Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: kein Minus möglich

Ich hatte neulich auch die Situation, dass ich vom Tisch geflogen bin, weil ich ins Minus gerutscht bin. War schad, weils ne schöne Runde war!
Kann man das nicht dahingehend lösen, dass sich das Konto automatisch auf die 3000 Punkte auflädt.
Beispiel: Ich hab noch 300 Punkte und verliere ein Solo mit jeweils 200 Punkten.
Jetzt würde ich vom Tisch fliegen und die Mitspieler um einen Teil ihrer Punkte gebracht.
Wenn sich das Konto automatisch aufladen würde (natürlich auch nur zwei mal), bekämen die Mitspieler ihre Punkte. Mein neuer Punktestand wäre dann 2700.
Eine Warnmeldung könnte mir dann anzeigen, wieviel Auffladungen ich dann noch vornehmen kann.
Beim letzten mal wärs dann so wie jetzt, man fliegt vom Tisch.
Vielleicht isd das ja umsetzbar.
Was denkt ihr?
Gero

lieber Gero, die Herrschaften denken nix , gar nix !!!
Und dass ist das Problem hier !!!
gruss kartl

die idee is ned schlecht, de hat scho was.

Hi Gero. Ich würde das auch nochmals den admins über das Kontaktformular schreiben.

Dazu hätte ich noch folgende Lektüre:

http://www.sauspiel.de/forum/diskussionen/282...#

Schönen Tag noch,
Grubi

ähm, hat nicht letztens einer im Forum gesagt des a Meldung kummt, ob ma jetzt aufladen will, un ma da nur draufklicken muss? und des ma am tisch verbleibt?

grubhoerndl nur weil dus noch öfters schriebst, wird die behauptung das Punkte im Wetrt von 60€ nicht reichen, nicht besser...

superkartl, wenn die Seite so schlecht is..Agnes hat noch keinen dazu gezwungen hier zu spielen...

@schof

die "Behauptung" ist aber nicht widerlegt und beschreibt ein grundlegendes Problem. Habe gestern 13000 Punkte gutgemacht, mindestens 9000 davon von armen Tröpfen, die gezwungen sind, "Hasenfuss-Schafkopf" zu spielen, auch wenn sie dies gar nicht wollen.

hab mal irgendwas davon mitbekommen, dass man, wenn man nur noch wenig punkte auf seinem konto hat (500 oder weniger), zuerst mal vom tisch fliegt und danach erst zum nachladen aufgefordert wird.
kann aber nicht bestätigen, ob der ablauf tatsächlich genau so ist, d.h. ob man nicht doch am gleichen tisch verbleiben, dort sofort nachladen und umgehend da auch weiterspielen kann.
vielleicht weiss jemand anders genaueres hierzu, dann bitte hier reinschreiben.

also i bin gerade direkt geflogen, konnte zwar dann wieder aufladen, aber war wech vom tisch. War auch erstmal sehr entsetzt, da i davo nix mitbekommen hob, dass des jetzt so is! Wär a ned gewesen, hätte es dazu ne mail gegeben! So stehst da wie der ochs vorm berg!

Ich versteh nicht, wieso das so viele ned mitbekommen haben. Wenn man sich einloggt, wurde doch oben ein gelber Infokasten einbeblendet mit verweis auf den Blog.

@NickJack
weisst du no, bei wievielen punkten genau du gflog bis. wär interessant, des zu wissen.
warst da scho im minus oder hast du no irgendwas zwischen 10 und 500 punktn ghabt?
weil ma ANGEBLICH zwischen 10 und 500 punkte direkt glei am tisch aufladen und dort weiterspielen kann nur, wenn ma wirklich ins minus grutsch is, soi ma erst fliegn.
i blick da selber no ned ganz durch, weil des problem mit meine punkte (zumindest momentan) ja ned vorkimmt.

Hallo zusammen,

kurz vorweg: das Thema wurde im Blog, Forum und per Ankündigung angesprochen. Aber klar, wenn man ein paar Tage ned da ist, hat man es vielleicht nicht mitbekommen. Aber wir können das ja auch nicht ewig drinstehen lassen…

Nun zum Aufladen: Ist es so schlimm, das es etwas unkomfortabel ist, wenn man pleite geht? Ich finds in der Situation eigentlich sogar ganz passend.

Und ich bin ganz froh, dass wir noch genügend Spieler haben so dass ich niemanden zwingen muss, sich in der Wirtschaft zu tummeln. Gell Superkartl?

habe heute eine antwort aus berlin bekommen.
danach heisst es, dass man unter 500 punkte generell erst einmal vom tisch fliegt und zunächst sein konto wieder aufladen muss. erst anschliessend kann man sich wieder an einen neuen tisch setzen und weiterspielen.

ja mit der Option - kann ja nur besser werden.

Hallo nochmal,
ich habe mich auf Vorschlag von grubhoerndl an die admin's gewandt. Sie denken mal d'rauf rum.
Vielleicht kommt ja noch n Kommentar im Forum.
Was aber -berechtigterweise jetzt schon angeführt wurde, beim automatischen Aufladen befürchtet man wieder Klopferrunden.
Man hat ja genau genommen mehr als 9000 Punkte die man verspielen kann.
Mein Problem ist halt, dass ich ganz gerne mal bei den "Kurzen" mitspiele. 400 Punkte pro Spiel sind da keine Seltenheit. Bei meinem "Kartenglück" ist nach 2 - 3 Runden oft schon Schluss.
Ist schon Schad, dass ein paar Spielverderber so einen Aufwand verursachen.
Vielleicht sollte man in der Wirtschaft die Ehrentribüne abschaffen. Den Punktestand bis maximal z.B. 100000 Punkte (irgendeine Obergrenze) zählen lassen. Was darüber hinaus geht wird einfach nicht mehr angezeigt.
Dann macht es gar keinen Sinn mehr nach Punkten zu gieren.
Ich persönlich spiele hier zum Zeitvertreib und aus Spaß.
Mir ist der Punktestand eigentlich wurscht.
Kommentare wie die von „Superkartl“ bringen aber auch nichts.
Wenn „Die Herrschaften“ nix denken würden, wären wir nicht hier.

@kennidi: Jupp, ich war noch nciht im minus, war vor dem Spiel bei ca. 600 punkten, verlohren sein sauspiel mit 7 undgelegt war, also sollte ich noch nicht ins Minus gekommen sein.
Prinzipiell finde ich es ja gut, das man etwas gegen dauer Klopfer macht, aber ganz ehrlich, ich war erstmal geschockt!
Persönlich hätte ich eine Lösung, bei der die Kopfer gezählt und werden und man nach fünf Klopfern hintereinenader ohne zu spielen eine Verwahrnung bekommt und beim nächsten vom Tisch fliegt besser gefunden.
Das würde wenigstens nur die Dauerklopfer wirklich stören!
Naja ich lass mich mal überraschen, wie es mit der Regelung so funtkioniert.

Hallo Gero, der Sauspiel-Admin bin ich und ich hab mich auch schon gemeldet heut mittags.

Die Ehrentribüne find ich schon wichtig, auch für die Wirtschaft. Schau mal, da haben Spieler in den letzten Jahren 160 000 Spiele gemacht, denen kann man doch das Treppchen nicht einfach unter den Füssen wegziehen!

Und in Notsituationen, wenns schlecht läuft, kann man sich bei uns melden und wir können Gutschriften machen. Natürlich erst, wenn wir das Spielverhalten geprüft haben. Und bisher gibt es kaum Probleme, heisst ganz wenig Leute melden sich und sagen, sie kommen mit dem Spielgeld nicht hin.

Und klar ist es so schad, dass es diese Spielverderber gibt…