Tratsch: "Pup"

Titanic, 18. Februar 2010, um 12:09

ich sag mal "pup", mal schauen was passiert

Hier kann jeder seinen Senf dazugeben der was zu sagen hat :o)

DerProgrammierer, 18. Februar 2010, um 12:24

Ich finde jemand ohne Echtgeldspiele hat gar nix zu sagen nicht mal PUP :-)

Titanic, 18. Februar 2010, um 12:27

des war ja klar

Duswood, 18. Februar 2010, um 12:29

Was erwartest du auch für Antworten auf so nen Müll?

kennidi, 18. Februar 2010, um 12:35

auch wenn dieser fred hier müll ist, die antwort vom progi war ned so de optimale. des würd ja heissen, die nichtechtgeldspieler san alle deppen. naja, jedem halt seine meinung, ich bin da scho anderer ansicht.

Harry23, 18. Februar 2010, um 12:49

Jedenfalls entwickelt sich der Fred - beängstigend irgendwie... :-)

Titanic, 18. Februar 2010, um 12:50

wer hätte es gedacht

DerProgrammierer, 18. Februar 2010, um 13:12

Punktespieler sind keine Deppen wie du es bezeichnest sondern Anfänger und Spieler in der Lernfase. Daher sollten sie auch weniger sagen dürfen :-))
Das war natürlich etwas übertrieben ausgedrückt aber was soll ich auf PUP schon sagen.

baumbua, 18. Februar 2010, um 13:12

wie wärs mit PRÖÖÖT?

Isma, 18. Februar 2010, um 13:26

Ich denke, auf PUP gibt es nur eine passende Antwort: Palim.

Aber ich habe ja keine Ahnung, bin Anfänger und Spieler in der Lernfase. Mit "f", wohlgemerkt. Weil "Phase" mit "ph" schreiben ja nur Anfänger, die keine Ahnung haben.

Titanic, 18. Februar 2010, um 13:27

weniger wie PUP sagen geht ja scho gar nimmer, aber du kannst mir ja mal den Unterschied zwischen Echtgeldspielern und Nichtechtgeldspielern genauer erörten. Vielleicht erkennen wir dann auch mal den Unterschied.

zatho, 18. Februar 2010, um 13:31
zuletzt bearbeitet am 18. Februar 2010, um 13:31

<<weniger wie PUP sagen geht ja scho gar nimmer>>

Wie wärs mit "PU"
*duck und wegrenn*

deryepes, 18. Februar 2010, um 13:39

und ich dachte immer, ICH wäre krank xD
aber der fred-eröffner setzt mal neue maßstäbe ;-)
*duckundweg*

edmuina, 18. Februar 2010, um 14:02
zuletzt bearbeitet am 18. Februar 2010, um 14:29

Ich bin hocherfreut einen lyrisch höchstanspruchsvollen Text hier zu finden. Nehmt euch ein paar Sekunden Zeit und betrachtet es einmahl mit Ruhe.

"PUP"

Was assoziieren wir mit diesn drei wunderbar arrangierten Buchstaben?

Dem einen mag sofort das englische "Pub" in den Sinn kommen. Ja - auch nur drei Buchstaben, aber von einer gewaltigen Anziehungskraft. Millionen von Briten geben sich täglich diesen drei Schriftzeichen hin.

Bei tieferer Betrachtung wird dem geneigten Leser das bajuvarische "Bub" in die Gehirnwindungen hineindämmern. Der Bub als Stammhalter - Traum eines jeden Vaters - der den Namen weiterträgt und dessen Fortbestand in der nächsten Generation sichert.

Den Vulgärphilologen unter uns könnte auch der Gedanke an den "Pups" beim lesen obigen Werkes nicht gänzlich verschlossen bleiben... dazu stehen allerdings weiter oben schon bedeutendere Interpretationen, deren qualitativ hochwertiges Niveau ich aber nicht im Ansatz fähig wäre zu erreichen, drum lass ich das!

Mein Dank geht an dieser Stelle an den Verfasser, der es mit diesem kleinen Wörtchen fertiggebracht hat die Weltliteratur um ein schönes Kapitel schwäbischer Volkskunst zu bereichern.

Danke!

Hexenblut, 18. Februar 2010, um 14:10

PUP - Programmierer und Politiker
PUP - Polizisten und Puplizisten
PUP - Pfarrer und Patriarchen
PUP - Pfurzer und Psychiater

nur mal eine kleine Auswahl

MetzgersTochter, 18. Februar 2010, um 14:13

ich bin ganz schwer für HURZ.

Titanic, 18. Februar 2010, um 14:16

Danke edmuina,

endlich mal jemand der mich versteht, die Bedeutung des Wortes genauer interpretieren kann und nicht so flache Komentare von sich gibt.

Danke

Harry23, 18. Februar 2010, um 14:17

Flachpupser halt...

Wolfgang-, 18. Februar 2010, um 14:19

I merks des Niveau im Forum wird immer anspruchsvoller, vor allen die Kommentare von unserem Suppenkasper aus der ZS. Eza hoff i blos nuch es kimmt endlich jemand auf a Gurkn, welche eine 100% Anhebung des Forumsbeitrag bringen würde.

Titanic, 18. Februar 2010, um 14:20

@ MT
Hurrrrz ist auch nicht ganz zu verachten daran hat sich ja schon der große Künstler Kerkelin dran versucht das zu erklären

Harry23, 18. Februar 2010, um 14:21

Behandeln wir das Thema "Kasper" net grad scho in nem anderen Fred...? Ganz schön präsent momentan, der Kleine!

Titanic, 18. Februar 2010, um 14:22

@Harry
nicht vom Thema abweichen

Wolfgang-, 18. Februar 2010, um 14:24

@Harry
Sorry hab ja unsere schwarze Allmacht ( politischen Selbstdarsteller, der sich lieber um sei Landesbank kümmern sollte) vergessen.

Harry23, 18. Februar 2010, um 14:25

Wieso net? Wir sind am Ende von Seite 1, spätestens an der Stelle wird in fast jedem Fred vom Thema abgewichen!

Titanic, 18. Februar 2010, um 14:26

jaja ich weiß MT hat es ja schon mit HURZ probiert

zur Übersichtzum Anfang der Seite