Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Fehlerberichte: imba die 2.

dies ist ein offener brief an das schof!

dere. erinnerst du dich noch, vor wochen (oder sind es schon monate) hatten wir an dieser stelle eine kleine diskussion über die spielstärke in den verschiedenen abteilungen.

mittlerweile ist von einem äußerst unangenehmen feldversuch zu berichten, der meine theorie voll stützt. da bin ich mal sehr gespannt, wie du versuchen wirst, dich rauszuwinden...

ich habe ein und den selben spieler (na ja, grubhoerndl) in identischem bewusstseinszustand und mit identischem alkoholpegel (um gleich versuchen vorzubeugen, eine unterschiedliche spielstärke annehmen zu wollen) sowohl in der WS als auch im VH antreten lassen. es wurde dabei streng darauf geachtet, dass die versuchspersonen eine gleichmässige spielhäufigkeit und aggressivität an den tag legen. es wurde zu über 98% kurze karte gespielt (du weisst ja, für kleine hände und/oder kleine köpfe, aber mit leichter abzuschätzender wahscheinlichkeit).

das ergebnis ist schocking: während grubhoerndl VH von rekord zu rekord eilt und mittlerweile in der statistik für "gewinn pro spiel" an Platz 175 geführt wird ist grubhoerndl WS in den letzten 3 wochen von 30k auf "auffüllen" runtergekracht und kommt von dort nicht mehr weg...

an der speilstärke von grubhoerndl kann es nicht liegen, die ist wie oben erörtert konstant (egal ob "gut" oder "schlecht"). an der kartenverteilung wird es auch nicht liegen; auch wenn man anhänger einer verschwörungstheorie ist, wird man zugeben müssen, dass dann in beiden versuchsanordnungen das selbe passieren würde.

bleiben nur zwei erklärungen: erstens, die spielstärke der anderen spieler ist in der WS höher als im VH - dies hast du ja stets kategorisch in abrede gestellt - oder zweitens, das grubhoerndl ist so alt und unflexibel, dass es nicht erkennt, wenn in der WS ein looser mit am tisch sitzt, der durch sein nichtkönnen die versuchsanordnung verfälscht -das klingt jetzt aber wieder nach verschwörungstheorie-

somit ist der glasklare beweis meiner theorie gelungen: die spielstärke im VH ist niedriger als in der WS.

jetzt seid ihr dran!
prost und schönes wochenende

prost , mir zuviel zum lesen

spiele seit neulich gelegentlich ab und zu in der wirtschaft und kann dir sagen: die spielstärke in der wirtschaft liegt weit weit weit unter der der zockerstubn. da kommen riesenböcke vor, die man in der zs nicht findet. zum vh kann ich nichs sagen. der türsteher lässt mich immer noch nicht rein.

Edit: es gibt in der WS auch viele gute Spieler, aber wenn du dicke Böcke und grobe Fehler suchst findest du sie in der WS um ca. 100 fach mehr, als in der ZS.

Falls dus nicht glaubst, schick ich dir per PN gern diverse solcher Spiele.

sehr interessant .... sehr interessant ...

Pfingsten kann kommen.

ich muss da chief vollkommen recht geben ;-) Aber ich habe mich erstmal bei der ZS abgemeldet und verbessere meine spielstärke in der WS :D

aha du lernst also lieber von den guten... :-D

Ne ne, ich will einfach erfolgserlebnisse, die ich in der ZS nie hatte ;-) Außerdem lock ich dich schon die WS....will ja weiter von dir lernen ;-)

Grubi grubi grubi...

Hatte ich wirklich je behauptet ich spiele im VH wegen der Spielstärke? mein Ansatz / Begründung für spielen im VH lag darin, das dort die Leute grüßen, nicht ständig den Tisch wechseln, und man öfters lustige Runden zustande bekommt. Weiterhin, wirst du sicherlich bemerkt haben, das deine Testreihe nicht representativ ist. dazu müsstest du sagen wir einmal mit 100 festgelegten händen, erst im vh, dann in der ws spielen, diese 100 hände aber nicht nur jeweils mit Gegnern, sondern sagen wir an jeweils mindestens 10 Tischen (so, du wirst merken, nach ner weile kennst du die 100 Hände, und selbst so eine Testreihe wär fürn arsch)
Schlußendlich, würde selbst diese Testreihe nur auf die Spielstärke derer Rückschluß lassen, die zu kleine hände haben, nicht aber die, die 8 Karten halten können!

Allerdings kann es durchaus sein, das ich gesagt hab, das die Leute im VH vernüftiger spielen, aber ich hab glaub ich nie gesagt, das in der WS nur Pfeifen und Anfänger sitzen, dafür ist ein gewisser Hund aus der ZS zuständig :)

Du merkst, wegdiskutieren kann ich es dir nicht, aber representativ ist so eine "Versuchsreihe" halt auch nicht, schließlich ist nicht ausgeschlossen, das du zufälligerweise immer dann im VH warst, wenn der Mischbug dir wohlgesonnen war...genauso kann es sein, das du im VH dummerweise neue erwischt, und in der WS alte Hasen, die halt schon immer in der WS spielen... Da sind einfach viel zu viele unsicher Faktoren dabei.
Allerdings, selbst wenn es so seien sollte, das in der WS anscheinend bessere Gegner sind, so spiele ich immer noch hauptsächlich für den Spaß, und da sind mir Grüßende, und am Tisch sitzenbleibende Mitspieler einfach viel lieber :)

Euch allen noch ein schönes Wee, genießt die Sonne!

oiso bei uns is es bedeckt....

grüssende, sitzenbleibende mitspieler sind mir allerdings auch wesentlich lieber. so sind wir ja gar ned weit auseinander, und rechtgegeben hast du mir ja auch, wenn auch nur versteckt...

auf die sonne hoffend!

mit der hund aus der zs bin wohl ich gemeint. Ja es stimmt. Vh und ws ist zum lernen da. Wenn man über die lernphase hinaus ist kann man sich in der zs versuchen. So ist es und so wird es bleiben. Habe da schon sehr viel von guten spielern gelernt. Gruss der hundsspieler aus der zs

ja, wie ich finde ein sehr ineressanter fred, der durchaus mal wieder ans tageslicht dürfen sollte

Nur so aus Neugier: Was ist ein/e imba?

wie der titel schon sagt, war das ein remake auf folgenden fred... dort wird versucht, es zu erklären:

http://www.sauspiel.de/forum/diskussionen/320...

Ach so. Ja, da wird das... erklärt...
Aber danke:-)

musst a bissl runterscrollen... nach dem psychedelischen anfang kommt auch die erklärung. es soll eine abkürzung für "imbalanced" sein und angeblich ein gängiger begriff.

jetzt wäre nur noch eine Definition von "gängig" interessant.....