist. schade um die an ihn verschwendeten buchstaben.

edmuina, 20. Juni 2011, um 13:30

ÄÄÄHM
leicht verwirrt in die Runde Guck...
Ihr habt also ned um Geld gespielt, aber die Laufenden wurden in der Turnierwertung berücksichtigt?

dann gilt ganz klar punkt eins in meinem obigen Post. Ich zitier mich selber:

"Wenn abgehoben ist, ist das Spiel endgültig zu Ende. Zurückverlagt wird vorher oder garned!"

Ex-Sauspieler #159296, 20. Juni 2011, um 13:31

Da gilt garnix , solange es nicht in den vorm Turnier verlesenen Regeln steht .

MetzgersTochter, 20. Juni 2011, um 13:31

ist bei mir bisher auch genau ein mal vorgekommen, dass laufende geschrieben werden. selten, aber kommt vor. ich mags nicht so.

Ex-Sauspieler #159296, 20. Juni 2011, um 13:32

Vermutlich steht da meist drin beim Unstimmigkeiten entscheidet der Turnierveranstalter oder sowas , wie s es halt bei ner Toutansage im Regelfall auch ist , ob man den Spielen darf oder nicht .

morgensonne74, 20. Juni 2011, um 13:42

na gut.... um hier noch mehr Fröhlichkeit in den Fred reinzubringen:

Niederbayrisch hätten die meisten nicht verstanden, denn es handelte sich um ein Turnier auf dem open air tunix-Festival in München, ausgetragen von Studenten.

Gespielt haben wir in der Mensa, weil draußen hätte es bei dem starken Wind die Karten vom Tisch geweht.

In der ersten Runde hatte ich einen am Tisch sitzen, der hat noch nie ein Turnier vorher mitgespielt, seine Hände zitterten und er hat auch nur ein einziges Rufspiel gespielt...... (mit sieben Laufenden.... ne quatsch)

Erfahren hab ich von dem Turnier durch eine SMS von einem Berufsspieler.... Das war ein Kumpel von mir und ausgerechnet der hat mir den zweiten Platz vor der Nase weggeschnappt. Vielen Dank auch. Erst hieß es bei uns, dass wir gleichen Punktestand haben und wir hatten beide 5 Soli. Aber er gab noch bei den Turnierleitung an, dass mal bei ihm falsch geschrieben wurde, denn er hätte eigentlich drei Punkte mehr, weil er hat mal bei einem verlorenen Ramsch sechs Punkte abgezogen bekommen, anstatt nur drei.

1. Preis ein Eipott
2. ein Einkaufsgutschein bei Amazon im Wert von 80,- Euro (da hätt ich halt dann nach einem Schafkopfbuch für Turnierregeln gesucht)

und der meine

ein Drei-Liter-Weißbierglas von Weihenstephan...

So viel kann ich aber gar net saufen und es füllt mit seiner Größe die ganze Küche aus.....

Ex-Sauspieler #159296, 20. Juni 2011, um 13:45
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Sauspieler #159296, 20. Juni 2011, um 13:45

Das Glas ist ja schnell vernichtet , wenns so stört einfach mal runterwerfen ...

morgensonne74, 20. Juni 2011, um 14:25

Nach dem Motto "Scherben bringen Glück"? Ne ne, jetzt stehts im Esszimmer auf dem Tisch neben seiner kleinen Erdinger Schwester.

Ex-Sauspieler #106145, 20. Juni 2011, um 20:51

ich hab ez einfach mal durchgerollt. grundsaätzlich gilt:
jeder behält seine stiche bis zur absouten klärung des spielstandes.
werden diese vermengt und gemischt gilt der spielstand als ausgemacht.
d,h, was dein jung gemacht hat geht gar nicht. never!!!
die behauptung ihr habt nicht muß ich belegen können!!!!!
fazit: der hat dich verarscht

bbler, 20. Juni 2011, um 21:17

Ja , man sollte ehrlich spielen sonst ist es schliesslich auch langweilig . Ich meine die meisten spielen eh schon schlecht genuuuug xD
Spaß beiseite: Da muss man dann einfach 20% mehr klopfen , dann holt man das ganz schnell wieder rein . Wenn man allerdings ohne klopfen spielt , dann muss man es dem Schiedsgericht melden , denn deine Mitspieler können ja selbst wenn sie sich nichtmehr sicher waren , zumindest bezeugen , dass er etwas geändert hat nachdem schon abgehoben war - No go !

zur Übersichtzum Anfang der Seite