Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Wenz Tout

warum spielt man als Ausspieler keine As an, wenn ein anderer nen Wenz Tout spielt?

gute Frage :-)

ganz einfach, wenn man eine lange Farbe hat, dann hat der Spieler vielleicht die Ass und der andere ist die Farbe frei und kann stechen.
Die Ass hat doch Null wert, denn der hat bestimmt keinen Spatzen nur der Programmierer spielt mit blanke Zehner, dann mußt die Assen raustun.

Stimmt Hexe :-)

ist übrigens ein auszug aus hexes buch:"schafkopfen einfach und verständlich erklärt - auch für programmierer"
2 Bände, Krattlerverlag, 176. Auflage 2010,
bei mir zu bestellen,
bin mir noch nicht ganz sicher , ob der auszug hier veröffentlicht hätte werden dürfen, wegen der copyright-rechte meines verlages, wird gerade noch rechtlich geprüft ^^
aber wehe wenn, dann wackeln hier die kerzen^^

Nicht nur Schauspieler spielen an Tout mit aner 10 - i a#147.760.182

Und - glaubt des mit dera langa farb bitte ned. Eine Blatte oder eine zu zweit is meist besser!

werd mal mit hexe reden, ob wir den titel erweitern können^^

Doctore:wie witzig
hier ein bs. 2 blanke zehner und der spieler kommt nicht raus
http://www.sauspiel.de/spiele/122448821-geier...

Es gibt Leute die springen vom Eifelturm - und bei manchen reicht es schon, wenn einer Wenz ruft.
Wir in Nordostoberfranken suchen noch ein paar Opfer - da hat jeder was davon!
Wir gewinnen - und die Opfer lernen was.

Oh mein Gott........ beim einen klappts und beim andern klappts ned...... einmal hat er genau die richtige Farbe einmal ned....... einmal trifft er die sau vom spieler, einmal ned...... lasst uns also streiten, ob man sein Honigbrot mit der linken hand oder der rechten zum mund führen sollte.... beim einen tropfts links runter, beim andern rechts, beim dritten, ist mittlerweile mehr honig im raum verteilt, als auf dem brot, der vierte hat glück gehabt, denn bei ihm tropft nix. es lässt sich keine allgemeine regel aufstellen, wann welcher fall eintritt, und genauso ists bei eurem beispiel auch.......

wenn der spieler nur 2 unter hat und die anderen beiden in einer hand sind, ist eine sau spielen sogar taktisch raffiniert, weil es einen stoss nach sich zieht. hab da auch ein beispiel mitgebracht: #145.798.813!

aber meistens ist es uncool, weil da der spieler leicht an den stich kommt. es ist sinnvoller eine farbe zu spielen in der hoffnung, daß der spieler die sau hat und die von einem mitspieler gestochen werden kann. ob das dann eine lange oder eine kurze farbe ist, ist gegenstand laufender forschung...

kommt ja auch drauf an, ob mit langer Karte oder mit kurzer Karte gespielt wird.

Krattler@wir teilen uns die "RECHTE" und die "LINKE" bekommen die anderen.

Recht so, liebe Hexe^^