Schafkopf-Turniere: FFw Wargolshausen

FFwWargolshausen, 10. November 2009, um 18:51

Die Feuerwehr Wargolshausen veranstaltet am 21.11.2009 um 20 Uhr im Haus des Gastes in 97618 Wargolshausen einen großen Preisschafkopf.
Die Startgebühr beträgt 8 €

1.Preis 250 €
2.Preis 1/2 Schwein
3. Preis 1/2 Schwein
4. Preis 50 €

und natürlich wie gewohnt weitere wertvolle Sachpreise

auf Euer kommen freut sich die FFw Wargolshausen

MIR_IS_SCHLECHT, 10. November 2009, um 20:54

was soll ich mit nem halben Schwein?
kann ich die Startgebühr auch in Suppenhühnern zahlen?

agnes, 10. November 2009, um 21:16

Ich brauch den “i like” Button, ganz schnell

Bettler, 10. November 2009, um 21:36

Sauspiel mal ganz anders.

janth, 11. November 2009, um 13:23

LOL

Hundsgrugga, 11. November 2009, um 14:31
zuletzt bearbeitet am 11. November 2009, um 14:32

chili, i woass du bist a Profi, aber du hast nie aufm Land glebt oder? Wie viele hier. Merkt man auch daran, dass bei Turnieren ueberlegt werden muss, was man dem letzten als Trostpreis schenkt.
Bei uns gibts de Frage gar ned. Der letzte kriagt IMMER an Negerbeidl (Schwarzwurscht).

A hoiwade Sau is da Standardpreis aufm Land. Und wenn de andern Preise wos anders san als Fleisch und Wurst dann muasst scho Glueck ham..
Was ma damit macht is: vokaffa !

edmuina, 11. November 2009, um 14:40

oder essen!
wird auch gern mal genommen.

Bei uns gibts a Turnier, da gibts bei den Sachpreisen immer einen lebenden(!) Hecht.
ah ja des is übrigens den Samstag.
Also wer am Sonntag Fisch will auf nach Buchbach

jank, 11. November 2009, um 15:04

also ich kenn als letzten preis ne mass bier für'n frust und a päckerl karten zum üben!

(bin a glückliches landei)

edmuina, 11. November 2009, um 15:53

Ach ja ich vergass:
der letzte kriegt gar nix!
Den Trostpreis kriegt der Vorletzte. Das ist dann so wie ichs kenne meist ein Wurschtkranz oder eben a a Mass Bier.
Im Laab beim Sauspiel Turnier wars ein Schnapserl mit der Chefin. (was sicher auch als erster Preis gern genommen worden wäre).
Wer ihn letztens trinken durfte?
Ich weiss es!
Aber aus Rücksicht aufn Phillip(Hirabira) sag ich es hier ned öffentlich

Thanathan_vF, 11. November 2009, um 17:21

also aus er halben sau kriegst an haufen wurschd bei ner hausschlachtung! oder ma legt mit dem andren zam, macht a spanferkel draus, un läd die ortschaft ei! ihr seids ma unkreativ...

ed, ich glaube Hirabira weiß das wahrlich zu schätzen das du ihn hier nicht namentlich erwähnst.

Hirabira, 11. November 2009, um 18:14

Ich wüsste es wahrlichst zu schätzen, wenn er meinen namentlich erwähnten Namen zumindest richtig schreiben däd, zefix!

edmuina, 11. November 2009, um 18:35

Na gut ich streiche ein l
gut so?

Hirabira, 11. November 2009, um 18:40

Vergiss es, du lernst es nie!

k_Uno, 11. November 2009, um 19:27

und nehme ein p

edmuina, 11. November 2009, um 20:12
zuletzt bearbeitet am 11. November 2009, um 20:13

Dies kleine Gedichtlein hab ich heute aus anderem Anlass verfasst, es passt allerdings hervorragend hierher.
Ihr Krämerseelen!

Der Künstler nennt es Freiheit,
die er zu Nutz sich macht.
Der Kleingeist siehts und lächelt
als er das Wort betracht.
Er wills ihm gern verzeihen
dass dies ihm unterlief.
Tja für des Geistes Wellen
taucht mancher halt zu tief.

Edmuina

MIR_IS_SCHLECHT, 12. November 2009, um 11:06

Schof,
2 Schweinehälften zusammengelegt ergeben kein Spanferkel.
Aus 2 schwarzen Schafshälften kann man schließlich auch nie ein Unschuldslamm basteln.

janth, 12. November 2009, um 11:19

bei uns gibts a halbe Sau im Weggla... Fürn mittelgroßen Hunger bassds...

DerHans, 14. November 2009, um 00:24

öhhh - wie war des mit´m Hecht, Tom?

edmuina, 14. November 2009, um 12:16

den gibts heut!
könnt aber auch a Karpfen, Hai oder Pottwal sein, sogenau kenn i mi mit dem Fischgetier ned aus. Aber i glaub sie haben immer von am Hecht gesprochen.
I werd mal nachfragen heut abend :-)

zur Übersichtzum Anfang der Seite