Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Darum ist die neue Regel suboptimal....

Spiel#113.316.269 #113.316.269

Da wird Dir alles runtergerissen, nur weil der Gegner nix mehr verlieren kann....
Und dann is es eh egal, dann haut er auch noch zruck.
(Zwischenfrage: Was wäre gewesen, wenn er das Spiel gewonnen hätte: Wärs dann auch nur um 3,70 gegangen oder hätten wir voll zahlen müssen? Weiss ich echt net. Also wenn so oder so nur um 3,70 gegegangen wäre, (aufgrund des vorhandenen Spiegeldes) wärs wenigstens noch einigermassen korrekt.)

Trotzdem nochmal der Hinweis auf meinen Vorschlag direkt nach Einführung:
Es passt schon so, damit man den Klopfer keine Chance läßt, aber das letzte Spiel bevor einer fliegt und laden muss, sollte schon voll oder zumindest bis max 20 Eur pro Spieler bezahlt werden.

Ansonsten läuft man Gefahr, dass einige (da zähl ich mit dazu) nicht mehr mit Leuten spielen die kurz vor der "Pleite" sind.

Ist mir heut nämlich nicht zum ersten Mal so gegangen:
Eigenes "Drei Bauern-Spiel" wird mangels Verlustgefahr einfach überboten,
und dann kriegt man net mal des bissl fürs abgenommene Solo ganz :-(((((((((((

P.S.: Keine Kritik am Gegenspieler, der kann nix dafür, die Regeln sind halt so.
Hätts an seier Stelle auch so gemacht.

Da sieht man wieder die Spielstärke und die Spielweise wenn es um Punkte geht.... tstststs
In der ZS ballert da niemand absichtlich zurück!!!

Wir wissen um diese Schwäche, haben sie aber in Kauf genommen, denn das Punkteverschleudern vorher hatte ja ein viel schlimmeres Ausmaß. Und in der Tat werden hier Punkte gehortet und verteidigt, als sei es echtes Geld, genau das wollen wir eigentlich ja auch. Und in der Zockerstubn habe ich auch schon Frustkontras gesehen, stimmt also nicht ganz so!

Da hilft nur: Sperren, wenns schlimm ist uns melden, denn absichtliches Schlechtspielen ist schließlich nicht erlaubt und nicht erwünscht.

drum finde ich es auch nicht richtig, daß man einen Wenz-Tout mit einem 10er spielen darf. Ist einfach gegen die Schafkopfregel. Bei einem Turnier kommt sogar ein Aufseher und schaut sich die Karten an, ob sie so passen.

Das ist ja mein eigenes Geld, und bisher hat sich niemand beschwert der von mir bei einem verlorenen Tout kassiert hat.
Das hier ist ja kein Turnier sondern freies Schafkopfen.
Eigentlich solltest du aufgrund deiner Erfahrung den Unterschied kennen.
Und wenn ich abends in der Wirtschaft oder bei Freunden, Arbeitskollegen einen Tout spiel ohne den Alten, dann geht das auch niemand was an. So lange ich Geld habe um das zu bezahlen.
Deine Äußerungen sind also an dieser Stelle etwas fehl HEX so jetzt passts.
"ALT original"(Deine Äußerungen sind also an dieser Stelle etwas fehl HEXE)
Gruss

@ Progi - beim Tout ohne den alten brauchst aber a ganz scheens Glück wenn des gwinnen willst ;-) derf i da an deim Tisch mitspieln wenns a amal soweit is.

Man kann unser Hexenblut bestimmt nett abkürzen mit Hex, aber sicher nicht mit HEXE, schade, dass man hier schon wieder einen Fehl-Kommentar von mir braucht…

@Agnes:
- Ist schon klar. Aber bei meinem Vorschlag würde sich doch hinsichtlich der Klopferverhinderung nix ändern...
- könntest Du mir bitte noch die Frage beanwtorten, wieviel Geld es gegeben hätte, wenn er gewonnen hätte

@Hex:
- Bei jedem Tunier wird Dir ein Tout mit 10er-Fehl genemmigt. Wenn das bei Euch anders ist, wechselt mal die Tunierleitung.
- Dass es Spielverrat ist, wennTout mit 10er-Fehl von vorneherein verboten ist, kannst hier in diversen Foren nachlesen

@glubberer, also bei uns findest kein Tunier, bei dem so ein Wenz - Tout genehmigt würde, genauso wie man ein Solo-tout mit 3 laufende spielen muß. Aber egal, das ist halt von Gebiet zu Gebiet verschieden. War von mir ja auch nur so eine Anmerkung und war ja nur meine Meinung dazu.,

@Agnes: danke für dein Bemühungen um meinen Namen. Aber für mich spielt es echt keine Rolle, ob jemand Hex oder Hexe schreibt. Ich steh zu dem Namen und ist für mich keine Beleidungung. Aber ich hatte ja vom "Schreiber" keinen Originaltext gelesen, kann schon sein, daß er das abwertend gemeint hat und das gefällt mir natürlich nicht.

Also nochmals Danke.

Kurz überschlagen, jeder hätte 8,00 € zahlen müssen, von einem Schneider bin ich jetzt mal nicht ausgegangen. Und ja, ihr hättet, auch wenns ungerecht ist, voll zahlen müssen.

In der Zockerstubn ist das übrigens nicht so und einige Spielerkonten sind auch im Minus. Die werden dann freundlichst von uns darauf hingewiesen, die Spielschulden zu begleichen.

Agnes des is ja ein kleiner Skandal ;-) :-(((

Also, wenn mein o.g. Vorschlag scho net umsetzbar bzw. gewünscht ist,
dann schaut doch bitte wenigstens daß Ihr der fairnesshalber,
(sagst ja selber is ungerecht)
es einrichtet, daß man net mehr gewinnen als verlieren kann
oder dass man nur Spiele ansagen darf, die man auch bezahlen kann.
Nimms ma net übel, aber des grenzt ja an Watten....

naja glubberer, jetzt übertreibst ja ganz schön. die regel so wie sie hier ist ist schon ok. aber wenn du net genug dollars machen kannst musst halt auf einen anderen tisch wo leute sitzen mit mehr spielgeld auf dem konto, weil so gesehen hättest ja auch kein kontra geben dürfen weil ja dies ja vom spieler auch nicht vollständig abgezogen werden konnte ;-) des ist ja dann 1 spiel des so läuft und sich dann eh erübrigt weil er zum aufladen etc.. muss. also des muss man dann schon so in kauf nehmen oder wie gesagt nur mit spieler mit über 20dollar spielgeld spielen!!!!!

Ruuuuuuuuuuuuhig Leute, is doch nur Spielgeld. Wahnsinn wie manche sich da reinsteigern können.

Also was wir schon ändern müssen und auch schon auf der Liste haben, ist, dass die, die genügend haben, auch voll zahlen. Im Moment ist die ganze Spielerpartei dann ja auf dem ermäßigten Tarif unterwegs und der Gewinner kriegt dann bissl wenig. Ist das ein Vorschlag zur Güte?

@ Hexenblut:
Hier ist kein Turnier. Turnier ist, wenn es eine bestimmte Anzahl von Spielen sind und es um Preise geht.

Bei uns hat auch schon mal einer einen Solotout ohne den blauen Ober gewonnen. Der Spieler war sich sicher, den in seinen Karten gesehen zu haben. Er hatte aber schon ein paar Bier intus. Die anderen haben anstandslos bezahlt... Soviel zu: Man kann nicht (ohne oder mit) gewinnen. Ohne den Alten gehts natürlich nicht. Wird auch nicht aktzeptiert.

naja komm, wer ohne den alten ein tout spielen will, und sichs leisten kann...why not?

@Hawkace, das ist mir schon klar, daß dies hier kein Turnier ist. Ich war schon auf genügend. War ja auch nur eine Aussage und ich erwarte ja nicht, daß dies geändert wird. Ich spiele auch gerne riskant auch wenn es ums Geld geht.

Wenn die Gegner blöd spielen oder die Karten dementsprechend schlecht stehen, kannst fast jedes Gurkenspiel gewinnen.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

bei Turniere wert ned klopft und gestoßen
es gib a kon Wenz und Geier
nur Soli sind im rennen
Schneider- Schwarz wert gewertet in der Ausnahme laufende Ober

Ist wohl auch regional bedingt Leimi.
Bei uns (Raum Rbg) gibts beim Tunier schon Geier und Wenz.

Tout ohne Alten finde ich sollte nicht erlaubt sein. Es geht ja net nur drum, daß der Verursacher zahlt, sondern er läßt ja evtl. jemand anderen sein Spiel nicht machen...

P.S.: Zum eigentlichen Thema hab ich zwar nach wie vor meine Meinung, sehe aber aus den Antworten, daß ich hier wohl alleine stehe. Da es aber um die Allgemeinheit und net um mich geht, ist das Thema für mich damit erledigt.

I muas mal kurz offtopic einwerfen, dass das hier wohl die konstruktivste, fairste und angenehmste "diskussion" is, die i seit langem im forum gelesen hab!
I hab sogar mal über Programmierers Witz schmunzeln müssen, kimmt a selten vor :-)

Und dann a nu Glubberer, der meint, es geht um die Allgemeinheit! Yeah! Schön sowas zu lesen, weil'S zoagt, dass de leid echt mitanander kinnan, wenns woin!

Ich wollt's nurmal erwähnen, weil sich hier manche anderen immer so den schädel verbal einschlagen...

habe die Ehre (wörtlich gemeint!)

Ich frag mich, warum hier so oft diskutiert wird, ab wann man nen Tout spielen DARF oder sollte. Aber sollte das nicht die eigene Entscheidung sein? So lang ich ihn, wenn ich ihn verliere, bezahlen kann, ist das doch mein Ding, oder? :)
Ich meine.. es kann doch gut laufen, sodass n blanker 10er sticht.. von daher kann ich es doch versuchen.

Dein Beitrag hat mich gefreut Aufhaxa!
Ich sehs genauso, wobei hin und wieder geht´s halt (leider) net anders.

@Melli: Die Tout-Diskussion bezieht sich nicht mehr (nur) auf Sauspiel, sondern generell, also auch draussen.

Ja, sobald eine (geringe) Gewinnchance da ist, darf jeder sein Glück probieren. Mit einer blanken 10 meiner Meinung nach sowieso (siehe weiter oben).

Wenn ein Tout aber ungewinnbar ist (z.B. ohne Alten beim Solo) sollte dass schon verboten sein.

Stell Dir mal vor Du hast in der Kneipe bei 3x gelegt einen Wenztout mit 4xU und 2xSau und darfst net spielen, weil einer just vor Fun mal an Tout ohne Alten spielt....

Der verlorene Tout ersetzt Dir Deinen entgangenen Gewinn nicht wirklich....

-> Darum sollte das nicht erlaubt sein.

Aber wieso sollte jemand einem das Spiel nicht gönnen und freiwillig (in deisem Beispiel mit unserem gängigen Tarif) 9,80 an jeden auszahlen, anstatt einmalig 11,20 an einen Spieler, wenn der seinen Wenz Tout spielt?

Kann ich mir persönlich nich so vorstellen.

Dieser Eintrag wurde entfernt.