Schafkopf-Strategie: FW oder Wenz bei UUA10XX Hand?

roborowski, 26. Januar 2021, um 15:54
zuletzt bearbeitet am 26. Januar 2021, um 16:06

Hi, was denkt ihr, gewinnt öfter? Frage ist auch falls FW, ob lieber Schellenwenz oder Graswenz. Beispielsweise so eine Hand:

Eichel-UnterHerz-UnterGras-KönigDer BlaueDie HundsgfickteSchellen-Zehn

Meine Tendenz ist in allen Sitzpositionen Graswenz

faxefaxe, 26. Januar 2021, um 16:09

Ich glaube, niemand spielt da Schellwenz :-)

an zwei oder drei ist es kein gutes Blatt.

jozi, 26. Januar 2021, um 16:10
zuletzt bearbeitet am 26. Januar 2021, um 16:11

Seh da graswenz auch als bestes. Hab aber kaum Erfahrung kurz

in der Mitte wird glaub alles schwer

WildBill, 26. Januar 2021, um 16:11

Sw an 1?

faxefaxe, 26. Januar 2021, um 16:15

An Eins den Graswenz spiele ich schon immer, verlierst aber oft genug.
an zwei oder drei hast halt praktisch immer bösen tempoverlust.

roborowski, 26. Januar 2021, um 16:16

oder Wenz an 1. Sind 70%, dass Unter verteilt sind, dann nur noch die kleine Gefahr, dass A10 zusammenstehen, was meist dazu führt, dass es in 2 Stichen zu ist. Also ca. 60% Gewinnwahrscheinlichkeit

yellowschaf, 26. Januar 2021, um 16:31

Was dir bei schell wenz auch passieren könnte mit Die BlaueGras-Zehn Auf einer Hand. Deshalb Käse das anzusaagen, egal welche Position

Spiele den aber auch an 2 oder 3 faxe.

faxefaxe, 26. Januar 2021, um 17:35

Ich sage den meist schon auch an, halte ihn aber allenfalls für wenig profitabel.
Gibt halt sehr viele Konstellationen, in denen Du an zwei oder drei überstochen oder die Sau rausgehauen wird. Und dann haste schnell Tempoprobleme.

yellowschaf, 26. Januar 2021, um 18:06

Wenn die falsche Farbe kommt bekommst halt auch gleich mal a kontra, des is auch klar.

Denke der hält sich aber die Waage. Deshalb spiel ich ihn

Hoofer, 26. Januar 2021, um 18:12
zuletzt bearbeitet am 26. Januar 2021, um 18:22

faxe, ys, so geht und das is Schafkopf, gig oder gag, gedd oder gedd nedd, überrascht??b😉

grubhoerndl, 27. Januar 2021, um 18:25

der fw ist auch an den ungünstigen positionen 2 und 3 gut, weil der spieler 2 farben frei ist. natürlich ist schellen keine option, weil man dann sicher 3 stiche abgibt, vielleicht sogar 4, wenns bled steht. an position 1 oder 4 spiele ich den gras-fw immer, an 2 oder 3 wenn ich im plus bin (da ist das risiko, daß einem die schellen zamghaut wird recht groß).
w geht realistisch nur an 1. kann man auch verlieren, wenn die unter nicht zamstehen; die verteidiger brauchen nur 53 augen in 2 stichen, das ist schnell geschehen.
summa: fw nur gras, an 1 und 4 ja, an 2 und 3 vielleicht. w nur an 1 wenn fw nicht geht (wegen geieransage).

Kimweltfremd, 31. Januar 2021, um 13:38
zuletzt bearbeitet am 31. Januar 2021, um 13:40

Also meiner Erfahrung nach ist der Farbwenz (ohne eine Trumpfschmier selbst auf der Hand) in der Mitte nicht rentabel.
Bei 4 Trumpf Farbwenzen hat ja bei den Gegnern jemand auch oft keinen Trumpf.

zur Übersichtzum Anfang der Seite