Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Tisch mit Namen benennen

Hallo an alle,

Ich habe heute mal wieder gespielt, und festgestellt, dass es nicht schlecht wäre, die Tische, die man eröffnet mit Namen bennen könnte. Dann könnte man zum Beispiel einen Namen wie Anfänger oder so etwas vergeben. Dann können Die Punktegeilen Spieler, die nicht so sozial eingestellt sind und Leuten, die das Spielen noch nicht so gut beherrschen, nicht beibringen wollen, fern bleiben.
Ich finde Schafkopf ist mitlerweile ein Spiel, das vom Aussterben bedroht ist. In meinem Freundeskreis habe ich versucht, den Ein oder Anderen dazu bewegt, das Schafkopfen zu lernen. Dies ist aber nicht möglich, da ja die vorhin schon benanten geil auf Punkte sind, und erst zufrieden sind, wenn sie eine Million Punkte haben.
Jeder sollte mal an die Zeit zurückdenken, in der er das Schafkopfen gelernt hat.
Ich bin auch kein Profi, aber wenn es einen seperaten Raum oder speziel gekennzeichnete Tische gäbe, bei denen man zum Beispiel auch eine Lehrerfunktion übernehmen könnte, und über Haedset mit seinen Schülern komunizieren könnte, dann denke ich hätte man eine gute Möglichkeit das Schafkopfen auch Neulingen beizubringen. Jedes Spiel sollte auch hier vom Lehrer über eine Replayfunktion ablaufen können, so das der Lehrer die Möglichkeit hat, den Schülern ihre groben Schnitzer zu erklären. Wenn die Anfänger immer an so Punktgeile Mitspieler geraten, dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn man nur böse Kommentare auf deren Profilen liest.
Nur so ein Denkanstos an alle die, die denken Punte wären bares Geld. Die sollen doch dann bitte auch um Geld spielen, dann ist ihr Ärger berechtigt, aber bitte hackt nicht auf den Anfängern herrum.

Tom

man lege sich eine mitgliedschaft zu für 5 euro...
kaufe sich ein headset ebenfalls für 5 euro...
eröffne sich einen freundestisch...
schliesst sein headset an...
fängt an zu reden...
und alles wird gut...

Keks

i find die idee ez mal gar ned so schlecht

alles was er fordert ist in der mitgliedschaft enthalten...
also wozu das ganze?

wenn ich der progi wär, würd ich hier tippen: ich hack gern auf anfängern rrum...^^

@kekserl ach du kannst anfänger und profi als tischnamen angeben? sollt mir mal die ermäßigte mitgliedschaft überlegen. ^^

das meinte er wohl nicht damit

oh mann
wenn ich mit anfängern spielen will und denen per headset was beibringen will...
den rest muss i net dazu schreiben...

1. (ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZabcdefghijklmnopqrstuvwxyz)³ .......... Bitteschön, kannst dir welche aussuchen^^. Es macht sich immer total gut, wenn man einen Vorschlag hat, den hier postet und gleichzeitig vollumfänglich der deutschen Sprache unmächtig scheint. Hier noch ein Körbchen, für die Buchstaben, die zu viel sind: (_)

P.S.: Ist ein Geschenk vom Osterhasen ;-)

2.
Senego hat mit seiner Aussage "i find die idee ez mal gar ned so schlecht" recht.

3.
kleiner19keks kat mit seiner Aussage "alles was er fordert ist in der mitgliedschaft enthalten..." recht.

4.
Selbst wenn eine Tischbenennung ermöglicht würde, würden "Die Punktegeilen Spieler, die nicht so sozial eingestellt sind" trotzdem an die "Anfängertische" gehen - allein wegen der ergaunerbaren Punkte.

5. "nicht beibringen wollen" ist eine sehr differenzierte Aussage - sie passt nur nicht in das Satzgefüge

6.
Ein Threadtitel sollte die wichtigsten Aussagepunkte beinhalten. Vor 5 Stunden dachte ich mir beim alleinigen Studium der Überschrift "so ein Schrott" und rief den Thread nicht auf. Weitere 4 Kommentare in diesem Zeitraum machten mich stutzig. Ich las deine Einleitung und befand die "Benennungsidee" schlecht. Doch dann stand da etwas, von dem in der Überschrift nichts stand. Rein profan gesagt kann man da "So ein Sauguide wäre ja mal nicht schlecht!" lesen. Das wiederum klingt zumindest mal nicht schlecht.
=> Überschrift = Kürzestfassung der Einleitung (hier: failed)

7.
Die Idee ist gut, was ist mit der Realisierung?

8.
Eine simple Abhilfemöglichkeit hat der kleine19keks bereits genannt. 'Vier mal Mitgliedschaft und dann gut Blatt!'

Ich geb Anfängern am Tisch immer über den Chat unerbetene Tipps. die Hälfte schweigt, ein Viertel redet blöd zurück, dem restlichen Viertel schick i a amoi a FA. Würd meinen Tischen aber a gern Namen geben. Karl-Theodor, Ludmilla oder Alpenglühen zum Beipspiel.

wenns an den lerntisch(en) nur ein zehntel der punkte vergibst, sollten die punktgeier wohl wegbleiben.und die es lernen wollen haben dennoch eine vergleichsmöglichkeit untereinander.
wenn dann einer soweit ist, oder meint soweit zu sein, könnte sauspiel die erspielten punkte wieder aufs normale maß erhöhen.
oder man vergibt ein seperates lernkonto, bin mir sicher, mit sowas mag dann niemand prahlen wie viel punkte er da gmacht hat.
und von jedem eine mitgliedschaft zu forden, der womöglich noch ned mal weiß, ob ihm des auch wirklich spaß macht, halte ich doch für etwas überzogen.

oder man richtet einfach einen separaten raum i.S. eines klassenzimmers ein, mit komplett neuer währung.

in diesem Sinne nimmt die Idee ja langsam Formen an!

P.S.: Ich möchte an dieser Stelle betont haben, dass ich nicht sagen möchte jemand MUSS eine Mglds haben. Ich möchte vielmehr ausdrücken, dass eine Mglds vieles erleichtert und einige Probleme löst, comprendre?!

Ich war ja leider ein paar Tage nicht da und kann nicht alles nachlesen, aber: Man kann doch einfach einen Verein zu diesem Zweck aufmachen, dann wird der Name und das Bild auf dem Tisch eingeblendet und nur Spieler, die zum Verein gehören können dazu. Und mit der Mitgliedschaft gibts den Voicechat dann auch. Wie das in der Tischübersicht aussehen kann, könnt ihr hier sehen:

http://www.sauspiel.de/blog/46-die-verbesserten-spieltische

Jipppppie die Agnes ist wieder da!

Habe während deiner Abwesenheit hier ein wenig aufgepasst und für Ruhe gesorgt! ;-)

Ich hoffe, dass du mit meinem Job zufrieden warst?..........ähm, meine Kontonummer weißt du ja! ;-)))

agnes, es geht ihm doch darum KEINE Mgldschft machen zu müssen.................

(wobei mal andersrum gedacht, wer was will...........................)

also ich find die anfängertisch ganz toll, hab an solch einem heut platz nehmen dürfen, brot, krattler und die hex haben, hoff ich, a bisserl was dazugelernt. Ob sie meine tipps allerdings in zukunft beherzigen, möcht ich an dieser stelle ausdrücklich bezweifeln.... war eine ganz tolle stimmung, von bombastich bis total deprimierend... glücklicherweise kam ja noch schwestermaria dazu, so dass das anfängerniveau etwas ausgeglichener war...

Danke K_Uno für den echt lehrreichen abend^^gerne bin ich bereit ein paar spiele, die deiner rolle als autor des amberger bücherls gerecht werden, hier vorzustellen^^
die stimmung war wirklich klasse, schade, dass du häufiger mal deprimiert warst. aber das bierfässchen neben dir, das macht echt was her!

ja lieber Kuno, du hast uns echt gelehrt, wie man nicht spielen soll. War wirklich super und unser Dank wird dir ewig nachschleichen, hm und wahrscheinlich nie erreichen.

Also ich weis es ja nicht. Ich kann mich nicht entscheiden. Lernt man jetzt vom Kuno mehr oder von der Hexe oder vom krattler? Hmmm, das ist echt nicht leicht. Also mit der Hexe gewinnt man IMMER -> Vorausgesetzt man hat selbst ein Beinahesolo auf der Hand.
Tja, der kuno spielt immer ohne Trümpfe. Das kann manchmal echt verwirrend sein. Da muss man selbst schon ein hervorragender Spieler sein um da immer mitzubekommen wie beim kuno der Hase läuft. Aber wenn das Team der Besten und Schönsten zusammengespielt hat, dann hat man immer mehr erreicht, als was man nach dem Kartenstand hätte jemals erreichen können. Von dem her waren der kuno und ich auch ein super Team.
Zum krattler kann man nciht viel sagen. Vielleicht liegt es daran, dass er grundsätzlich mit der einzigen Sau gespielt hat, die ICH nicht hatte ;( . Aber ich hätte ihn ja nicht mitgezerrt ins vh und den Andy59 (ihm sei an dieser Stelle nochmal für den wunderbaren Abend gedankt) vom Tisch verjagt, wenn ich nicht gewollt hätte, dass er dabei ist. Wo er ist, herrscht grundsätzlich gute Laune vor.

Könnten wir wiederholen!

P.S.: Für alle, die es noch nicht wissen. Wer von der Hexe ein Eis will, der muss seine Sahne selber schlagen.........