Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Was spielts ihr da?

Hallo,
das Spiel 117.913.899 - was sagts ihr da an und wieso? War ein Tisch mit Farbwenz und Geier. Das Solo ging zwar durch, aber ich weiß nicht, ob des vo meine Karten her die beste Wahl war. Habe alle 4 Möglichkeiten erwogen...

Ich hätt ja an Geier gspielt aber wenn des Solo geht hast doch alles richtig gmacht oder? :)

zum anklicken: #117.913.899

coole karten, ich würd sagen, man kann da nix richtig und nix falsch machen :)
mir scheint der eichelwenz die beste wahl zu sein. den geier würd ich (bei der auswahl) nur als ausspieler spielen, wenn die ober zamstehen verlierst (und mit viel pech auch auf gras).
PS: wieso eigentlich 4 möglichkeiten? der wenz kommt doch nicht in frage, wenn geier erlaubt war.

na ja, ich hätt auch des solo genommen glaub ich. ist ne verzinkte karte

Hmm...so betrachtet wär a Eichelwenz eigentlich totsicher.

Die vierte Möglichkeit war wohl das Eichelsolo, das ich auch für besser halte als das Herzsolo. gespielt hätte ich aber den Eichelwenz.

aah, eichelsolo, danke.
warum würdest du das eher spielen? ich hätt mich (wenn solo) auch für herz entschieden, so ausm bauch raus. argumente fallen mir dazu grad keine ein, die hitze lähmt mein hirn... vielleicht reich ich die heut abend nach ;-)

Eichelsolo aus verschiedenen Gründen:

1. Ich habe einen Trumpf mehr.

2. Ich gehe in diesem Spiel dann von zwei Trumpfstichen aus. Da ist es dann nicht von Nachteil, wenn ich beide Schmiertrümpfe habe.

3. Das Herzsolo lebt von der Hoffnung, daß im ersten Stich nicht Eichel angespielt wird. Ansonsten geht das Spiel meiner Erfahrung nach in acht von zehn Fällen (gefühlt, cross!) den Bach runter - egal, ob Eichel beim ersten Mal geht oder nicht.

4. Mit zwei Trumpfstichen (ohne Trumpfschmier drin) gewinne ich das meistens, auch mit Zehnerspatz.

Mir ist allerdings schon klar, daß das Herzsolo -so ganz ohne Spatz- lockt...

Ohoh, das werden ja noch mehr Möglichkeiten;-)
also: Eichelsolo/Herzsolo, Geier, Eichelwenz - und, das wäre meine vierte gewesen, Wenz. Am Besten wäre wahrscheinlich stochastisch gesehen Lösung 6: weitersagen;-)
Aber danke fürs kollektive Nachdenken. Pete: Die Frbe beim Solo ist da wohl so was wie eine Geschmacksfrage, aber die Logik versteh ich. Warum aber den Eichelwenz, wieso ist der für Dich "besser"?

Achso, vielleicht noch was zu meiner Entscheidung: Da alle drei weitergesagt haben, "weiß" ich, dass niemand gute Karten für ein Rufspiel hat, und das sind ja die selben Trümpfe. Also kann ich von einer Verteilung von schlechtestenfalls 4-3-2 ausgehen, und die sollte reichen.

wenn ich dem pete mal vorausgreifen darf:
eichelwenz ist m.e. am sichersten. du gibst zwar evtl. 4 stiche ab, aber die gegner werden nicht zu.
2 auf trumpf mit kompletter schmier bei dir, da sollte nicht viel drinliegen - auf schelln sinds auch nicht allzu viele augen, da sau bei dir.
riskant ists schon, aber riskant sind alle spiele, die du da ansagen kannst.
als ausspieler würd ich geier spielen, an allen anderen positionen den farbwenz. solo käme für mich eher nicht in frage.

wenz ist, denke ich, keine alternative, weil der geier vom spielprinzip das gleiche ist und deine karten dafür besser sind (beim wenz hast ne blanke 10, beim geier ne besetzte).

zur frage eichel- oder herzsolo:
ich bleibe beim herzsolo. sehr gutes argument von hosenlatz, dass er von einer guten trumpfverteilung ausgehen kann.
wenn eichel beim herzsolo angekartet wird, wirds vermutlich schwierig, aber andersrum ja genauso (also wenn herz aufs eichel-solo kommt - beim nachspieln machen sich die gegner dann vermutlich farbe frei).
aber irgendwie ist das alles halbgut-halbschlecht :D