Tratsch: Real oder online? - wo spielt ihr (mittlerweile) lieber?

Bellaria, 02. August 2021, um 14:38

Servus!

Nachdem ihr also online-Schafkopf kennt, wo spielt ihr jetzt lieber? In echt beim Treffen mit anderen oder hier bei sauspiel.de online?

Vielleicht ja hat alles so seine Seiten ....
Welche bevorzugt ihr warum?

Ex-Sauspieler #783364, 02. August 2021, um 14:47
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Frankenfels, 02. August 2021, um 16:55

Ich denke, dass die überwiegende Mehrheit das reelle Schafkopfspiel bevorzugt, aber leider sieht es bei den Gelegenheiten sehr düster aus. Die meisten Traditionsgaststätten sind entweder gestorben oder lassen das Schafkopfen aus Geschäftsinteresse nicht mehr zu. Das Sauspielforum ist wirklich gut gemacht, aber spätestens nach 30 Min. habe ich keine Lust mehr, es fehlt die wichtige soziale Komponente zu den Mitspielern.

astro, 02. August 2021, um 18:24

Seh ich genauso

hallertau1, 02. August 2021, um 20:43

Ich spiele gerne mit meinem Mann und meinem Sohn.
Etwas witziges - ein Sauspieler von hier hat vor ein paar Tagen meinen Bruder abgeholt, weil einer ausfiel.
Die anderen drei sind auch hier registriert

Und man kann in der Wirtschaft noch spielen

Soolbrunzer, 02. August 2021, um 21:27

Es geht nichts über echte Karten, das Geklimper in den Geldschüsselich, die Karte für den entscheidenden Stich auf den Tisch zu knallen, das Geräusch anstoßender Bierflöschlich oder -gläser... und wenns in der Wirtschaft nid geht (bei uns am Dorf sind wir als Schafkopfer noch immer gern gesehen... ich glaube, wir sind das Folkloreprogramm für durchreisende Preußen und Skandinavier^^), dann halt daheim bei mir oder einem aus der Runde am Küchentisch. Unbezahlbar.

astro, 02. August 2021, um 21:52

und die gscheitn oder manchmal dummen Sprüch und kleinen Frotzeleien ghörn auch dazu

hallertau1, 02. August 2021, um 21:58

Und dann sagt mein Bruder und auch mein Mann, dass der , der ihn abgeholt hat - so verzwickt und nicht nach den Regeln spielt.

Ich könnte jetzt ganz laut lachen...

spielfuehrer, 02. August 2021, um 22:04
zuletzt bearbeitet am 02. August 2021, um 22:05

weil du betrunken bist?

hallertau1, 02. August 2021, um 22:16

Nein. nur wegen der Tatsache, dass die besagten Personen bei mir in der Nähe wohnen

Bellaria, 02. August 2021, um 22:18

Wenn ich hier spiele, dann fallen mir immer alte Szenen von früher ein, als ich noch in echt spielte, was gerade und schon länger bei mir leider nicht geht. Manches nervte ja schon und zog sich wie Kaugummi beim echten Treffen. Und immer die gleichen Sprüche. A guade Brotzeit. A bor Zipfeklatscher warn scho imma wieda moi dabei, aba guad, kead a dazua.
Manchmal zogen sich die Stunden, manchmal flogen sie. Hier gefällt mir, dass ich einfach und unkomliziert kommen und gehen kann, bin allerdings schneller ko als in echt und kann nach spätestens 45Min gar nicht mehr richtig zählen. Fehler aber mache ich so oder so, allerdings auch die Meisten in der Wirtschaft, a wenn sas ned zuagem oder die Fehler nur bei de anderen sehen.
Das Sozial ist hier aber so gut wie weg, ja das stimmt.

Im / durch Internet glaube ich findet aufgrund von Anonymität generell eine Entsozialisierung statt. Hm, dann schaugn ma moi, dann seng mas scho, was des wead.

Besser hier spielen als gar nicht.
Und in echt... - war a amoi wieda schee.

Kann schon beidem Gutes abgewinnen.

Imma wieda a guade Kart'n und scheene Spiele wünsch i eich!

hallertau1, 02. August 2021, um 22:27

Bellaria - wo bist Du dahoam?

Vielleicht könntest Mal in die Landshuter Gegend kommen?

Bellaria, 03. August 2021, um 09:20

Mei, bin ja a Landshuterin !!!!!
Allerdings knapp 1000km entfernt wohnhaft.
So ein Scheiß ..... hat aber auch sein Gutes.
Aba i gfrei mi sakrisch, wenn i amoi wieda auf Bayern ziang ko!

Hab recht vielen Dank für dein Angebot!

Blechkultur_Kim, 03. August 2021, um 10:41

Leider seit langem nur noch Online.
Bis 2005 bei Ulm gelebt, da fast täglich gespielt.
In Würzburg kam selten bis nie (1x im Jahr) eine Runde zusammen. Kenne irgendwie keine Leute die Schafkopf spielen.
2-4x im Jahr Turniere mit gespielt um überhaupt mal wieder Karten in der Hand zu halten.
Seit 2016 in der Eifel... da kennt das niemand.
Hier wird bei den alten Herren "Sieben Schräm" gespielt. Ist ein Mix von Schafkopf und Skat... Bin noch auf der suche nach jmd der mir das mal bei bringt...
Stirbt leider viel mit den Kneipen weg.

hallertau1, 03. August 2021, um 12:32

@Bellaria - deshalb der Name.
Aber zu Besuch kommst schon Mal? Und wenn Du da bist, kannst dich melden und wir spielen

astro, 03. August 2021, um 12:41

das mit den Kneipen ist richtig.Schafkopf spielen hat viel mit Kneipen und Wirtschaften zu tun, bei uns war des so, dass man oft spontan gespielt hat, ohne sich vorher abzusprechen.aber solche Schafkopfrunden sind äußerst selten geworden.

Bellaria, 03. August 2021, um 22:57

War seit 7 Jahren nicht mehr zu Besuch. Vermutlich klappt es nächstes Jahr.
Ok. Wenn ich da bin, melde ich mich, dann spielen wir.
Meine Mama wohnte als Kind viele Jahre in Au Hallertau. Ihr Opa baute das Schwimmbad. Aber das wird es schon gar nicht mehr geben ....

hallertau1, 04. August 2021, um 11:56

Dann wird es aber Zeit.....
Den nächsten Urlaub gleich planen.
Wäre doch schön, die alte Heimat neu zu entdecken

Und dann finden wir die Zeit für ein reales Spiel.

Für Dich packe ich auch die kurze Karte aus.

Recherl64, 04. August 2021, um 16:54

Live 1x im Monat mit den Arbeitskollegen beim Wirt, 1x im Jahr mit meinen Freunden 4Tage lang auf einer Berghütte in Tirol und spontan, wenn ich an neuen Wein ausprobier und dazu was gscheids koche....auch mit den Spezln und meiner Freundin....so etwa 5-6mal im Jahr....und wenn der Flötzinger seinen Josefibock braut, oder sein Märzen oder seinen Weihnachtsbock...des derf einfach ned obreissn😂😂

Frankenfels, 04. August 2021, um 17:13
zuletzt bearbeitet am 04. August 2021, um 17:15

@Recherl64: du bist echt zu beneiden

Recherl64, 04. August 2021, um 17:25

Sagen wir mal so, wo ein Wille, da ein Weg. Gottseidank hab ich privat ein tolles Netzwerk und viele meiner Freunde und Arbeitskollegen spielen Schafkopf. Das machts halt relativ einfach.

hallertau1, 04. August 2021, um 17:49

Nach langer Pause wegen Corona setzen wir unsere private Damenrunde fort. Ich wünsche mir, dass wir es schaffen, 1 mal pro Monat zu spielen.
Ansonsten - alle 14 Tage Familienrunde mit meinem Mann, meinem Sohn und Mister X

d_gaberl, 04. August 2021, um 18:15

Ich find, dass'ma Schafkopfen am realen Tisch und hier bei Sauspiel schlecht vergleichen kann. Im Wirtshaus wird vüü langsamer g'spüüt, wird über Gott und die Welt und die neiesten Neiigkeiten im Dorf philosophiert. Es wird aa gern as letzte Spüü nu mal auf'goarbat. Zudem wird im Idealfall des oine oder andere Bier bzw. Beja trunka oder sogoar a Brotzeit g'macht. A Seuchkarter waar aa net verkehrt.
Und hier bei Sauspiel kannst nahezu rund um die Uhr spüü'n. Bist grod im Woartezimmer oder im Fernseher is Werbung oder du sitzt aaf'm Haisl oder du kannst niat ei'schlouf'n, dann zockst eben a boar Runden.
Oba beide Varianten san schee und machen groußen Spaß.

Soolbrunzer, 04. August 2021, um 21:44

Stimmt scho. So ä paar Ründlich Schafkopf aufn Gloo sin scho gaadlich, da geht nix über sauspiel.de.

Bellaria, 05. August 2021, um 18:12

@d_gaberl, da host echt recht!

@Recherl64, du machst des richtig!

zur Übersichtzum Anfang der Seite