Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Hättet ihr das gespielt?

Spiele ja erst seit 3 Wochen und will noch was lernen. Hätte ich hier kein Herz Solo spielen dürfen? Was habe ich ggf. falsch gemacht:

http://www.sauspiel.de/statistic/game/1825078

Merci mal!

Hast du dir schon mal die "10 golden Regeln" angesehen? (unter Hilfe---> 10 Goldene Regeln).. Sind natürlich nicht verpflichtend, aber:

----
Farbsoli:
# Mit 7 Trumpfkarten:

* Mind. den Eichel Ober UND einen weiteren Ober UND zwei hohe Unter
* Mind. den roten Ober UND zwei Unter UND Trumpf Sau & Zehn UND einer blanken Fehl Sau
----

mei is dumm gestanden aber DU HAST auch VERDAMMT scheisse ANGESPIELT ; im grunde weis der profi schon bereits vorm spiel bzw spätestens nachm stoss verloren is

Den Solo musst Du spielen. Mit 6 Trumpf und Sau auf der Faulfarbe spiel ich immer. Natürlich kann man sowas verlieren, wenns blöd steht, so wie es Dir passiert ist. Aber die Chance, dass Du gewinnst, ist deutlich höher.

NUR FÜR DEN LONGIT
(ned dass der brezensalzer und der tutut no augenkrebs kriegen von dem langen text als vorwarnung quasi lol )
( die andren müssen meine logischen gedanken auch ned unbedingt lesen da sie eh wissen sowas spielt ma ned lol) ( vll sollst da salze deswegen mal lesen doppel lol )

naja da du 7 trumpf hast sind noch 7 im spiel nehm ma die 2 ober weg die zusammenliegen vom setzten haben wir noch 5 trümpfe

wennnt die auf 3 spieler verteilst bekommt jeder mindestens 1.66 im mittel also musst fast damit rechnen dass ned nur ein trumpf + 2 ober sondern sogar 2 trumpf + ober stehn

damit sticht der blaue und der rote ober fast sicher sicher und ein spatze von dir wird noch gestochen=> des spiel is verloren

mit der herz 7 zu kommen is n krasser fehler

ja mi häts gefreut wenn i bei dem spiel am tisch gewesen wär

DEIN ALTER OBER hilft zum ziehen der 3 ober eines obers wenig wenn 3 feindliche ober existieren ;schau da mal meine
STOCHASTIKRECHNUNG an :

die wahrscheinlichkeit dass ein ober beim ausspielen deines alten fällt :

situation A
annahmen 1) du hast den eichel ober und 6 trumpf und eine farbe
2) der rest ist laplace mässig verteilt
3 )du kommst raus
4) um einen ober zu ziehn muss dieser blank stehn
5) der rest sind 24 karten ( 7 trümpfe +17 nichttrümpfe )
6) die schafkopfregeln werden eingehalten

ober steht blank wenn

( 1 aus 3 von den obern ) ) mal ( 7 aus 17 nichttrumpf ) mal 1 (wegen null aus de resttrümpfe )

durch 8 aus 24 ( möglichkeiten die 24 karten zu verteilen ) = ca 0.105777114 => 10 prozent

( ka wenn i mi verrechnet hab is scho spät )

also dass dir einer der 3 ober beim ausspielen deines alten obers fällt is in jedem 10ten spiel grad

situation B beide ober fallen
annahnmen zu beide ober fallen

1) du hast deine angfangskarten
2) n andrer hat schon einen ober blank
3) 16 karten no im spiel
( 2 ober + 4 andre trümpfe +10 nichttrümpfe )
4) laplace verteilung alles
5) schafkopfregeln werden eingehalten

dass ein spieler aus den 16 einen ober blank hält :

(1 aus 2) mal (7 aus 10) mal 1 durch ( 8 aus 16 )= 0,018648018 = ca 1 prozent

dass also situation A und B auftreten sprich 2 ober fallen beim spielen des alten obers : 1 prozent mal 10 prozent = 0.001 = 0.1 prozent

also jedes tausendste spiel fallen da mim ausspielen deines alten 2 ober

dass alle 3 fallen ist unmöglich weil einer immer einen ober plus einen trumpf haben muss ( ausser einer spielt dumm und spielt seinen ober und schmeist ihn dir freiwillig zu statt nem andren trumpf auf der hand wovon nicht auszugehn ist )

wenn wer nen rechen fehler sieht kann er ja schreiben wie gesagt is scho spät

@trap: Er hatte doch gar nicht die Sau auf der Faulfarbe oder les ich des Log falsch?

gewinnen kannst nur wenn der gegner 2 mal falsche farbe spielt dann jeweisl ass und 10 , k kommen und du mit deinem alten zumachst .

wie gesagt in der theorie aber dein mitspieler sind ja ned saudumm . die asspositionen ob vor mittel hand oder back hand hab ich dafür ned mal angesehn weil des ganze solo a dreck is weil du s in fast jeder beleibigen konstellation verlierst ( deine unter werden gestochen selbst wenn 2 ober gleichzeitig fallen )

fang a solo ohne 2 ober nie mit nem spatzen auf der hand an ich mein 2 höchster trumpf gras unter bei nem solo isn witz wennst ned 8 volle oder ne sau die vll läuft hast

so wies gelegen is hättsn wenz a verlorn zur info

der mit de 3 ober und dem unter hätt a gras solo gewonnen

@ trapattoni
der hatte 7 trumpf und als 2 höchsten den gras unter ich denk mal du hast dir sein blatt ned mal genau angesehn ; wennst 3 laufende hast oder 3 ober kannst mit 6 trumpf spielen aber bei so einer hand ned mit 7 trumpf no garned davon zu reden dass 3 mal gesetzt wurde und einer mit sicherheit 2 ober und nen zusatztrumpf hat

Ja, ich hab da was durcheinandergebracht. Das Blatt war:
Eichel Ober, Grün und Schellen Unter, Herz Sau, König, 8 und 7, Schellen 8 als Faul. Also 7 Trumpf und ein 8er Faul.
Wenn ich da als Ausspieler kein Solo mehr spiel, dann frag ich mich schon. Das ist ein glasklares Solo. Natürlich nicht mit Gewinngarantie und es kann auch locker in die Hose gehen, aber mit den Karten muss man Solo spielen. Mit 7 Trumpf spiel ich auch ohne 3 einen Solo.
Also longint, war kein Fehler, den Solo zu spielen. Den gewinnst Du öfter, als dass Du ihn verlierst.

die 10 goldenen regeln sind nich ganz ok so, find ich... hab auch schon soli mit 2 oda 3 trünmpf gwonnen, also sind des eher richtlinien für anfänger...

Ich hab mir jetzt die 10 goldenen Regeln angeschaut. Was die für ein Sauspiel empfehlen, reicht mir für ein Solo. Das sind eher Regeln für Hardcore-Mauerer. Wenn man diese Regeln befolgt, kann man eigentlich kaum ein Spiel verlieren. Allerdings entgehen einem auch viele andere Spiele, die man leicht gewinnen könnte. Aber als Richtlinie für Anfänger sind sie schon OK. Man ist damit immer auf der ganz sicheren Seite.

A jeds solo is doch anders! A mol gwinnsch mit 1 ober und 3unter und dann verliersch oins mit 3 ober und 2unter ,wias halt steht und du spielen kansch!Und a weng glück brauch´sch halt a!

wenn ich an dieser stelle mal die "regeln" zitieren darf, trappatobi:

[quote "die 10 goldenen schafkopfregeln"]
Eins vorweg: Es ging und geht uns hier nicht darum, die perfekte Schafkopfstrategie aufzustellen, sondern eine Anleitung zu bieten, mit der die Quote der (oft) unfreiwillig komischen und Magengeschwür verursachenden Spielzüge weitestgehend minimiert werden soll. (...) Die hier dargestellten Spielsituationen, bzw. -voraussetzungen haben wir versucht, so pessimistisch wie möglich zu konstruieren.
[/quote "die 10 goldenen schafkopfregeln"]

es IST eine anleitung für anfänger und solche, die sich unsicher sind, ob sie ihrer erfahrung trauen sollen/dürfen.

Genau so sig i des a !

Eins vorweg hab i ned glesn, sondern nur die Regeln ;-)
Selbigs war ja a die Quintessenz meines Kommentars: "Aber als Richtlinie für Anfänger sind sie schon OK. Man ist damit immer auf der ganz sicheren Seite."

Meine eine goldene Regel: Spiel jedes Spiel, des man theoretisch irgendwie gewinnen kann ;-)

@surf, bist Du der gleiche, der meint man könnte nicht davonlaufen ?
Du musst ja ein toller Schafkopfer sein !
Ausserdem hätte man das durchaus gewinnen können. Er hätte lediglich mit nem Unter anspielen müssen. Mit etwas Glück fallen zwei Ober und der zehner im ersten. Dann wird von Gegner Farbe nachgespielt, die wird mit kleinem Herz gestochen, und wieder den zweiten Unter nachgespielt. Jetzt fallen die letzten Ober und Unter oder auch der zehner. Farbe vom Gegner, jetzt kommt wahrscheinlich Deine Fehlfarbe. Den nächsten Stich mit dem Ober zammhauen und locker Herz runterspielen. Du wirst insgesamt ca. 50-55 Punkte verlieren aber gewonnen ist gewonnen.

@surf, den alten Rechner. Ich hatte gestern abend zufällig ein ähnlichen Spiel. Schelln Solo gespielt. Ein Ober, zwei Unter, Schelln Sau-König-sieben und acht, Herz acht. Selber raus mit Unter, erster Ober der Mitspieler weg dazu ein Unter und die zehn. Dann Herz angespielt worden, Fehlfarbe verloren mit 25 Punkten. Gras nachgespielt worden, mit Schelln acht gestochen. Eichel Ober nachgespielt, zweiter Ober gefallen und die Schelln neun, dazu einen Spatzen. Unter nachgespielt, gestochen worden, letzter Ober weg, dazu letzter Unter und Schmier, 18 Punkte verloren. Vom Gegner Eichel angespielt, gestochen mit Schelln sieben. Sau und König hinterher, fertig. Insgesamt 43 Punkte verloren. Nicht mal besonders knapp. Breznsalzer und Dori_M können ein Lied singen.
Geschätzter Surf, Theorie und Praxis gehen oftmals wunderbare getrennte Wege. Ned immer nur schwätzen, sondern auch mal was riskieren.

Ich habe im Freundeskreis von diesem Go Ninja gehört.Wer hat schon gespielt?
http://www.risengame.com/