Tratsch: Kartendeck - Welches ists?

Brot112, 29. Dezember 2010, um 14:53

Hallo zusammen!

Mir ist vor kurzem ein Kartendeck in die Hände gefallen...... leider habe ich Netz noch keine Beschreibungen gefunden...

Von wann ist dieses Deck? Sollte ich es jemals verhökern, oder lieber noch ein paar Jährchen bunkern?

Auf das Herz-Ass ist ein Stempel gemacht: Deutsches Reich Nr. 51 mit Reichsadler

Beim Herzober steht am Rand:
Vereinigte Münchener Spielkartenfabriken
F.X.Schmid

Es sind keine Kartenwerte angegeben, die Unterscheidung von Ober und Unter erfolgt durch ein verschobenes Farbsymbol (z.B. beim Herzober, ist das Herz in der linken oberen Ecke, beim Herzunter ist dieses Herz nach unten zur Mittellinie auf der Karte verschoben)

Die Rückseite der Karten ziert ein Eichenlaubgebilde.

Kann mir irgendwer helfen?

grubhoerndl, 29. Dezember 2010, um 14:58
zuletzt bearbeitet am 29. Dezember 2010, um 14:59

und das gras ist nicht grün, sondern grün-gelb gestreift mit einer helleren und einer dunkleren halbseite?

dann könnte es ein blatt sein, welches in österreich und ungarn weit verbreitet war und z.T. noch ist. mir ist kein spezieller name geläufig.

Brot112, 29. Dezember 2010, um 15:32

hellere und dunklere Seite stimmt, allerdings ist die dunklere Hälfte schwarz-grün gestreift.

Soll man es einrahmen und übers Bett hängen^^ oder einfach ganz normal zum Spielen hernehmen, was einen deutlichen Verschleiß zur Folge hätte?

grubhoerndl, 29. Dezember 2010, um 15:39

je nachdem, ob du dir einen wiederverkaufswert versprichst... manche leute stehen auf nazi-ware...

und wenn sie noch älter sein sollten, würde ich sie auch eher schonen...

Hexenblut, 29. Dezember 2010, um 15:41

Auf keinen Fall darfst es wegwerfen. Kann unter Sammlern einen hohen Wert haben.

Brot112, 29. Dezember 2010, um 15:42

Also aufheben und hoffen, dass mich in der Fußgängerzone einer anspricht "he, ham se mal n paar alte kartn für mir?" ??

grubhoerndl, 29. Dezember 2010, um 15:43

es gibt z.B. ebay...

oder eben behalten!

i würd's dir a abkaufen, wenn's von vor '33 ist!

Brot112, 29. Dezember 2010, um 15:48

dann würde ich es sogar selbst behalten........ ebay möchte ichs solang ned neitun, bis ich wirklich weis, was es wert ist.......... ich glaube am besten ists weiterhin in der neuen Plastikhülle i´m Schreibtisch aufgehoben^^

Hexenblut, 29. Dezember 2010, um 15:49

schreib doch mal einen Spielkartenverlag an, wieviel es wert sein kann.

Brot112, 29. Dezember 2010, um 15:52

ds, gute Idee.......

hosenlatz, 29. Dezember 2010, um 16:02

Vielleicht können ja die helfen, bzw. freuen sich über eine uneigennützige Spende:-)

http://www.spielkartenmuseum.de/

Brot112, 29. Dezember 2010, um 16:14

nee, Spenden will ichs ja ned....... trotzdem ds

Aleksandra, 29. Dezember 2010, um 19:24

Hilf´ Dir selbst, dann hilft Dir Gott!

zur Übersichtzum Anfang der Seite