Tratsch: GEZ-Gebühren abschaffen?

Frankenfels, 18. März 2021, um 07:12

Deutschland leistet sich den teuersten öffentlich-rechtlichen Rundfunk der Welt um einen Auftrag laut Rundfunkstaatsvertrag zu erfüllen. Was steht da geschrieben: eine Verpflichtung zur Meinungsvielfalt, Objektivität und Unparteilichtkeit der Berichterstattung usw. Wie sieht die Wirklichkeit aus? Die einst so stolze Tagesschau ist zur "Aktuellen Kamera" mutiert, ARD und ZDF zeichnen ein tendenziell linkes Weltbild und haben ihre Glaubwürdigkeit längst ruiniert. Früher war ich immer sehr belustigt, als ich mir DDR Nachrichten anguckte und jetzt haben wir das Gleiche in Grün. Ich persönlich habe mich vom ÖR verabschiedet und trage eine ständige Wut über die GEZ-Gebühren in mir.

Porlezza, 18. März 2021, um 08:18

Hör auf zu heulen

Frankenfels, 18. März 2021, um 08:31

@Porlezza, anscheinend bist du wirklich linksversifft, dann passt es ja für dich

faxefaxe, 18. März 2021, um 08:44

Sprache ist halt immer verräterisch.
dass sich Leute, die „linksversifft“ benutzen, nicht in öffentlich-rechtlichen Sendern wieder finden, ist keine Überraschung :-)

Frankenfels, 18. März 2021, um 08:45

er hat sich hier selbst einmal als linksversifft betitelt, deswegen habe ich diesen Sprachgebrauch benutzt, hast du das verstanden?

faxefaxe, 18. März 2021, um 08:49

Ist schon recht ^^.

christophReg, 18. März 2021, um 09:14

@solo: Also ich war nicht in Mauretanien zu der Zeit und habe sehr wohl mitbekommen, dass dort gefeiert wurde. Wie kann das sein, wenn ich nur Systemmedien konsumiere?

P.S. Man hätte aber mehr davon hören können, da gebe ich dir recht

Frankenfels, 18. März 2021, um 09:16

man hat ja auch in der Flüchtlingskrise sich hauptsächlich auf Frauen und Kindern beschränkt, obwohl über 80 Prozent junge Männer waren, die teilweise sehr aggressiv agierten, aber das passte ja nicht in die Ideologie

Schmierfink1337, 18. März 2021, um 09:37
zuletzt bearbeitet am 18. März 2021, um 09:38

Ich frag mich wirklich in welchen GEZ-Medien ihr diesen Quatsch gesehen habt. Komisch, dass ich von solchen vermeintlich verschleierten Sachverhalten weiß, ohne je irgendwelche alternativen Medien konsumiert zu haben.

Frankenfels, 18. März 2021, um 09:58

dann scheinst du offenbar schlecht informiert zu sein

faxefaxe, 18. März 2021, um 10:03

^^ der schlecht informierte ist dann der, der einen breiteren Eindruck gewonnen hat, der gut informierte, der was nachplappert. kurios.

Schmierfink1337, 18. März 2021, um 11:14

Ich bin schlecht informiert weil ich von diesen Dingen weiß? Wirklich kurios. Ach ja, der Zusatz „die teilweise sehr aggressiv agierten“ ist ein schönes Beispiel dafür, wie Meinungen versifft sein können. Man könnte über jeden Teil der Gesellschaft sagen, dass er teilweise dieses und jenes ist... aber klar, so passt es natürlich besser in die „konservative“ Ideologie.

zur Übersichtzum Anfang der Seite