Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Spielquote

Hallo Leute. Was ich mich schon länger frage, wie kommt man hier in der Zockerstube, vor allem, wenn man hauptsächlich kurze Karte spielt auf Spielquoten von über 30%??

Also ich spiel ja hier nun wirklich nicht Angsthasenschafkopf und versuch wirklich so wenig wie möglich weiter zu sagen:

http://www.sauspiel.de/spiele/152926400-wenz-...

http://www.sauspiel.de/spiele/153971558-wenz-...

http://www.sauspiel.de/spiele/153970439-wenz-...

http://www.sauspiel.de/spiele/154009933-gras-...

http://www.sauspiel.de/spiele/153038609-herz-...

http://www.sauspiel.de/spiele/153982574-geier...

Dennoch hab ich ne Spielquote von grad mal 26 Prozent und dabei fast 38 Prozent Sauspiele.

Da frag ich mich, was für Spiele machen da die Leute, die hier auf 31 Prozent Spielquote kommen? Damit mein ich nicht die Megaausnahmen wie Progis Wenz tout ohne Sau oder sein Wenz ohne 4. Die können ja die Quote auf Lange sicht nicht dermaßen in die Höhe jagen.

Ich gehöre in der Zockerstube zu den 31 %ern. Keine Ahnung, ich spiele ganz normal. Liegt wohl erstens daran, mit wem Du am Tisch sitzt. Spielt der jeden Rotz, holt er sich Deine Prozente - sind halt nur hundert auf vier Leute zu verteilen. Zweitens wird's bei der Kurzen eh nochmal anders sein, da wohl eher selten zusammengeworfen wird. Bei der Langen holst Du Dir als mutigerer Spieler eben diese Prozenterl.

Hab hier halt auch schon mehr gesehen, die bei der kurzen auf diesen Wert kommen. Bei der langen hätte ich den wohl auch - dann halt mit sehr hohem Rufanteil. Auf lange Sicht kannst du ja bei der langen nur Gewinn machen, wenn du viel rufst, wennste selber kein As hast.

Warum bist dann so dumm und spielst an kurzen Schafkopf?