Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Wer ist in welchem Sauspiel-Verein / welchen Sauspiel-Vereinen Mitglied?

Den einen Sauspielern scheint es wichtig zu sein, auf der Ehrentribüne ziemlich weit oben zu stehen, andere definieren sich über die Anzahl ihrer Freundschaften hier auf der Plattform. Nun kommt scheinbar eine neue Leidenschaft ins Spiel: Vereins-Tourismus! In wievielen Vereinen schaffe ich es, Mitglied werden?
Gerade für die Moderatoren der Sauspiel-Vereine wäre es interessant, zu wissen, in welche Vereinen ein Bewerber schon Mitglied ist oder zumindest eine Bewerbung laufen hat.
Sicher mag es zunächst mal attraktiv sein, in seinen Verein möglichst viele Mitglieder zu haben. Doch nur der Mitgliederzahl wegen jeden Bewerber aufzunehmen halte ich auch nicht für sinnvoll. Also wäre es nicht schlecht, wenn im Profil eines Sauspielers auch stünde, bei welchen Sauspiel-Verein er Mitglied ist oder versucht, anzuheuern.

des geht koan wos o, wo i überoi repräsentativ vertretn bin, host mi. scho moi wos vo datenschutz ghört, bürscherl?

Also - ich finde die Idee vom Altdorfer auch nicht schlecht.
Vielleicht nicht Du, Pulvermare, aber die meisten der Sauspieler haben bei der Anmeldung ihr Geburtsdatum und ihren Wohnort angegeben. Beides sind persönliche Daten und unterliegen dem Datenschutz. Also mal schön die Kirch im Dorf lassen...

Der Pulvermare mag doch nur provozieren - einfach nicht drauf eingehen...!
Ich finde die Idee auch prima, denn ich hab mich auch schon bei so manchen Leuten gefragt, warum die in unseren Verein wollen (und manchen auch die Mitgliedschaft verwehrt!).

Altendorfer, in welchen Verein man schon is, hab ich Grundsätzlich nix dagegen das das angezeigt wird, allerdings steigt dann die Wahrscheinlichkeit von Vereinen wie:

- Wer andren eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät
- Snowboarden is cool
- Skifahren is cooler
- Snowborder sind die geilsten
- Skifahrer sind die wahren Herren der Piste!
...

@ Schof
Steh ich auf der Leitung?
Wieso sollen dann Vereine, wie sie auf deiner Liste zu finden sind, auf Sauspiel entstehen?
Bitte um Erklärung!

...damit man "relativ einfach" seine politische Gesinnung oder seine Vorlieben für was auch immer in seinem Profil anhand des Vereinsnamens ausdrücken kann...

Ich bin in den beiden Nürnberger Runden im SC Victoria-Sportheim vertreten... Bisher noch nicht in anderen Vereinen, wenn was "passendes" dabei ist, kanns schon sein, dass ich da auch beitrete... ;-)

Ich bin zwar Clubfan, werde aber hier bestimmt nicht in den "Club-Fanclubs" anheuern, weil ich hier zum Schafkopfen gemeldet bin... Und Skifahren tu ich auch, aber eben nicht auf Sauspiel. :-)

Mir ists ziemlich egal, wie viele Vereine hier gegründet werden. So lange ich "meine" Vereine hier nicht ewig suchen muss, ists doch wurst, wie viele Unterseiten die Vereinsliste hat, oder? Und wenn auf den letzten 30 Seiten nur noch Vereine mit einem oder zwei Mitgliedern zu finden sind, kanns doch auch egal sein, oder?

Ich versteh dein Problem nicht so ganz, Altdorfer.

Ich möchte hier aber mal die Macher hier loben, die Möglichkeit, hier unkompliziert ne Liste für seine Treffen zu gestalten, find ich super! Was ich bei den Vereinen noch etwas unübersichtlich finde, ist die Gestaltung der einzelnen möglichen Diskussionen. Also auf der Vereins-Startseite, im Diskussions-Bereich und für jede einzelne Veranstaltung ists auch möglich. Alles für sich hat aber bestimmt seine Berechtigung.

Gruß
Jan

PS: Josef, sehn wir uns heut Abend mal wieder? Wäre schön!

Na ja, da man bei seiner Vereinsbewerbung keinen Grund angeben kann (wär ja auch ne Lösung) ist es für den Moderator schwierig zu erkennen, ob es ein Dauer-Vereins-Sucher, oder ein echtes Mitglied ist.

Aber sagt mal, wenn sich einer nie Einbringt (reale Treffen, Beiträge) dann kann man Ihn doch wieder entfernen, oder?

Hallo!
Ihr denkt, glaube ich, viel zu kompliziert. Als Moderator interessiert mich nicht, welche politische Gesinnung oder welche Hobbys (Ausnahme: Schafkopf) jemand hat. Es geht nur darum, daß nicht einer in den Verein kommt, nur damit er auch in meinem Verein Mitglied ist (neben Mitgliedschaft/Bewerbung in 47 anderen hier auf der Plattform). Alleine deshalb hätte ich gerne diese Information. Dahinter steht kein anderer Grund. An Mißbrauch persönlicher Daten von Sauspielern habe ich in dem Zusammenhang überhaupt nicht gedacht.
Glaubt ihr, ich denke zu einfach ...?

Na, Josef, hier war eher der Zusammenhang "Vereine im Profil anzeigen" und "dann gründ ich halt 7 Vereine um in meinem Profil zu zeigen, dass ich die Merkel klasse find und dass ich gern meine Haare wasch und was weiß ich noch..."

Wenn man beim Eintrittsgesuch nen Grund nennen kann, dann wäres das sicher kein Schaden. Aber ob der Grund dann auch zutreffend ist, zeigt sich doch auch erst später... Und wenn jemand aktiv bei der Frankenrunde dabei ist und sich vielleicht auch noch hier engagiert, dann kanns dem Moderator doch eigentlich egal sein, ob derjenige noch in 35 anderen Vereinen "gemeldet" ist, oder? Sinnvoll ists natürlich, die Karteileichen irgendwann mal auszusortieren, oder?

Kann es sein, dass Ihr zwei aneinander vorbei redet???

Genau wie Altdorfer hätte auch ich als Moderator möglichst nur Leute im Verein, die -zumindest theoretisch- am Vereinsleben teilnehmen (möchten). Nur als Beispiel: Wenn sich bei uns im Augschburger Verein jemand anmeldet, der in Hamburg wohnt und unter dem Verdacht des Dauerklopfens steht, dann tue ich mir als Mod natürlich schwer, da einen Bezug zu uns herzustellen. Genauso verhält es sich z.B. mit Leuten, die schon in nahezu allen anderen Vereinen sind.
Klar, man wird sowas nicht ausschließen können, aber jeder hätte eben einfach so wenig Karteileichen wie möglich in seinem Verein. Denn die Anzahl der Vereinsmitglieder ist nun mal entscheidend für den einen oder anderen Gedanken, den man sich bzgl. der Zukunft (Treffen, Turniere, etc.) macht.

Genau 100% Zustimmung Harry.

Aber jetzt nicht abheben ;))

Ich habs schon so verstanden. Nur den direkten Zusammenhang aus "in vielen Vereinen Mitglied" und "das passt dann aber nicht in meinen Verein" kann ich nicht ganz verstehen. Ich finde, es sollten andere Kriterien wie z.B. der Wohnort oder die Absicht, sich auch mal zu treffen oder die Tatsache, dass man online viel miteinander spielt oder... eher ausschlag geben für die Aufnahme... Blind akzeptieren find ich persönlich auch wenig sinnvoll. Man sollte sich als Moderator vielleicht nach 2 Monaten mal über die Kartei wagen und gucken, wer sich in keinster Weise irgendwie eingebracht hat und diese Leute dann halt wieder entlassen?? Blöd isses in meinen Augen halt, wenn man jemanden nicht reinlässt, der sich als tolles Mitglied herausgestellt hätte...

Komisch!
Harry versteht mich, Mario scheinbar auch: Und von Hans kommtt auch Zustimmung.
Brauchen wir für die anderen Leser einen Übersetzer?

Mei, wie´s halt so oft ist...: Ein bisschen Recht hamma alle!

@mario: Keine Angst :-)

Janth hat mich da schon richtig verstanden... :)

ich weiß schon was du meinst altendrofer, alelrdings halte ich es für unnötig das iwo angezeigt wird, wo man eine aufnahme beantragt hat, wenn dir jemand nicht passt, kannstn ja wieder kicken! Is ja nich so das du sie dann auf ewig dulden musst :)

ich hab versucht mein "Gschmarri" zu übersetzen... Diejenigen, die es noch nicht verstanden haben... Nix verpasst! ;-)
Wenn man ne Vereinsmitgliedschaft von der Anzahl der anderen Vereine des anfragenden Mitglieds abhängig machen möchte, ok. Ich find halt, dass es vorher noch 3 oder 4 andere Kriterien geben sollte, die aussagekräftiger sind...

I weiß gar nicht ...?

Ich werd da schon auch ein bisserl stutzig, wenn ich in nem Verein mit z.B. 60 eingetragenen Mitgliedern nur 15 oder 20 Leute finde, die regelmäßig am "Vereinsleben" sprich Treffen und/oder Diskussionen, Beiträge etc. teilnehmen.

Da drängt sich der Verdacht des "Vereins-Tourismus" schon a bisserl auf. Ich für meinen Teil hätte gegen den Vorschlag, die Vereinsmitgliedschaften im Profil aufzuzeigen, nix dagegen. Da pfeif ich auf den Datenschutz, darf doch jeder wissen, daß ich Mitglied bei den "Augschburgern" bin.

Da die ganze Vereinssache hier ja kostenlos ist, ist dem leichtfertigen Mißbrauch natürlich Tür und Tor geöffnet. In jedem anderen Verein in der "realen Welt" muß ich nen Vereinsbeitrag zahlen, da überleg ich mir schon, ob ich Mitglied in 38 Vereinen sein muß!

@gentleman hab mir au scho überlegt ob i in an augsburger verein beitreten sollte. habs dann aber verworfen, weil i am woende so gut wie nie weg kann.aber schön fände ichs, wenn vereinsmitglieder mal freunde zzu treffen einladen könnten. denn des is scho a gute mögl. andere sauspieler real kennenzulernen. und des is in de allermeisten fällen immer sehr nett

wir könnten ja mal so ein Schwabentreffen im Sommer machen. Wenns lang Tag ist und dann der Heimweg ned so anstrengend wird.

Auf den Vereinsseiten gibt es u.a. eine klasse Funktion: Man kann mit ganz wenigen Klicks alle Vereinsmitglieder zu einer bestimmten Veranstaltung einladen. Und ich würde natürlich niemanden ablehen, der Interesse bekundet (mei, klingt des gschwolln), außer es ist ein Dauerklopfer. Also, falls Du Lust hast: Einfach Einladung annehmen, senego

merci, wenn i moi frei hob komm i gern

Hallo!

Ich habs jetzt nicht ganz fertig gelesen, aber wir wollen in den Profilen der Spieler schon anzeigen, wo sie Mitglied sind. Und bevor ihr jemand aufnehmt, schaut ihr doch eh in die Profile, oder?

Ich hab jetzt nicht alles gelesen, bin grad a bissl im Stress, aber den Wunsch hab ich aus dem Scheffe seinem Beitrag gezogen. Ich hoff, ich bin nicht auf dem Holzweg.

Agnes, die Vereinsseitn is a schau!
wenn ihr auch noch des im Profil hinbekommt na seits die Oberhämmer für Nägel mit Köpfe!
die Echten wolln spielen, Schafkopf!
.........und nebenbei a weng a Gaudi .............
Hauptsach is in meine Augn, das der Moderator/in die Möglichkeit hat, Stänkerer, blablablaler und Karteileichen
zu entfernen und des is ja der Fall.

............ also nix Holzweg!