Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Unabsichtliches Rausspielen

Hallo!

Mir ist letztens was doofes passiert: Ich war erster und hab gesagt, dass ich ein Sauspiel spiel. Während die anderen alle ihre Ansage gemacht haben, habe ich inzwischen schon mal meine Karte angeklickt, die ich für mein Mitspiel rausspielen möchte.
Aber anstatt dass alle 'Weiter' gesagt haben, hat einer meiner Mitspieler nach mir auch ein Spiel angesagt und ich wurde daraufhin gefragt, ob ich nicht doch selber spielen möchte - woraufhin ich dann auf 'Weiter' geklickt habe. Und jetzt das Problem: Nach diesem Klick wurde sofort meine Karte rausgespielt, die ich vorher für mein Sauspiel ausgewählt hatte => und das hat mir (und meinen Mitspielern) gar nicht gepasst.

Daher mein Verbessersungvorschlag an die Programmierer: In dem Fall, falls doch jemand anderes spielen will sollte die Kartenmarkierung aufgehoben werden. Ich bin der Meinung, dass ich nicht der einzige bin dem das schon passiert ist... Ist zwar nur eine technische Kleinigkeit, die aber spielentscheidend sein kann - und in meinem Fall leider auch war

Viele Grüße,
Alexander

wie wäre es erst abzuwarten was für ein spiel gespielt wird? soviel zeit sollte jeder haben...

und das thema gabs eh schon mal..sry, ich suchs heut abend, muss weider arbeiten!

Ich mag das vorherige draufklicken auch ned...hab durch die Funktion schon viele Spiele verloren weil sich Mitspieler verschmissen haben ;((

Hilfts also nur eins, zuerst denken dann klicken.

Zwar geb ich den Leuten recht die sagen man sollte die Karten nicht vorher auswaehlen, allerdings duerfte es auch ned so schwer sein ein paar kleine Sicherheiten einzuprogrammieren.

Nach jedem verlorenen spiel bietet sich die gelegenheit rauszufinden, warum man es verloren hat.

Wenn sich dann rausstellt, das es das eigene unvermögen war, findet sich bestimmt ein technisches detail, dem man die schuld zuschieben kann.

Aber eine Sicherheitsabfrage, ob man die karte auch wirklich legen will, die man angeklickt hat, wär bestimmt ein schritt in die richtige richtung.
Könnte allerdings beim letzten Stich entfallen, wären also pro Spiel nur 28 Sicherheitsabfragen.

Ach, dass die Leute hier immer gleich uebertreiben muessen. Niemand hier verlangt 1, 2 oder 28 "Wollen Sie wirklich? Ja/Nein" Fenster. Es geht hier nur darum das bei Spielwechsel eine vorherige kartenauswahl wieder aufgehoben wird. Im schlimmsten Fall muss man halt insgesamt 2x auf die Karte klicken.

Du hast natuerlich Recht, onuk, dass das eigentlich Hufi's eigene Schuld war. Trotzdem, ein klein weniger "Idiotensicher" (muss sich keiner angesprochen fuehlen) koennte der Sauspiel-Client schon manchmal sein.

Martin, ich hab schon mal einen wenz spielen wollen, ein anderer spielt ein solo - in meiner konzentration auf meinen wenz krieg ich das natürlich nicht mit, und ich wunder mich im zweiten stich, wieso ein ober meinen unter sticht... seitdem schau ich immer nochmal nach, wer denn nun was spielt.

Ist fast genauso peinsam wie das voranklicken einer karte, bevor die spielauswahl getroffen ist.

Oh mei, das die meisten Antworten auf diesem Niveau darherkommen hab ich schon gewusst als ich das hier gepostet hab. Ist ein typischen Phänomen in Internetforen...

@alle Besserwisser hier: Bringt bitte EIN Argument gegen meinen konstruktiven Verbesserungsvorschlag aus meinem ersten Post und dann könne wir (weiter) diskutieren. Keiner hat etwas von Sicherheitsabfragen gesagt - wenn die Technik das einfach von allein im Hintergrund erledigt merkt sogar ein Großteil von den Usern gar nicht einmal etwas.
Ich wiederhole mich nicht nochmal, lest einfach nochmal meinen letzten Absatz vom ersten Post in diesem Thread.

Ciao

Also dann bringe ich was oben schon erwähnte Argument:

Wieso klickst du schon ne Karte an, wenn noch gar nicht klar ist wer was spielt?

halte ich für eine sehr gute idee, hufi
ist mir auch schon öfters passiert.
vorallem für die zockerstube wünschenswert. ich denke mal, dass man hier leicht etwas tun könnte, die risiken für echtgeldspieler durch übereifer, unfälle, unachtsamkeit etc, geld zu verlieren etwas einzudämmen.
die frage ist doch nur, obs den machern den arbeitsaufwand wert ist?

Eine andere Loesung waere: Die Karten solange nicht auswaehlbar machen bis das Spiel feststeht.

Martins vorschläg wäre wohl das bessere, aber dann beschweren sich alle "warum kann ich die karten nicht mehr vorher auswählen?"

und WARUM sollte man den online Sauspiel client noch verspielsicherer machen wie er ist? Offline bekommste au net die karte aus der hand gerissen wenn n andrer über dein spiel n andres ansagt, da musst se auch manuell auswechseln!

offline, bekommste nicht angezeigt was grad trumpf is

offline bekommste nich angezeigt welche karte du ausspielen darfst, und welche nicht

offline bekommstes net verboten n tout ohne alten anzusagen

aber der Sauspielclient ist zu unsicher...wer etwas aufpasst, sollte das mit der Vorauswahl schon hinbekommen, is hier eh schon fast überreguliert, wozu noch mehr sicherheiten einbaun, dann sind wir bald auf windows sicherheitsabfragen niveu!

PS: Kuno, ja an diesen "Wenz" von dir kann ich mich noch gut erinnern xD

mom, ich such ihn noch ma raus, für die die nun neugierig geworden sind...

#61.213.638 :D

ich verstehe die Argumente von Hufi, von Martin aber auch vom Schof. Es ist alt so, wenn noch mehr eingebaut wird, dann können wir in Zukunft einfach den PC mit Sauspiel einschalten und es läuft automatisch. Ebay und die Chat - Messi usw können getrost nebenbei bedient werden, denn wir müssen ja nichts mehr denken.

Also mir ist das auch einmal passiert, seitdem passe ich höllisch auf, wer wirklich spielen darf und kann. Es sollte halt jeder bei der Sache sein unterm spielen. In der Wirtschaft kann ich ja auch nicht nebenbei mit dem Wirt in die Bar gehen.

Es wäre also gut, wenn man einfach abwartet, wer wirklich spielt und dann erst die Karten zieht.

Schafkopf int ein Konzentrationsstpiel!!
Und macht ohne menschliches Zutun (Fehler) weniger Spaß.
Ich denke, es reicht an Beschränkungen und "Sicherheiten" (eh was für Weicheier, sry), die bisher
aktiv sind.
In der realen Schafkopfwelt sitzt (hoffentlich) niemand neben euch, der euch sagt: "diese Karte spielen"
, "warte noch ab, wer spielt".
Find ich etwas lächerlich.

Wer die wenigeren Fehler macht, gewinnt.
ERGO:
1. Lernt aus euren Fehlern.
2. Wiederholt Eure Fehler nicht (allzu oft)
3. Beklagt Euch zuerst bei euch selbst, danke.

Und wenn es unmöglich ist Fehler zu machen, wird
der Spielspaß reduziert.
Im reellen Leben, davon bin ich absolut überzeugt, findet ihr Einmischung von aussen und Einschränkungen auch nicht ok.

BITTE ETWAS MEHR EMPOWERMENT.

lg an alle, schöne Zeit

Dein Vergleich zur realen Welt ist, wie die meisten anderen auch, nicht wirklich zutreffend. Im wirklichen Leben werfen meine Hände ja auch nicht automatisch eine Karte rein.

Dann halte Deine Hände in der realen Welt, wenn Du vorm PC an Sauspiel sitzt, unter Kontrolle.
Dann spielst DU auf Sauspiel nicht aus, wenn und was DU nicht magst.
Technik ist eine Frage der Bedienung, oder nicht?

Ist nicht schwer, glaube mir. :-)
Mehr sog i ned.

Bravo Hommel ich geb Dir (ungern zwar aber doch) Recht.
Hier ist es so wie Überall wo ein PC im Spiel ist. 90% der Fehler haben ihre Ursache zwischen Tastatur und Rückenlehne. Solange ich konzentriert bei der Sache bin passiert nix, und wenn ned, dann bin i selber Schuld.