Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Anspielen beim Kurzen-Solo

hallo,

Was spielts Ihr an wenn Ihr an 1 sitzt und der Spieler an 4, wenn Ihr rauskommt, und eine Farbe drei mal habt, dann die Sau von der Farbe oder lieber ne einzelne Farbe?
Und bei nem anderen Solo, wenn der Spieler auf 1 und man selber auf 2, man macht den ersten Stich und kommt dann raus, dann mit ner Farbe die ich einmal oder öfter hab? Danke schonmal!

Was eigentlich die Frage is, is es gscheider zu spekulieren, dass man die Fehl-Farbe vom Spieler erwischt oder doch lieber schaun, dass eventuell a Mitspieler in ner Farbe frei ist?!

hallo,
ich spiele meistens eine Farbe an wo ich mehrfach habe in der Hoffnung das einer Sticht
und dann eine Farbe bringt wo ich vieleicht frei bin!

zu 1. am liebsten eine Farbe die ich 2x habe, und dann die höchste Karte. Wenn ich eine Dreierfarbe habe mit Sau und sonst nur einzelne, dann die Sau.

zu 2. selbe Antwort.

zu 3. beides zusammen. Gelegentlich spielt der Spieler mit einer Sau als "Fehlfarbe", dann is es gut wenn man einstechen kann, wenn nicht hat ja ein "Kollege" das Schweinderl. Grundsätzlich spiele ich beim Kurzen eine Sau nur an, wenn ich gezwungen werde, oder wenn es offensichtlich günstig ist, das zu tun.

Bei der Frage aller Fragen gilt:
Willst Du den Gegner gezielt schwächen oder seine Schwäche ausnutzen? Wie du's machst, isses verkehrt.... ;-))

Bist Du stark?
Dann musst Du IHN schwächen - lange Farbe Pflicht! Wenn Du dabei die Ass NICHT bringst, kannst schon mal die Lokalrunde bestellen!

Beim 2. Anspiel wirds in der Praxis eh einfacher, da jetzt nur noch wenig Auswahl bleibt. Dabei gilt dann wieder der erste Hinweis - schwächen oder erwischen...

Jo genau, ich bin auch ein Verfechter der langen Farb, da dann auch die Sau, wenn mer se hat. A gscheider Mitspieler, der frei is, der entscheidet dann schon, ob er groß reinsticht oder ob er stark ist und auslässt...

Auch lieber ne doppelte Farb raus, besser als ne einfache. Wenn man ne blanke Sau hat, dann sollte die mMn nicht kommen, weil die ja sowieso "immer" sticht, wenn der Spieler die Fehl dazu hat.

Kommt aber auch immer ein wenig auf die eigenen restlichen Karten (Trümpf - Anzahl und Stärke und v.a. auf die eigene Schmier wenn mer net so viele Trümpf hat) an...

Pauschal isses aber am End eh immer falsch wiesd rauskommst... ;-) Irgendeiner meint immer "hättest net mit Schelln kommen können? und der andere is grundsätzlich die 3. Farb frei, in der der Spieler dann die Sau ghabt hat und du blos den blanken König...

Ja Danke hat mir scho sehr geholfen, hab auch dacht vom Gfühl her, dass die lange Farb gscheider is, aber hab mir da auch schon was anhören dürfen. Aber wahrschienlihc is so wie der janth sagt, wia mas macht is falsch