Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Ausspiel beim Solo als Nicht spieler

Servus mitnand,

I hätt mal wieder a Frage, und zwar jemand spielt a Solo, is des gscheider wenn I als Nichtspieler dann a Farb spiel von der i weng oder viel Karten hab, oder soll i gernerell immer a Sau spieln oder lieber viel oder weng Punkte, wenn i koa Sau ned hob? Vielen Dank scho mal, mein übrigens wieder an Kurzen.
Und wie is eigentlich beim Wenz oder Geier, lange oder kurze Farbe besser?
Und beim Sauspiel lange oder kurze Farbe, wenn I ned suchen kann? :) Fragen über Fragen

Hallo Gaffel----
es kommt IMMER auf die Position des Gegners an---langer Weg kurze Farbe, kurzer Weg lange Farbe. Wobei ich bei der kurzen Farbe ungern Schmier rausspiel in der Hoffnung diese schmieren zu können.
Aber keine Regel, die auch nicht gebrochen werden darf, Gefühlssache dann, mal was ausprobieren...
Beim Sauspiel bin ich der Meinung, dass man auf alle Fälle suchen soll, weil man sonst den eigenen Partner verwirrt und eventuell zu einem überteuerten Stich hinreissen lässt, da er meint, dass man die Ruf frei ist (und immer wieder gibts Überraschungen, wenn man mim blanken 10ner sucht und der Partner "trotzdem" frei ist).

Gruss

Ute

ich selber nehm oft beim Solo auch die lange Farb, wenn der Spieler letzter ist... Wenn ich die Sau hab, auf jeden Fall mit Sau, wenn ich zum ersten Mal rauskomm. Gute Mitspieler können dann selbst entscheiden, ob sie mit nem O oder U stechen möchten oder auslassen, falls sie die Farb frei sind.

Beim Ruf: Wenn mer suchen kann, eigentlich immer suchen. Falls nicht... Da kommts in meinen Augen mehr auf die Position des Spielers an. Hockt der z.B. an 2, würde ich immer ne lange Farb mit Schmier anpacken und hoffen, dass mein Mann (auch?) frei ist und der Stich fett wird und danach dir Ruf rausgeht... Dann is evtl scho rum und mer kann u.U. auch gegen Lauf kassieren... Auf der anderen Seite ist das Spiel halt auch andersrum zu Ende, wenn der Spieler über 30 Augen im ersten Stich machen kann...

Beim Wenz ohne U würde ich ne Sau anspieln. Wenn nun einer 2 U dagegen hat, ist die Chance, des Spiel zu zerrupfen, schon ziemlich groß, oft auch mit Spritze. Gefährlich wirds aber, wenns die einzige Sau ist und die dann auch noch blank steht. Wennst nämlich ein Kontra hörst und nochmals raus musst, dann solltest du es tunlichst vermeiden, dem Spieler in die Sau zu kommen. Am Besten isses, wenns noch ne Sau hast oder die erste Farb noch mindestenst einmal bringen kannst.

Wenn ich einen Unter hab, würde ich versuchen, mit dem vermutlich 2. Unter bei uns, ne Sau vom Spieler zu erwischen, also lange Farb ohne Sau raus. Je nachdem wie viel Schmier ich hab und wie viele Zehner sonst besetzt sind, auch mal die Zehn. Is halt gefährlich, wenn der Spieler hinten hockt und genau in dieser Farbe z.B. Ass-König hält... Aber ne 100%-Regel, die immer funktioniert, gibts halt nicht...