Schafkopf-Strategie: Solo-/ Toutspiele für Facharbeit

inrib98, 16. August 2020, um 17:55

Hallo,

ich benötige für eine Facharbeit im Fach Mathematik schöne Solospiele, auch gerne als Tout angesagt, deren Gewinnchancen ich stochastisch untersuchen kann. Besonders interessant wären natürlich Spiele, bei die Gewinnchancen abhängig von der Spielart sind, wie beispielsweise https://www.sauspiel.de/spiele/1037822689 (Spoiler: Haus-Wenz hat stochastich höhere Gewinnchancen). Daher wäre es nett, wenn Ihr mir ein paar Anreize schaffen könntet, da ich nicht davon überzeugt bin, mir Spielsituationen gekünstelt auszudenken (Die besten Geschichten schreibt immer noch das echte Leben). Gerne teile ich meine Ergebnisse dann auch mit euch, sofern gewünscht.

Tecumseh, 16. August 2020, um 18:34
zuletzt bearbeitet am 16. August 2020, um 18:37

Am einfachsten wäre es wohl die "Top" Spiele mal durchzuschauen ob da was dabei ist.

https://www.sauspiel.de/top-spiele/jahr
das sind ~90 Seiten

das hier wäre was mit ~1400 Seiten und gehen zurück bis 2008 als das hier losgegangen ist
https://www.sauspiel.de/top-spiele/kommende

Soolbrunzer, 16. August 2020, um 18:36

#1.040.546.690

Des kannst aach gern nehmen... des wurm mich jetzt noch...

berny6969, 16. August 2020, um 18:40

@birniii 689 kann man weder als hauswenz noch als fw verlieren. als fw ist es halt sicher schneider deswegen den fw. der tout ist evtl als wenz spielbar, ist aber keine option für mich.

yellowschaf, 16. August 2020, um 18:55

Schon mutig der tout...große kontragefahr

Der wenz tout ist mathematisch sicherer aus meiner Sicht...

yellowschaf, 16. August 2020, um 19:00
zuletzt bearbeitet am 16. August 2020, um 19:04

berny6969, 16. August 2020, um 19:06

berny6969, 16. August 2020, um 19:11

#162.247.596 und der????

berny6969, 16. August 2020, um 19:13

Taken, 16. August 2020, um 19:16

yellowschaf, 16. August 2020, um 19:18
zuletzt bearbeitet am 16. August 2020, um 19:19

Wie kommst du auf 70 sweet?

2 Eichel auf drei Spieler draußen. Hätte 75 % geschätzt... also gewinnst 3 aus 4 bei 0 kontra gefahr

3 mal blank einmal zu zweit sind für mich 75 Prozent. Aber bin ja kein Mathematiker. Wie habt ihr das gerechnet?

Klar, ist riskant...die wo man zu hofft dass ein König zb zu dritt steht sind natürlich sicherer.

Aber und an braucht man mal etwas Reiz

Dass der anner trottel drauf hüpft war ja klar. Furchtbar...

Die anderen waren halt Pech.

christophReg, 16. August 2020, um 19:22

Zwei Karten auf drei Spieler. Genau wie bei einem Standwenz

yellowschaf, 16. August 2020, um 19:24

Ok. Danke. Aber ist logisch 🙈

faxefaxe, 16. August 2020, um 19:26

Man muss bissl was dazu zählen, weil nicht immer das Eichel aufgehoben wird. Trotzdem würde auch ich den nicht „eigentlich immer“ spielen :-)

christophReg, 16. August 2020, um 19:29

Stimmt. Damit, dass die besetzte Zehn sticht rechnet man nicht unbedingt:-)

yellowschaf, 16. August 2020, um 19:30

^^
Wie gesagt, an 1, 2 von 3 mal steht es richtig und keine kontra Gefahr. Also kein draufleggeschäft unterm Strich oder?

christophReg, 16. August 2020, um 19:34

Wenn du beim Erwartungswert das sichere Solo mit einbeziehst schon.

faxefaxe, 16. August 2020, um 19:37
zuletzt bearbeitet am 16. August 2020, um 19:37

Christoph: bei der Ansage kennst Du das Blatt der Gegenspieler nicht. Kann zb auch zwei besetzte Zehner haben oder König dreimal

berny6969, 16. August 2020, um 19:42

ist heute kein tennis???

zur Übersichtzum Anfang der Seite