Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Farbauswahl beim Solo

Und wieder eine Taktikfrage - Eichel oder Gras besser?
#174.345.825

hm
abgesehen davon
ich wurde mal kritisiert da klein anzuspielen.
hose
ich würd erst den alten spielen
dann klein
denn dann sind 8 trümpfe weg und die gefahr das sie dir gras rausstechen ist deutlich kleiner

Natürlich ist Gras besser .

eichel!
solltest du irgendwann mal klein ziehen wollen/müssen oder zugeben müssen, wäre es schade den 10er gras herzugeben. den eichel könig kann man dir wenn es blöd läuft auch noch zusammenstechen.

wobei diese hand sowieso nahezu unverlierbar ist und zwischen könig und ass ist auch nur der 10er dazwischen, also ists hier fast egal ;-)

Es ist nicht egal , Gras ist besser .

@ Keks: Stimmt, das habe ich mir nach dem Anspiel auch gedacht. Ich spiel heute irgendwie oft recht mies, aber ich gewinne trotzdem alles:-)

Wenn man Eichel spielt und die Gegner Gras ausspielen und nachspielen hat man meist mit 2 Stichen verloren , da die Gegner schmieren können zu deinem Ass .

Ausserdem bringt man die Trumpschmiere A und 10 dann heim .
Für klein anziehen hat man ja die niederen Unter und den niederen Ober .
Mehr als 3 mal klein anziehen muss man sicher nicht .
Man hat auch den Vorteil wenn die Farbe Eichel ausgespielt ist und einer Sticht ein kann man den EK wegwerfen und keine 10 und hoffen ein nachspielen klappt nciht mehr .

Und die Gegner gehen kaum von 2 Spatzen aus , dadurch sticht man mit dem EK dann wohl auch noch , wenn die E 10 nicht fällt .

Bei diesem Spiel hier ist es halt ein Glücksfall , dass die Trumpfverteilung eben bei Eichel besser steht , was man ja nicht wissen kann .

Alles einleuchtend. Ich geb mal meine "Motivation" wieder: die Chance auf Schneider ist höher (andersherum ja kaum vorhanden bei guten Gegnern) und ich habe noch einen Bock zum ausspielen für den Notfall. Allerdings wäre es dann wirklich besser, erst den Alten zu spielen.

Die Nachspielgefahr sehe ich so oder so genausohoch, und ob ich eine 10 oder einen König eventuell abspatze, ist relativ egal. Wenns blöd läuft, wird mir die Eichel Sau gestochen und der König mit dem Zehner abgeholt - bei Gras kann mir das nicht passieren.

In diesem Spiel ist es sogar noch so , aufgrund von nur 6 Trumpf ( und niederen ), dass man das Spiel meist über die Farbstiche gewinnt , da die Gegner ja öfter Trumpf stechen , deswegen ist es besser wenn man für die Farbstiche dann Trumpfsau und 10 hat , da man damit höhere Farbstiche machen kann , also ist Gras besser .

Eichel

2

3

Eichel Jawoll
Es wird kein fehlender Zehner gefährlich
Die Wahrscheinlichkeit der "Gangsau" is die selbe.

Der Könner spielt da Gras .

der gönner spielt da nen geier.
^^

ich hätte genauso den Schellunter gespielt. War meiner Meinung vollkommen richtig. Aber ich kanns ja nicht, das Schafkopfspielen, gehe zur Zeit bei Kuno und Co an den Anfängertisch zum Lernen.

sorry, es ging ja um die Farbe , die man spielt.
Da hätte ich auch Eichel genommen.

hexe
wie gesagt
wenn 8 trumpf weg sind ist die gefahr das gras rausghaun wird deutlich geringer

Eichel, für mich eindeutig.

Hauptgrund ist die "Bockstellung" des Gras Zehners. Durch die Trumpflücken wirst Du den Trumpfzehner sowieso nicht erwischen. Sollte also der Fall eintreten, daß der Gras Zehner mit der Trumpfschmiere gestochen wird, ist irgendwie nicht wirklich was kaputtgegangen - ganz im Gegensatz zu einem Königfangen durch Nachspielen des Eichel Zehners im Falle eines Grassolos.

definitiv eichel

Hm, hat man ja eigentlich relativ oft diese Situation oder zumindest eine vergleichbare. Gefühlsmäßig hätte ich da auch Eichel angesagt, außer an Position 4, dann eher Gras Solo. Und zwar aus dem Grund, daß ich ggf. mit dem König ausweichen kann, wenn Eichel kommt und eingestochen wird. An Position 2 und 3 wär mir das aber zu spekulativ und daher auch Eichel Solo.

In Stich 2 , wenn man in Stich 1 nicht den Eichelober ausspielt kommst sowieso der Gegner raus und könnte die Farbe anspielen .
Von daher ist es egal welche Position man hat und Gras ist immer besser .

Erfreulich, dass das doch viele so sehen wie ich. Instinktiv habe ich mich ja auch so entschieden, aber wusste eben eigentlich nicht genau, warum.

Ich hätte das Solo um Echtgeld sowieso nicht gespielt , weil es zu schlecht ist mit den 2 niederen Untern und nur 6 Trumpf .

Wurde es nur gewonnen , weil es besser nicht stehen kann mit 3-3-2 Trumpfverteilung .

Ja, stimmt, das ist ein sehr mieses Solo. Ich bin aber nun mal verwegen, ja, manche würden sagen: tollkühn in der Wahl meiner Spiele...:-)