Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: stechen oder wegbleiben??

Spiel#174.805.727

erster stich - was ist geschickter??

wenn ich wegbleib ist die gefahr das die sau rausgeht. wenn ich stech geb ich 3 fette stiche ab - ich rechne mit 40 augen minimum für meine beiden spatzen und dann steht noch der 10er aus auf den dann minimum einer frei is...
also was meint ihr is besser/ geschickter / erfolgsversprechender

also meiner meinung nach kann man da keine pauschalisierung betreiben. In diesem fall hast du alles richtig gemacht!

ich stech da immer, die gefahr, dass der einzige unter sticht ist zu gross.

40 Minimum...... optimstisch/pessimistisch aus deiner Sicht. Schell 10 +....muss Gras 10 sein, wenns ein anderer ist verringert sich automatisch die Schmier auf einen anderen Spatz.
Wennst gleich nach dem ziehen den Schellen erneut bringst ist die Sausituation immer noch unklar und wenige zerreissen einen besetzten 10er (normalerweise)

des schöne ist eher der anzug... ich bring da mein blanken und sitze (bei treffer) mit gras unter und herz frei hinter dem spieler^^ da läuft das spiel schnell mal anders ;) aber zu der Frage, würde ach nicht das risiko eingehen das "eben blank" angespielt wurde und der einzige unter sticht!

Wenn der Spieler Letzter ist, würd ich tatsächlich niemals das blanke Herz ausspielen. Sitzt er mit Sau König da, bin ich der Depp. Die Wahrscheinlichkeit, daß Schellen ein Treffer ist, ist nicht wesentlich geringer. Dann könnte noch genausogut Herz und Herz-nach kommen - und da sitze ich auch immer mit meinem Unter hinter dem Spieler. Fakt ist, daß ich bei einem Wenz mit Spieler als Letzter immer bevorzuge, eine Sau oder einen König auszuspielen.

Und zu Deiner Frage, Keks: Ich würde nicht wegbleiben. Dafür wäre mir dieser Wenz schlichtweg zu gut. Ich würde das nur bei einem Teil machen, das ich mit dem Schellen-Zehner-Stich als verloren rechnen würde.

Stechen. Die Chance, dass mit Dir hinten als Spieler eine blanke Farbe angezogen wird, Schelln also nicht nachgespielt wird, sehe ich zwar als relativ hoch an (so wie es ja auch der Taken gemacht hätte) und würde daher prinzipiell eher wegbleiben überlegen, aber da Du in zwei anderen Farben auch dran bist und dann fast sicher Schelln kommt, nützt das ja nichts.

naja wie gesagt ich geh schon aus das 40 augen auf meine spatzen weg sind (und die vermutung is net schlecht - sind ja 39 augen) dann fällt auf den schell 10er der nachkommt no minimum einmal schmier und scho sinds 60 augen...
21- 25 augen gehn ja auf mein eichelspatzen. dann geh ich davon aus das minimum 15 herz weggehn bzw wenns schlecht läuft au nochmal 21...
is also ne echt knappe rechnung durch des wegbleiben...

Ja gut, knapp ist es immer, aber bei drei sicher abgegebenen Stichen in drei Farben ist ein Einzelspiel halt immer "schlecht" (was nicht heisst, dass man diesen Wenz nicht spielen sollte).

Was hab ich falsch gemacht wie hättet ihr es gespielt?

Spiel#175.509.881 beginnt.
Fohlen-Fan dad gern.
Jaegerluisl dad gern.
Du sagst weiter.
mailo sagt weiter.
Fohlen-Fan hätt an Farbwenz
Jaegerluisl hätt an Geier
Fohlen-Fan sagt weiter.
Jaegerluisl hätt an Geier
Jaegerluisl spielt an Geier.
mailo: voll depp
mailo wird den Tisch nach dem Spiel verlassen.
DerProgrammierer: was hab ich falsch gemacht
DerProgrammierer: ich lerne gerne von dir
Jaegerluisl hat den Geier gewonnen. Jaegerluisl hat 67 Augen. Du hast 0,70 € verloren.
mailo hat den Stammtisch verlassen.

Na, wenn Du gestochen hättest, und hinten die Sau kommt, hätten sie Dich auch beschimpft.
Gar ned ignorieren.

Ich kenne mich beim Kurzen ja nicht besonders aus. Aber wenn Du auf Gras einstichst, gewinnt Ihr halt das Spiel - aber das weißt Du ja mit Deinen zwei Obern vorher nicht. Und mein Geschreibsel weißt Du ja eh selbst...^^

sorry faxe!

"Gar ned ignorieren." => gar ned anders spielen. gar ned aufregen. einfach ignorieren.!

>>>er war ja nicht mal bereit, dir dein "fehlverhalten" zu erklären!

Deinen Einwurf verstehe ich nicht ganz, Brot.

Die Interpretation meiner Floskel ist aber korrekt

siehe auch: http://www.wer-weiss-was.de/theme73/article6198845.html ;-)

Ich seh da keinen Fehler vom Progi; hätte ich genauso gespielt; war halt einfach Pech.

typische wie-mans-machts-isses-falsch-situation.

hät ich au so gspielt im ersten stich herz könig statt herz 10 aber dann sinds am schluss 61 augen.
und wenn ihm was net passt soll er dir halt erklären wie man es nach seiner meinung nach "richtig" spielt.

wobei diese gschamige Königsschmiererei zuweilen auch den Sieg verhindert.

wie meinst des? wo is das problem wenn er an könig schmiert?
erklärung bitte ich lerne immer gerne dazu grade am kurzen

Beim Kurzen kannst Du von mir leider nix lernen!

Ich meine ganz generell: Wenn Spieler nicht entscheiden können, ob sie nun schmieren sollen oder nicht (auf den grasunter beim wenz; wenn sie nicht mehr genau wissen, was an Trümpfen noch draußen ist, etc), dann greifen sie oft zum König. Das sind dann aber in einigen Spielen die fehlenden sechs oder sieben Punkte am Ende.

Danke dann bin ich ja beruhigt, wenn ihr es auch so gespielt hättet, denn wenn ich einsteche habe ich eh verlorn. Weil er die 2 guten Ober hat. Blöd halt dass er in dem Spiel noch 2 Spatzen hatte und wir gewonnen hätten wenn ich einsteche. Das Depp kam aber bevor das Spiel aus gewesen ist.:-)
Hätte ich einen Ober gehabt stech ich natürlich immer ein.

bist halt ne flasche;-)