Schafkopf-Strategie: Die Größten Optimisten

faxefaxe, 23. Januar 2011, um 14:27

grubhoerndl, 24. Januar 2011, um 00:33

@pete

das wirklich heftige ist ja der erste stich. offenbar war der feind gewarnt! mitleid!

Da_Utzinger_Rudi, 24. Januar 2011, um 01:41

#154.656.691
Ein Ober, ein Unter 2 Spatzen und wenn Herz kommt Mausetot...

Lukestar, 24. Januar 2011, um 02:41

Also Mario, ich weiß jetzt nicht genau wie du das mit den drei Farbspatzen gemeint hast, allerdings hab mich deine Aussage an dieses Spiel hier erinnert:

#64.296.395

Pete, 24. Januar 2011, um 08:20

@Taken:
Das hol' ich mir dafür ja über meine Sauspiele wieder rein. ;-)

@Tecumseh:
Beim Tout ging's ja hauptsächlich um die Kontragefahr - die hielt ich hier für überschaubar. ;-)
Trotzdem sollte ich diese Einstellung vielleicht überarbeiten...

@grubhoerndl:
Normal mach' ich das ja gar nicht mit vier Unter. "Normal" hab' ich aber auch bessere Karten dazu. Auf einen blanken Zehner hab' ich schon gehofft, nachdem es auch nicht mein erster Wenz ohne drei gewesen wäre. Aber...geholfen hätte mir das auch nichts.

Mario19667, 24. Januar 2011, um 16:13

@Lukestar: Danke Luke für die Erinnerung >> ja des waren noch Zeiten ....

> wo mein Punktestand eine explosivere und wagemutige Spielweise zuließ ..
> allerdings war es damals schon glaub ich im Duselfred?
> außerdem sind es 2 Farben und eine davon lang

Ich denke mal der Vergleich ist schwerlich möglich, aber wie schon Grubi sagte, wenn gwinnst fragt später keiner mehr wie ^^

Lukestar, 24. Januar 2011, um 16:22

Yep, das stand bzw. steht im Duselfred, da musste ich auch ganz schön rumkramen bis ich das gefunden hatte.
Klar sinds nur zwei Farben aber im Prinzip kannst mit vier von fünf Karten auf den ersten Blick nicht wirklich was anfangen.
Ich dachte mir aber dass es gut zum Thema Optimismus passt :)

Pete, 24. Januar 2011, um 16:25

@Mario19667:
Meine Hoffnung war natürlich schon, daß der Schellen König hoch wird - damit wären's nur drei Spatzen gewesen (was mir in diesem Spiel allerdings auch nicht geholfen hätte...).

k_Uno, 24. Januar 2011, um 16:27

pete, und da hast du über meinen verklicker-wenz mit 3 spatzen gelästert.... tztztz
#153.739.465
Dar war ja im vergleich zu deinem fast a tout... ;-)

Pete, 24. Januar 2011, um 16:32
zuletzt bearbeitet am 24. Januar 2011, um 16:32

ich hab' darüber gelästert? Echt? Peinlich, denn den würde ich im Auswurf ebenfalls spielen, wenn ich nicht gerade das Gefühl habe, mich in einer echten Pechsträhne zu befinden.

MetzgersTochter, 24. Januar 2011, um 17:31
zuletzt bearbeitet am 24. Januar 2011, um 17:31

mal eins, das ich "wirtschaftssolo" nenn ;-)
http://www.sauspiel.de/spiele/154661603-schel...

Da_Utzinger_Rudi, 24. Januar 2011, um 17:35

Lass mir mein Granatenwenz und und lob hier ned dei Omasolo...

Pete, 24. Januar 2011, um 17:37

Puh - Respekt. In der Mitte würde ich das Solo nicht spielen. Gut, mittlerweile ist ja bekannt, daß ich eine feige Sau bin. *snief*

MetzgersTochter, 24. Januar 2011, um 17:47

@pete:
ich eigentlich auch nicht. ein kleines bisschen trotz auf die wenzansage war dabei, aber hauptsächlich hab ichs angesagt, weil kannhofer so grottig gespielt hat und vorher schon mehrere (!) einzelspiele, die sicher für die gegner zu gewinnen waren, brutal verzockt hat.
die spielqualität zeigt sich ja hier schon darin, dass er/sie im 3. stich eichel und nicht herz anfasst, auch wenns hier nix gebracht hätte.

naja, und gegen schlechte gegener gehen halt auch schlechte soli.

Pete, 25. Januar 2011, um 09:28

Bei seinen drei Trümpfen halte ich Herz bereits im ersten Stich für ein Pflichtanspiel. Bei drei Trümpfen kommt man selten zum Herz-Sau-Schmieren. Und für den Fall, daß Du Gras mithast und nachgespielt wird, hat er nichts Vernünftiges reinzuhängen.

MetzgersTochter, 25. Januar 2011, um 17:08

klar, schon allein, weil ers 3 mal hat und nachspielen kann, wenn er mitm alten in den stich kommt. aber ich sag ja, viel spielgeschick war von ihm nciht zu erwarten.

mamaente, 25. Januar 2011, um 21:10
Dieser Eintrag wurde entfernt.

mamaente, 26. Januar 2011, um 08:19

#155.052.112 ole, ole

Tecumseh, 26. Januar 2011, um 08:34

gut gespielt

keksle, 26. Januar 2011, um 14:28

mamaente, 26. Januar 2011, um 17:24

das spiel braucht nicht mal nen kommentar :-)))

Taken, 26. Januar 2011, um 17:53
zuletzt bearbeitet am 26. Januar 2011, um 17:53

@tec begrenzte möglichkeiten oder? 6 von 7 gras weg, also was willst sonst machen? jemand der dieses spiel erkennt, weiß auch das er nicht die assen spielen darf^^

Tecumseh, 26. Januar 2011, um 18:11

zwischen dürfen/sollen/logischem Gedankengang und eigentlichem Ausspiel besteht immer noch eine klaffende, für viele unüberbrückbare, Lücke ;))

mamaente, 26. Januar 2011, um 18:18

@tec danke :-)

MetzgersTochter, 26. Januar 2011, um 19:33

http://www.sauspiel.de/spiele/155259143

wenn trumpf 3-3-2 steht, auf 2 spatzen nur 25 augen zamgehen und man trotzdem verliert... naja, dann war das spiel vielleicht nicht ganz so gut.

zur Übersichtzum Anfang der Seite