Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Anfaenger-Probleme

Servus

mit der Groesse von Sauspiel kommen immer mehr blutige Anfaenger zum Schafkopfen. Prinzipiell ist das auch gut, nur bin ich der Meinung, dass die erstmal analog ueben sollten. Sonst passieren Sachen wie http://www.sauspiel.de/statistic/game/4576186
Waere es vielleicht moeglich die Spielanzahl neben dem Namen einzublenden? Dann hat man schon einen guten Anhaltspunkt, ob die Mitspieler zu denen man sich setzen will, Ahnung haben oder nicht.

Sehe grad, dass das in ein anderes Subforum gehoert...

da gehen die meinungen ziehmlich außeinander, aber viele (auch ich) sind für ne "anfängerecke"

da aber viele an überdimensionaler selbstüberschätzung leiden kann man kaum annehmen, diese würden sich freiwillig in ein anfängereckerl setzen.

Nach den punkten zu urteilen wäre auch nicht die beste iddee, da einige gute "nichtanfänger" dort auch zu finden sind.

Also, wo hört der "anfänger" auf und beginnt der "könner" ...... im übrigen gibts dazwischen auch noch was.

Tipp: Spiel im Vereinsheim, da geht die Anfaengerquote gegen Null :)

naja eine Punktehürde sicherlich schon sinn machen

Ich wuerde das an der Anzahl Spielen festmachen. 500 Spiele und dann ists gut. Die Punktehuerde halte ich nicht fuer geeignet.

aber mit der spieleanzahl ist doch auch ein problem find ich, weil dann neue sauspieler die schon sehr gute schafkopfer sind als anfänger eingestuft werden obwohl sie viel besser sind und nach 500 spielen ist man nicht unbendingt ein guter spieler oder? oder seh ich das falsch?

ich würds halt wenn so machen, dass alle tische an denen "anfänger" spielen (wobei ich diese nicht als anfängerecke sondern eher als "ratschecke" bezeichnen würde) irgendwie kennzeichnen mit nem punkt oder so. dort könnten dann alle spielen, die sich noch ned so stark fühlen bzw die die gerne (so wie ich) reden beim kopfen. dann könnten die denen es wirklich um punkte geht um punkte spielen und alle anderen die nur zum spaß spieln ned immer blöd angemacht werden.

Des mit dem Vereinsheim war durchaus ernstgemeint. Die Loesung gibt’s quasi scho :)

ja ich sag mal die meissten, die unter 3000 im minus sind, sind das nicht zu unrecht...wenn man gleich am anfang mal bissal wg schlechten karten ins minus gerät, ok, aber langfristige sicht ist man selber schuld, wenn man so schlecht is!
ich hab jetz auch grad ne stunde gespiel und 1200 verloren weil ich nur scheisskarten hatte..
aber wenn ich mich an nen tisch setze wo jemand mehr als 10000 im minus is steh ich sofort wieder auf, weil der kanns dann ned und s is mir schon öfter passiert das dich solche trottel dann reinreiten!

und ich mein man sollte schafkopfen können bevor man sich hier anmeldet...

hmm...
Ich hab derzeit -10490 Punkte. Bin aber beim Turnier gestern Vierte gworden (a bissl stolz bin i scho).
Irgendwie geht dei Logik net auf, schmidinger...

blutige anfänger, genau wie klopftrottel, reissen einen zwar mal mit rein, schaden auf dauer aber nur sich selbst. wenn ma also die nerven hat, dabei sitzen zu bleiben, dann kommt ma scho auf sein schnitt;)
Also mal abgesehen von absoluten ********** kenna de leit ja a nix dafür. glernt hammas alle mal, und da war ma auch alle so richtig schlecht. und mir hams glernt, weil de leit ned aufgstandn san und ganga, sondern bliem san bis mas kenna ham. oder ned?
wennst vier anfänger an an tisch setzt, kommt halt kaum a lerneffekt dabei raus. zugegeben, mir is a scho passiert dass i ganz freundlich jemand erklär, warum er mit drei trumpf, herz unter der höchste, n i c h t gegen mein solo spritzen sollte, er hat ********* zu mir gsagt und weg war er. also a gewisse lernbereitschaft war scho schee dann (wobei hier auch bessere lehrmeister san wia i, sovui ehrlichkeit muas sei, und i hab hier a no vui glernt).

abgesehn davon hamma doch a kulturelle, um nicht zu sagen religiöse verpflichtung zur weitervermittlung des schafkopfens als elementares bayrisches kulturgut;)))))

@ nurdug: du bist hoid, schätz i amoi, ehrlich genug, net ab minus 500 immer auf 0 zurückzusetzen....

I kann dem baumbua, dem Anfänger, nur zu 100% zustimmen!

des ihr euch immer nur an da punkte messt...

schafkopfe is so schee, und eh baar mene es gehd nur ums gwinne...mir spiele hier doch kei poker sondern schafkopf!

un bei anfänger bleibt ma sitze solang se lernbeierich sin. genauso wie ma n fahranfänger ned gleich an ner ampel zamhubd nur weil ers audo mal abgwüchd hod...

.