Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: robert enke

zu robert enke selbstmord ist ganz einfach feigheit und flucht vor der realitaet selbst jahrelang schwer depresiv dann ein job in china alles gut bis aerzte fesstellen das ich krebs nabe ein tumor im kopf nur mit chemo und bestrahlung heilbarsoll ich deshalb in den yangtzee springen nochmals selbstmord ist feige mein mitgefuehl gehoert seiner frau und tochter nicht ihm

spiel karten

bitte Forumssuche benutzen, Ein Fred sollte pro Fußballspieler doch reichen, oder?

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Das ist echt scheiße was du da von dir gibst dieser Mensch Robert Enke hatte Angst zu versagen seitdem er das erste mal den Ball fallen ließ bei Sporting Lissabon und sie ihm den reinhauten seitdem hatter er immer Angst es könnte Ihm wieder passieren bei jedem neuen Spiel das er bestritt er hatte auch sehr viele Rückschläge zu verkraften den Tod seiner Tochter Lara mit 2 Jahren dann die sportliche Karriere wo immer auf und ab ging er wusste wenn er sich outet bricht alles über Ihn zusammen es war wahr wahrscheinlich für Ihn der letzte Ausweg. das Profigeschäft ist nämlich sehr Hart man hätte Ihn wahrscheinlich nicht mehr ernst genommen etc. Nur eins bleibt zusagen er war ein Klasse Sportsman ein Vorzeige Mensch immer herzlich und freundlich nur hätte man sehen müssen wie es ihm geht also bitte selbstmord ist keine feigheit sondern nur mit dem wo er am besten noch leben konnte seine Frau war jeden Tag bei Ihm sie hat mit Ihm gelitten alles die depressionen kamen ja in schüben was ja ganz schlimm ist also denkt bitte nicht von Robert Enke so er war ein toller Sportsman.

Interpunktion ist ein Fremdwort. Mehr aber wohl nicht.

Jo das würde das Lesen schon einfacher gestalten...ich versteh die beiden Texte denk ich nciht zu 100%, aber irgendwie glaube ich keinem anonymen Profil, dass so offen und emotionslos seine Geschichte hier in ein für jeden zugängliches
Forum postet....
Kann den Zusammenhang zwischen den beiden Leidensgeschichten nicht so ganz erkennen...
Sry

robert, du warst der beste---beileid an seiner frau die soviele jahre kämpfen musste um ihren robert.respekt--- habe heute früh den gottesdienst gesehn und mir kamen die tränen--------so ein schmarrn was bertl von sich gibt-----hast du ein kind verlorn?---bist du von flaschen beworfen worden?---- fans in barcelona sind aufn ihn los-----enke,hat auf 3mio.mehr gehalt im jahr verzichtet damit er in hannover bleibt bei seiner frau und am grab von seiner tochter

Mann kann zu der Medienverarbeitung und die Art und Weise, wie der Tod von Robert Enke in die Öffentlichkeit gestellt wird, sicherlich verschiedene Meinungen haben .....

> Sicherlich sterben jeden Tag Menschen und jedes einzelne Schicksal ist schrecklich.

> Unsere Gesellschaft ist wirklich auf einem schrecklich egoistischen und emotionslosem Weg.

> Leistung und Größe eines Menschen wird ausschließlich über seine finanziellen Errungenschaften bewertet.

Da finde ich es sehr gut, wenn so ein Fall wie Robert Enke, vielleicht dazu beiträgt, gewisse Ansichten auf den Prüfstand zu stellen.

Es ist doch Bemerkenswert ...

- wenn harte Fußballjungs im Stadion weinen ..

- wenn Funktionäre Ihr Verhalten auf den Prüfstand stellen ...

- wenn der ach so große Fußball eine ganze Woche stillsteht ..

Vielleicht ist es jetzt endlich mal Zeit darüber nachzudenken was hier so alles falsch läuft.

Ja und vielleicht, ganz vielleicht ... ändert sich wirklich was....

Ein schöner Gedanke ...

Schöne Woche Euch,
Mario