Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Robert Enke ein klasse Sportsman man sollte auch hier an ihn gedenken!!!

Er war ein wunderbarer Mensch ein Vorzeigesportler. Keiner vertseht warum. hier könnt Ihr eure Gedanken zu Rober Enke abgeben.

Frag mich dauernd nur warum...
Er hatte immerhin Familie etc...
Aber Ruhe in Frieden!

Dieser Eintrag wurde entfernt.

RIP ROBERT DU WARST UNSERE HOFFNUNG

Mir hat es gerade ein Mitspieler erzählt. Ich habe in den letzten Wochen die Biographie über Sebastian Deisler gelesen, auch so eine tragische Geschichte, aber das ist nur unendlich traurig.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Mir fehlen die Worte ... ja und ich muss Dir Recht geben byernbuar er war wirklich ein Vorzeigesportler ... Wer weiß warum er tatsächlich krank war die letzten Wochen...
Viel Kraft wünsch ich seiner Familie in dieser schweren Zeit ...
Hoffe er findet jetzt seinen Frieden ...
Bin Fassunglos, aber zumindest ist er jetzt bei seiner kleinen Tochter ...

Warum weshalb werden sich viele Fragen??? aber nur er weiss die Antwort!!!!!
Er wird dem Deutschen Fussball fehlen!!!

Dieser Eintrag wurde entfernt.

robert wir vermissen dich alle.das schicksal mit deiner tochter vor 3 jahren,deine krankheit die du pesickelt hast.frag mich nur, warum?????????tolle frau schönes kind.warum?? warum? warum?

mir fehln die worte

Mein Beileid an die Hinterbliebenen.

> Niemand kann wirklich Nachvollziehen, wie es ist einen geliebten Menschen zu verlieren, bis man es selber erfahren muss.

> Vielleicht hatte er es doch nicht bewältigt ....

Ruhe in Frieden ..

muss mich greimaan anschliessen. ein kind adoptieren und sich dann das leben zu nehmen ist nicht nur unfair gegenüber dem kind sondern auch gegenüber der frau. nur wirklich sehr schwerwiegende gründe könnten diese entscheidung rechtfertigen. die sportliche leistung war zwar sicherlich da- gerät aber durch diese handlung schwer in den hintergrund.

Ich glaube nicht, dass es so einfach ist Hirschlinger ....

typische kurzschlussreaktion

trotzdem wirft es lange schatten....mein trost gehört der familie.......

...alle wahren Gründe wird man nie erfahren... Er muss sicherlich grenzenlos verzweifelt gewesen sein, um sich zu so einem Schritt hinreißen zu lassen... Ich glaube, mit "unfair" umschreibt man diese Situation in keinster Weise!

nachdem ich die pressekonferenz sah, muss ich mein frühzeitiges urteil revidieren. respekt vor seiner frau theresa, die sich in dieser situation der öffentlichkeit stellt. er hätte sich helfen lassen sollen- egal, was die öffentlichkeit darüber denkt.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

wer seine angehörigen so im stich lässt, da muss man sich schon fragen was in solchen köpfen vorgeht

der fussball geht a ohne ihn weiter

bearbeitet

respekt an die frau, nach nicht mal 24 stunden so eine erklärung abzugeben, es geht scho jahre so, er hat sich nicht helfen lassen (wollen)
alles weitere wird nur die zeit heilen, für mich bleibt vieles unverständlich

@greimann: Sei mir nicht böse, aber ich habe heute schon Deinen ersten Kommentar gelesen .... und finde ihn völlig unpassend!!

Er ist genauso arrogant, wie Deine Ansagen beim Schafkopfen.

Ziemlich einseitig und einsilbig.

Ich glaube, dass man erst über so eine Entscheidung richten sollte, wenn man selber schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

Und damit meine ich nicht, mal ein paar Dollar an der Börse verlieren, oder sich in den Finger schneiden.

Sry, aber dass geht gar nicht! Mario

jepp, da hat er recht der Mario.
Manchmal isses einfach besser die Klappe zu halten und nicht rum zu tönen.
Die Chance wurde hier von einigen verpasst.
Mit medial geprägtem Halbwissen in so einem Fall zu urteilen ist schon äusserst schwach.

Das geht schon! Es nennt sich Depression und ist eine sehr häufige somatische Erkrankung und hat nichts mit "was in solchen Köpfen vorgeht" zu tun! Aber sie ist behandelbar, so man möchte. Leider wird sie von der Außenwelt oft als Lapalie abgetan...

Mein Beileid gilt den bis ans Lebensende traumatisierten Zugführern, den Feuerwehrleuten, Polizisten und Notärzten, die die Reste abkratzen müssen und den Leuten, die jetzt total getroffen ins Rotztuch heulen!

Sowas kommt jährlich 500 mal vor und jetzt wird Betroffenheit geheuchelt.... (wer ihn kannte, sei ausgenommen)

Wie sagte Soli so schön: einfach mal eine Woche mit den Kindern im Sudan verbringen!

möchte hier trotzdem mein beileid bekunden nicht geheuchelt du v.i.es ist ja schon abartig dass sich hier leute anmaßen über jemand zu richten der so einen schicksalsschlag (tod der kleinen tochter)erlitt mann ihr solltet euch schämen pfui deifi

Lieber Sideburns ich glaube Ihr (Soli) macht es Euch ein bisschen zu einfach.

Der Vergleich mit den Sudan gehört hier nicht her und hinkt total.

Aber ich will hier nicht, besonders weil ich den Enke kannte, den Fred mit meiner Meinung zuspachteln.

Danke einfach für Deine Anteilnahme und wenn wir uns mal sehen, können wir das Sudanthema gerne aufgreifen.

Sers und gute Nacht, Mario

Ich weiß, dass der Vergleich sehr hinkt, aber ich mache es mir nicht zu einfach! Dir sei es unbenommen zu trauern, wenn Du ihn kanntest, Du wirst es nicht öffentlich machen! Aber ich hab keine Lust, das alles hier zu lesen! Ich lese hier schon genug Schwachsinn... ;-)
Macht es unter Euch aus, das ist eine Privatsache und gehört nicht hierher! Und mir tut jeder unbehandelte Kranke leid, ob er berühmt ist, oder nicht!
Wenn das nicht aufhört, mach ich zur Strafe einen Merckle-thread auf...