Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: da bundespräsident mog a scho nimma

i ko eahm versteh wenn er nimma mog, i mog a scho lang nimma, aber als volk, ko i hoid ned zurücktretn, schad eigentlich.

hat a mal einer g'sagt:
Jedes Volk hat die Politiker die es verdient hat.

Wir ham's ja selbst gewählt ..."Wir - das Volk"
Wenn ich mir die Franzosen anschaue, die lassen sich nicht soviel bieten.

naja Tala...aber wenn ich richtig informiert bin, wird der Bundespräsident in Deutschland von der Bundesversammlung gewählt, oder?

Und ein Wort zum Bundespräsidenten. Ein kluger Mann mit Weitblick und Sachverstand. Leider hatte er keine politische Macht.

Sehr konsequent...meine Hochachtung Herr Köhler. Und wieder verabschiedet sich ein fähiger Mann.....ich bin gespannt, was da folgt!

is scho klar... mit der Bundesversammlung.
Ich hab 'n Waschler sein Kommentar eher als allgemeine Kritik an den Politikern/der Politik verstanden.

Ich fand den Herrn Köhler auch gut.

Hat er zusammen mit dem Bundesverfassungsgericht in den letzten Jahren mehr Entscheidungen getroffen als die jeweils amtierende Regierung.

tatsache ist, dass jetzt die herrschaften politiker wieder unter sich sind, sie sind den fremdkörper los... und das angeblich wieder wegen dem volk auf der strasse, weil die kritik, ide herrn Köhler zum rücktritt bewogen hat nicht aus der politik kam.

somit, anständigs madl..., leider ist der spruch völlig korrekt: jedes volk kriegt die politiker, die es verdient.

aber ich wüsste rat... nur hat bisher auf mich keiner gehört.

die lösung unseres persönlichen deutschen politikerproblems ist denkbar einfach: zur wahl gehen und ungültig wählen. führte, in ausreichendem masse durchgeführt dazu, dass "ungültig" die absolute mehrheit bekommt. dann würden die herrschaften politiker aufwachen und man könnte bei neuwahlen mit einer neuen liste antreten (z.b. grubhoerndl's ungültige partei GUP) und neue politik machen.

einstweilen respekt für die schöne geste. ich fand sie persönlich, in ihrem auftreten und mit ihrer haltung auch gut, herr bundespräsident, und würde sie, wenn ich nur könnte jederzeit wiederwählen. treten sie GUP bei und lassen sie uns neu gestalten!!

Ja, eigentlich schade, das er nun geht...

politische Macht hatte er kaum, das war aber auch im Sinne der Amerikaner, sie wollten nicht wie in der Weimarer Repuplik einen neune "ersatz Kaiser" schaffen...

grubi, da muss ich dir zustimmen, Die Politiker haben es immer noch nicht eingesehen, das die Nichtwähler nicht zu faul zum wählen sind, sondern von der aktuellen Polik enttäuscht...Allerdings gibt es immer bessere Alternativen als nicht zu wählen. besser die Violetten, als das die brauen anteilig das Geld der Stimmen einsacken...
Die Witzmeldung des Tages waer für mich aber heute, das die FDP sich die abschaffung der niedrigen Mwst. vorstellen kann...(wenn cihd as im Radio heut richtig auf arbeit mitbekommen hab)das trifft sich gut, nachdem sie doch extra für das Hotelgewerbe (zufällig gabs ja aus der richtung vor der Wahl spenden....) die Mwst. verringert haben...

gründen wir doch die PFSrdw

Partei Freie Sauspieler "retten die welt"

vielleicht schaffts ja mal die Piratenpartei an die Macht dann könnens gleich auf hoher See die Ölpest aufnehmen mit ihren Schiffen und komplett abdichten also somit Lecksicher

Alle Macht dem Volk ;-)))

schlecht waars ned ;-))

Also:

1. war der HErr Köhler auch mal IWF-Chef, in der Zeit als sich die bestehende Wirtschafts"krise" mit gutdünken der IWF-Weltbank-Macher angebahnt hat. So viel zu "ein fähiger Mann" - fähig schon, halt für die Interessen seinesgleichen, und Punkt.

2. war er halt so b............ mal klar zu sagen, was schon vor den Anschlägen am 11.09.2001 in die Nato-Doktrin aufgenommen wurde: Die Erlaubnis auch außerhalb des Nato-Gebiets militärisch einzugreifen, wenn strategischer Nachschub oder Zugrif von/auf Ressourcen gefährdet ist.

Sollte, man halt, auch wenn jeder ja sieht, dass Deutschland et al. in Afghanistan und sonstwo imperialistische und geostrategische Kriegsinteressen durch- und umsetzen, trotzdem nicht in aller Öffentlichkeit laut sagen.

Da wird er zurecht pampig, der Bundeshorst, wenn er doch nur sagt, was jeder in der ELite weiß und denkt.

Ich empfehle allen: Volker Pispers - "bis neulich", komplettes Kabarettprogramm auf Youtube, dann weiß ma wieder mal mehr im Überblick und nicht nur von Konzernmedien hingesch(m)issene Schnipsel.

Ach, ja, und wer wirklich politisch interessiert ist, der sollte mal wachsam sein, wenn wieder WM ist, da hört das "Volk" gern weg, eingehüllt in Fahnen, die ihnen noch nie wirklich was gebracht haben, und die Elite setzt schöne neue Sachen um!

Liebste Grüße trotz all der Scheisse, die wir uns alle täglich anschauen, wie die Schafe!

Checkt auch mal: den alles-schall-und-rauch - blog

Ich finde die Entscheidung von Herrn Köhler voll in Ordnung.

Die Art und Weiße wie sich die Politik heutzutage in DIESEN Shows gegenseitig Schlamm um die Ohren haut ist grässlich.

Verlogen und Verdummend.

...und wem nützt das alles etwas???
Genau:
ABSOLUT NIEMANDEM

Da sag ich lieber:
Folgt dem Ruf des Grubhoerndl - ich schreib scho seit Jahren immer nur "Verbrecher und Versager" drauf.... Völlig egal, welche Farbe sie haben!!!! Werden alle eh nur vom und durchs "Geld" gelenkt!
Vielleicht kommt irgendwann der Tag, an dem das "Geld" seine Macht verliert!? :-o

naja - ma werd ja mal träumen dürfen...
Hoch leben die Sauspieler!