Tratsch: Wagenknecht

atout, 22. Oktober 2022, um 10:24

Diesen Aussagen über die Grünen ist nichts hinzuzufügen

christophReg, 22. Oktober 2022, um 10:46
zuletzt bearbeitet am 22. Oktober 2022, um 10:46

doch. das hier z.b.:
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/sahra-wagenknecht-fuehrende-linke-distanzieren-sich-von-wagenknecht-aeusserung-a-b5d0afde-9b98-4843-9449-2144b9982836…

atout, 22. Oktober 2022, um 12:05

dadurch disqualifizieren sich die angeführten Linken selbst

faxefaxe, 22. Oktober 2022, um 12:09

Dass Du Wagenknecht unterstützt, zeigt doch, dass sie recht haben :-)

TheBigOne, 22. Oktober 2022, um 12:13

"man redet nur so schlecht wie man selbst ist", die Tage von Wagenknecht und Konsorten sind gezählt

yellowschaf, 22. Oktober 2022, um 12:34

Und schon wird hergezogen...bin kein Freund der linken...aber ich finde teilweise hat sie schon ganz gut die sachen getroffen.

NormanBates, 22. Oktober 2022, um 12:43

Wer ist der Wagenknecht, und seit wann haben Knechte etwas zu sagen???

Soolbrunzer, 22. Oktober 2022, um 13:09

Die "heuchlerischste, [...] verlogenste, inkompetenteste und [...] gefährlichste Partei, die wir aktuell im Bundestag haben", ist nicht Bündnis 90/Die Grünen, sondern die AfD, liebe Frau Wagenknecht - und dementsprechend auch lieber Atout. Misst man Frau Wagenknechts Kompetenz an der Treffsicherheit ihrer Putin-Einschätzungen Anfang diesen Jahres, so ist diese auch nicht allzu hoch einzuschätzen.

atout, 22. Oktober 2022, um 13:10

ff perönliche Verunglimpfungen ersetzen keine Argumente

faxefaxe, 22. Oktober 2022, um 13:39
zuletzt bearbeitet am 22. Oktober 2022, um 13:40

Wer den Unfug glaubt, ist entweder selbst ein Radikaler oder zumindest mit Argumenten nicht erreichbar, atout.

es läuft ja offensichtlich eine gesteuerte Kampagne gegen die Grünen, um das Land zu destabilisieren.
Russland erreicht seine Ziele da zumindest bei einigen.

falls Du Argumente willst: Die Grünen stehen seit Jahrzehnten in Regierungsverantwortung und haben bewiesen, dass die so wie SPD, FDP und Union keine Gefahr für unsere Demokratie sind.
für die aktuelle Regierungspolitik (die unter einem Unionskanzler kaum anders aussähe) sind drei Parteien verantwortlich.

Die AfD ist dagegen eine radikale Partei, deren wichtigster Flügel vom Verfassungsschutz beobachtet wird.

christophReg, 22. Oktober 2022, um 13:55

wagenknecht dazu:

"Aber anders als die Grünen hat die AfD aktuell weder die Macht, unsere
Industrie zu zerstören und Millionen Menschen arm zu machen, noch die,
uns in einen großen Krieg hineinzuziehen.« All diese Gefahren aber seien
»reale Folgen der Politik der Grünen, die übrigens auch ein
wesentlicher Grund dafür ist, dass die AfD immer stärker wird«,

putzig, wie frau wagenknecht auf einmal sorge um die industrie hat und welche macht sie den grünen zugesteht für eine politik, die von einer grossen mehrheit im Parlament getragen ist. und geradezu schizophren, dass jemand, der sich auf afdlinie bewegt ausgerechnet die grünen für deren erstarken verantwortlich machen will.

Goldfinch, 22. Oktober 2022, um 17:46

Ich mag Frau Wagenknecht.
Es gibt niemanden, der das Ziel der Zerstörung der Linkspartei so konsequent verfolgt wie sie.

Was ist denn eigentlich aus dem Lafontaine geworden frag ich mich da. Der hat mich immer an Destructivus aus Asterix erinnert.

NormanBates, 22. Oktober 2022, um 18:00

Der hat wieder seinen alten Namen Oskar Bogenbiesler angenommen und hat sich auf einem kleinen Gut mit Springbrunnen in der Toskana zur Ruhe gesetzt 😀

zur Übersichtzum Anfang der Seite