Verbesserungsvorschläge: Langkarten / Kurzkartenstatistik trennen

Ex-Sauspieler #51366, 03. Februar 2010, um 11:51
zuletzt bearbeitet am 03. Februar 2010, um 11:53

Wäre man gut wenn man 2 Verschiedene Statistiken machen könnte , eine für die lange Karte und eine für die kurze Karte , damit ein Vergleich unter den Spielern wieder etwas mehr möglich wird .
Bei kurzer Karte wird eigentlich nie ein Sauspiel gespielt sondern nur Solos .
Von daher ist kurze Karte praktisch im Vergleich zu langer Karte eine Verfünffachnung des Tarifs und kommt einem Dauerklopfen gleich .

Klopfen ganz abschaffen wäre für einen Vergleich untereinander auch begrüssenswert .

Isma, 03. Februar 2010, um 11:56

Den Gedanken, die Statistiken zu trennen, hatte ich auch schon. Auch deshalb, weil beim Kurzen einfach viel mehr Touts gespielt werden.

Ex-Sauspieler #51366, 03. Februar 2010, um 12:04
zuletzt bearbeitet am 03. Februar 2010, um 12:04

Man sollte sich auch mal überlegen wenn jetzt kurze Karte eine Verfünffachnung des Tarifs bedeutet und Dauerklopfen den Tarif um das 64fache erhöht dann entsprechen ca. 21 Kurzkartenspieler einem Dauerklopfer in der Statistikverfälschung .
Ich denke mal aber dass auf einen Dauerklopfer weit mehr als 21 Kurzkartenspieler kommen , von daher müsste man die Statistiken trennen , weil man ja Dauerklopfen unter anderem aus dem Grund der Statistikverfälschung verbietet .

Thanathan_vF, 03. Februar 2010, um 12:14

"Klopfen ganz abschaffen wäre für einen Vergleich untereinander auch begrüssenswert ."

Diese Vorderung ist schlichtweg falsch, und dumm. Ein guter Spieler klopft so, das er auf lange sicht daraus einen Vorteil bezeiht. Ein schlechter eben nicht. Und deswegen verzehrt das nicht die Statistik, sondern zeigt, wie gut man die ersten 4 Karten lesen kann...

Der andre Vorschlag mit kurz und lang stimm ich dir zu, wäre wirklich begrüßenswert, wobei dann der Vorteil entsteht, das die, die Schafkopf spielen, auf jeden Fall die klopfer in der Statistik los sind, da die ja meißt nur 6 Karten halten...

Hexenmeister, 03. Februar 2010, um 14:18

können

Ex-Sauspieler #51366, 04. Februar 2010, um 12:27

mal sehen ob das mal passiert...

baumbua, 04. Februar 2010, um 12:46

*dafürbin*

agnes, 04. Februar 2010, um 12:59
zuletzt bearbeitet am 04. Februar 2010, um 13:00

Bitte, so einfach ist das nicht mit den Statistiken. Man kann das bei den ganzen alten Spielen nicht mehr so leicht trennen. Und wir finden es auch blöd, jetzt eine 2. Liste anzufangen.

Deshalb können wir ja auch dem Programmierer nicht einfach seine Touts darstellen. Ja red ich denn chinesisch?

P.S. ich freue mich über den Fred. Auch wenn man ihn zwischen den Klopfern kaum findet…

Winni81, 04. Februar 2010, um 13:20
zuletzt bearbeitet am 04. Februar 2010, um 13:21

Trennen wär ned schlecht, aber so wichtig (is mir) des ned. Normalerweise reichts ja, wenn ma bei jemandem aufs Profil klickt. Anhand dieser Daten kann man eigentlich den Spielertypen recht gut erkennen, auch ob er überwiegend kurz oder lang spielt...

Ex-Sauspieler #51366, 04. Februar 2010, um 14:47
zuletzt bearbeitet am 04. Februar 2010, um 14:48

agnesium
Ja natürlich wärs besser gewesen sofort beim Einführen der kurzen Karte getrennte Statistiken zu machen , dann hätte man kein Trennproblem .
Die Frage ist halt was die jetzige Statistik überhaupt noch bringt .
In meinen Augen ist sie so übel das klingt einfach komplett nutzlos für den reinen Langkartenspieler und nur für den reinen Kurzkartenspieler nützlich , wobei es eben wegen der mitgezählten Langkartenspiele für disen nur eine ungenaue Statistik ist .
Für einen der lang und kurz spielt mag sie vielleicht noch etwas Sinn haben .
Aber Einfluss des Kurzkartenspiele in diese Gesammtstatistik ist dann 5 mal so groß wie die der Langkartenspiele wegen des Tarifs 10 / 50 und 95 % Solo Spiele bei langer Karte .
Deswegen kann man die Langkartenspiele praktisch gleich rausnehmen und würde auf ca . die gleichen Ergebnisse kommen .

Die ideale also perfekte Statistik , falls man mal ne neue plant wäre die gesammte Statistik nach Tischvarianten einzuteilen also für jede Tischeinstellmöglichkeit eine eigene Aufzeichnung machen .
Säh dann so aus Einzelstatistiken :

1) Lange Karte ohne Geier ohne Farbwenz
2) Lange Karte mit Geier ohne Farbwenz
3) Lange Karte ohne Geier mit Farbwenz
4) Lange Karte mit Geier mit Farbwenz

5) Kurze Karte ohne Geier ohne Farbwenz
6) Kurze Karte mit Geier ohne Farbwenz
7) Kurze Karte ohne Geier mit Farbwenz
8) Kurze Karte mit Geier mit Farbwenz

Das ganze 3 mal für Spielgeld , Punkte und Echtgeld .

Man könnte dann als Einstellmöglichkeit machen dass man sich beliebige Ziffersummen der 1 -24 Einzelstatsitiken addieren lassen kann .
Somit hätte jeder die für ihn ideale Statistik wo nur das vorkommt was den jeweiligen Spieler intressiert .

eschdi, 04. Februar 2010, um 14:58

Wenn man dann noch alle Klopferspiele annuliert könnts was werden... *g*

Schaut auch gar nicht nach viel Arbeit aus... :-o

Hexenblut, 04. Februar 2010, um 15:00

ach da gibts doch einen (A...22) der sucht doch sogerne...

Ex-Sauspieler #51366, 04. Februar 2010, um 15:14
zuletzt bearbeitet am 04. Februar 2010, um 15:34

Zur optischen Umsetzung noch was damits leichter vorstellbar ist xD

Man baut einfach 3 Buttons :
Kartenanzahl ; Geier ; Farbwenz die man jeweils anklicken kann und unter jedem Button kann man zwischen 32/24/32+34 bzw. ohne/mit bzw. mit/ohne wählen und die Statistik die man gewählt hat erscheint .

Ist dasselbe wie oben in kurz getippt *lach .

zur Übersichtzum Anfang der Seite