Schafkopf-Strategie: Historische Schafkopfregel gesucht

Trenckle, 05. Oktober 2009, um 20:15

An alle Schafkopfprofis:

Ich bin auf der Suche nach den Regeln für eine Schafkopfvariante, die Anfang des 20. Jahrhunderts sehr verbreitet gewesen sein soll.
Diese Abart des Schafkopf nannte sich "Spitz-Schafkopf".

Kennt jemand die Regeln für diese Spielweise?

Im Voraus schon vielen Dank!

Trenckle

wrdlbrnfd, 08. Oktober 2009, um 20:25

Sorry, da muss ich passen! Ich könnte allerdings mit einer Aufstellung der höchsten Niederlagen des FC Bayern dienen ... sowie mit einem Augenzeugenbericht des gloriosen 0:0 vom letzten Wochenende ;-)

Euromagnet, 08. Oktober 2009, um 21:35

werds eich hoid schee neigmauert hom wia olle die gega de Beste Mannschaft der Welt spuin.

baumbua, 08. Oktober 2009, um 21:43

ball hin, ball her, schnarch...

@ trenckle, hab i no nie gehört. frag doch mal unter www.schafkopfschule.de, wenns sowas gibt/gab, wissens die am ehesten.

oder im germanischen nationalmuseum (ja, woas scho, find den namen auch strange;-)) gibts a spielkartenabteilung. evtl. wissen die sowas?

Ex-Sauspieler #71780, 08. Oktober 2009, um 22:12

Was google nicht weiß das gibt es nicht!!! :D

Trenckle, 09. Oktober 2009, um 10:03

@ baumbua
Danke für den Hinweis auf's Germanische Nationalmuseum (dia froag I moal ganz bled)

@ MatzeNbg
Google kennt bloß was eh jeder kennt!
Spitz-Schafkopf gibt's! In Amerika wird noch eine Variante davon gespielt, die ist mit bayrischen Einwanderern mit eingewandert. Aber leider ist diese Version inzwischen amerikanisiert und ist mit dem ursprünglichen Spitz nicht mehr identisch.
Und auch Google kennt's a bissle (aber halt google-typisch: bloß oberflächlich):

http://www.retrobibliothek.de/retrobib/seite.html?id=114285

NichtDieMama666, 12. Oktober 2009, um 03:34

Scheint mir bald in eine hysterische regel zu ausarten...

Hexenblut, 12. Oktober 2009, um 11:42

Gestern also Sonntagnachmittags wurde im Dritten Bayer. Fernsehen 30 Minuten über Schafkopfen berichtet. Sie erzählten auch, daß das Schafkopfen eigentlich in Thüringen und im Riesengebirge erfunden bzw. seinen Ursprung hatte. Erst später sind die Franken dazu gestoßen. Vielleicht kann man beim Bayer. Rundfunk mal nachfragen, die für die Sendung zuständig sind bzw. waren.

NichtDieMama666, 12. Oktober 2009, um 12:31

Wie ihr des immer alles mitkriegts!!! Ich hab noch nie in der Glotze was über Schafkopf gesehen. Liegt vielleicht auch viel daran, daß ich außer Freitags Nacht kein BR gucke.

Hexenblut, 12. Oktober 2009, um 13:17

Na das liegt daran, daß ich durch Zufall die Fernsehzeitung angeschaut habe. Das mach ich eigentlich fast nie. Aber manchmal ist es einfach Kommissar "Zufall".

MrsTanjaH, 12. Oktober 2009, um 13:20

@hoppsi etz weißt warum christine immer alle abzockt, sogar theoretisch ist sie immer auf dem neuesten Stand ;-)

NichtDieMama666, 12. Oktober 2009, um 13:38

Oh mein Gott! Schafkopf mit System, da kannst ja auf keinen grünen Zweig kommen...

janth, 12. Oktober 2009, um 14:41

Was kommt Freitag Nacht im BR? Spacenight oder Zugstrecken?? ;-) Bei mir ist zumindest Montag, mittlerweile ab 20.15 Uhr für ca. 30 Minuten BR ein Pflichttermin. Zumindest an BuLi-Spieltagen!

NichtDieMama666, 12. Oktober 2009, um 14:55

Nö, da kommt immer Super Kabbarett. Tausend mal besser wie der ganze Schrott auf PRO7 und co.

Oberverlierer, 12. Oktober 2009, um 15:15

Hi,
der Artikel war neulich in der Süddeutschen- Online:
http://www.sueddeutsche.de/bayern/60/490437/text/
Da wird auch auf die Fernsehsendung hingewiesen, ist jetzt nur einen Tag zu spät.

zur Übersichtzum Anfang der Seite