Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Kurze Karten

Guten tach.
Ich würd lieber mit kurze karten spielen. Da unseren Raum Schafkopf nur mit kurzen Karten gspielt wird.
Ich find des besser, da meiner meinung nach dadurch mehr spiele ausakumma.

Mfg Faber

was sind kurze karten?

Ein kurzes Blatt besteht aus 24 Karten, also ohne 7er und 8er. Wird auch "scharfer" Schafkopf genannt und wird z.B. in Bayern in der Oberpfalz gespielt. Außerhalb Bayerns spielt man auch in Franken so. Ist zwar dasselbe Spiel, aber taktisch etwas anders.
Es wäre echt toll, wenn es hier auch Tische mit kurzem Blatt geben würde.

du meinst n dreier schafkopfen

nein, zu geviert, aber jeder mit 6 karten - 6 x 4 = 24 nach eva zwerg

Hallo Trapattobi,
was ist bei kurzen Karten taktisch anders zu spielen?
Ich kenne nur die normale Langversion.

also i find dass do wesentlich öfters zamgworfa wird,
mir hamas letzte woch erst ghabt dass 100 euro in
da henn warn, und des bei 10, 20, 50 c tarifen,
@meinhard, musst halt besser aufpassen, weilst oft
moanst du host a spiel auf da hand obwohls koans
is, a sau gehd so guad wie nie durch, und du musst
damit rechnen dass bei nem solo deine gegenspieler
mit 2 stich zua ham, da ohne 7er und 8er ja alle
schmier auf da hand ham.

I hob früher a lieber mit da Kurzen gspuit, aba bin inzwischen der Meinung, dass mit der Langen anspruchsvoller zum spuin is und a mehr Möglichkeiten gibt...

A Schafkopf mitm kurn Blatt is irgendwie schärfer. Es werden definitiv weniger Sauspiele gmacht. Dass a Sau durchgeht is a eher a Ausnahme, da von jeder Farb nur vier im Spiel san. 2 Stich zu is jederzeit möglich, vor allem beim Wenz.

Kurze, Kurze, Kurze! Das dürfte ja technisch nicht so ein großes Problem sein, die Kurze auch anzubieten.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Oh ja, Bayern ohne Isarpreissen. Wann endlich kemma den Freistaat Altbayern ausrufen?

Täterätä, Du sprichst ma ausm Herz. I wollt eh scho die werten Betreiber vorschlagen, dass I demnächst mal die ganze Sauspiel.de-Idee zu 100% klau und plagiier und genau desselbe mit am Kurzen aufzieh. Nach am halben Jahr verkauf I dann den ganzen Laden für 150 Mios an Google oder irgendso a Heihupfer-Firma und kauf ma dann erstmal a Mass Bier und denk ma, dass ma mit am "Kurzen" vui mehr Spass haben kann ;-)

Also bei uns spid ma mit der kurzen wirklich nur wenn sie überhaupt koa vierter find. Und dann des a nu zu viert? Ja mei muas jeder selber wissen. Aber irgendwann sind den Auswahlmöglichkeiten auch mal Grenzen gesetzt.

Wir spielen oft auch einen "Kürzesten". Jeder bekommt eine Karte aus dem Deck, in dem sich nur noch Ober befinden. Auf drei deckt man auf. Der mit dem Oiden gibt die nächste Runde.
Könnt man scho auch implementieren, find i!

Vielleicht kann man auch eine Option implementieren, dass man - wenn man alle vier Siebener hat - spontan auf Poker umschwenkt. Weil sonst hat man mit den Karten ja keine Schnitte.

Leid, echt, lasst des Schafkopf in Ruahso wias g'hört und bleibt's ma mit dem Kurzen vom Pelz.

Servus miteinander. Ich hätt auch lieber kurze Karten , des ist doch viel besser

ich schliess mich den andern voll an. wär schee, wenn ma auch auf kurz einstelln könnten. schein Gruass

spiele gerne kurz und lang

bin dafür ;)

Habadereich,

also i spiel a viel lieber mit den kurzen karten.
Aber wie gesagt es liegt wahrscheinlich an dem Regierungsbezirk!

Ich bin auch Oberpfälzer und bei uns wird fast ausschließlich mit kurzen Karten gespielt!

Für alle die es immer noch nicht verstanden haben:

Kurze = 24 Karten (ohne 7er und 8er)
Lange = wird hier gespielt, 32 Karten

Ich persönlich finde es spannender, aber naja, jedem seine eigene Meinung!

Es war doch sehr ungewohnt heute das erste mal hier (hab die seite wirklich super gefunden) mit langen zu spielen!
Eine Option für den "Stammtisch-Leiter" wäre sicher nicht verkehrt und würde zur großen Resonanz führen!
Vielleicht denkt ihr mal drüber nach!

Aber selbst wenn nicht, werde ich hier weiter aktiv mitspielen, da ich es wirklich gemütlich hier finde! (erster Tag = ertser Eindruck)

Gruß

Servus Lord J, kurze Karten sind geplant und kommen über kurz oder lang. Weiter viel Spass hier, auch mit den langen Karten. Ich gewöhn mich auch langsam dran. Is halt was anders ...

Ich hab auch schon den Ultrakurzen gespielt. Der is sogar noch ohne 9er...das is dann lustig..weil keine Farbe mehr durchkommt und meist sogar eine doppelt weg is :D
Wenn man ne Farbe dreimal hat hat se Keiner^^

also i hab jahrzehntelang mit der kurzn gspuit und nix anders kennt, hab des quasi mit der muttermilch scho mitkriagt. Bin aber jetzt vom saulus zum paulus bekehrt wordn, mit de langer is interessanter. Muss zuagem, da ham uns oberpfälzern de ober-/niederbayern was voraus.

Leit, schimpfst net so auf die "andern". Und segt ned den Schafkopf als so altbayrische Erfindung.

Unser scheena Schafkopf is übern Norden zu uns eigwandert. Zuerst gabs den deitschen Schafkopf. Des is die Urform quasi. Koan permanent Trumpffarb und stechen dann nur die Unter (Buam).

Später is daraus der wendische Schafkopf worn. Der kommt aus Thüringen und Sachsen (ja um Gottes Willen).

Do ham dann scho die Ober mitgstochn. Permanent Trumpf war Schelln und zamspuit ham immer die beiden höchsten Obern.

Kloar, dass mir des Spui in Bayern natürlich perfektioniert ham. Du kannst so an Schmarrn ja net so auf die Leit geh lassen. Deshalb hoaßt des ja a bayrischer Schafkopf - net Schmarrnschafkopf.

Aber ursprünglich aus Bayern is des Spui ned kemma.

Drum: Gebst der kurzen a a Schans.

Es war scho schee wen´s a an kurz´n gab. Weil der lange is a weng langweilig.
Vieleicht liegt´s daran das de Ober-Niederbayern a weng komoder meng.

Also i war a dafir das ma a kurze koartn spuin kon. Des muas doch machbar sa