Schafkopf-Strategie: Rufspiel als Mitspieler

Log, 11. Juni 2020, um 15:37

Als ich Schafkopf gelernt habe hieß es immer, dass man nur Klein-Groß anspielen sollte und dass man generell nicht mit einem Unter rauskommen soll, besonders dann wenn der Spieler selber an 2. Stelle sitzt.
Jetzt hab ich hier auf Sauspiel aber schon öfters gehört, dass man als Mitspieler immer mit dem höchsten Trumpf rauskommen soll. Wenn ich z.B. Ober hab komme ich meistens auch mit denen raus, aber besonders wenn der höchste Trumpf bei mit ein Unter ist spiele ich oft Klein an.
Was sagen die Experten hier, geht es schon in Ordnung Klein rauszukommen, wenn der Spieler an 2. oder 3. Stelle sitzt oder sollte man wirklich immer den höchsten ausspielen damit der Spieler weiß womit er es zu tun hat.

Hoofer, 11. Juni 2020, um 18:41

Log,
möchtest du dich mit Schafkopfspielern austauschen oder mit den Langen?😉

berny6969, 11. Juni 2020, um 18:43

so einfach kann man das nicht sagen, kommt auf die spielstärke des spielers auf die position des spielers und auf dein beiblatt an. ich würde wenn spieler an 2 nicht den eichelunter oder schellnober spielen....

GameOn, 11. Juni 2020, um 22:12

Der höchste Trumpf muss raus.

faxefaxe, 11. Juni 2020, um 22:23

Ich hoffe, er hört auf den Berny, nicht auf Dich ^^

hansolo_forever, 11. Juni 2020, um 22:26

Regel Nr.1: Es gibt nix 'allgemeingültiges'.
Heißt, Du musst da ein Gespür dafür entwickeln, wie rum es am Besten ist. (Regel Nr. 2: Wie man's macht, isses verkehrt... ^^)

Ich spiele in der Regel nach der Maxime: hab ich wenig Trumpf (3 oder weniger), den höchsten raus, auch wenn's für den Partner oft 'a stick in the ass' is.
Bei vielen Trümpfen lieber mal an Herz-Nixer.
Dann kommts auch noch darauf an, bin ich eine Farbe frei ? Dann schau ich zu, dass ich die evtl. stechen kann...

Und dann gibt's noch 106.508.300 (oder so ^^) andere mögliche Konstellationen - jedes Spiel erfordert eigentlich seine eigene Einschätzung, drum wird's aber auch nie langweilig...

hansolo_forever, 11. Juni 2020, um 22:28

@berny muss man aber halt oft, und als Ober-Reisser beim Feind kann des doch au mal ganz nützlich sein. Aber gern macht ma's ned, klar.

viehweide, 12. Juni 2020, um 17:42

mich ärgerts, wenn der mitspieler trumpfsau anspielt

Bini1a, 12. Juni 2020, um 21:58

mich auch , immer diese Hetzerei ^^

berny6969, 19. Juni 2020, um 20:18

#1.025.660.300 da gibt es echt keinen Grund für die 10 im zweiten...

Esreichen61, 19. Juni 2020, um 20:29

Bitte solche moves im Beitrag kennzeichnen. Augenkrebs Gefahr

⚠️⚠️⚠️⚠️⚠️⚠️

berny6969, 19. Juni 2020, um 22:53

???

Esreichen61, 19. Juni 2020, um 22:59

so ein Spiel Posten mit Hinweis:

Achtung, Augenkrebsgefahr.
⚠️⚠️⚠️⚠️⚠️

hansolo_forever, 20. Juni 2020, um 04:23

In der Zs, an drei ? Da muss ma so a Solo echt ned unbedingt ansagen. Und er ruft ja, wo ist da a Maurer ?
Den GrasZehner nach is allerdings echt... grenzwertig ^^

berny6969, 20. Juni 2020, um 06:16

wenn einer mal 100000 spiele in der zs hat kann er mich mit sowas als maurer bezeichnen, vorher nicht. spiel ich ja nicht mal im turnier

christophReg, 20. Juni 2020, um 07:21

Mei, a Provokationsversüchlein halt. Dafür ist er doch da.

Soolbrunzer, 20. Juni 2020, um 13:19
zuletzt bearbeitet am 20. Juni 2020, um 13:20

Übrigens, Graszehner nach... gehts nur mir so, oder kommt "Ruffarb nach" derzeit wieder in Mode?

Ich hatt die letzten Wochen immer wieder mal folgenden Ablauf: Ich sitz hinter meinem Partner, es wird gesucht, die Sau läuft, und mein Partner kartet die Ruffarb nach... des sind immer so die Momente...

Kann mir irgendjemand auch nur EINE sinnvolle Spielsituation nennen, in der ein solcher Move Sinn ergibt?

Esreichen61, 20. Juni 2020, um 13:24

Wenn kein Trumpf da ist und es der Bock

Soolbrunzer, 20. Juni 2020, um 13:30

Auch wenn der Spieler hinter dem Gerufenen sitzt? Im zweiten Stich? Naa, ehrlich, da is mir als Spieler jede beliebige andere Farb lieber, auch auf die Gefahr hin, dass ich's als Färbeln missverstehe.

Was bitte hilft mir als Spieler im zweiten Stich an Position zwei der ausgespielte Bock der gerade abgegrasten Ruffarbe... versteh' ich nid. Kannst ma bitte kurz erläutern?

Esreichen61, 20. Juni 2020, um 13:36

Du hast da eine sinnvolle Spielsituation gemeint

Spiel#1.025.840.356

nicht 2. Stich. Wenn kein tr mehr da ist hab ich geschrieben

Soolbrunzer, 20. Juni 2020, um 13:40

Ah ok, da hatte ich Dich missverstanden. Ich dachte, du meinst, wenn der Partner Trumpf aus is. Ja, hinten naus, wenn die Schlacht bereits geschlagen ist, sind die Böcke Trumpf, is klar. Also, dann präzisiere ich:

Kann mir irgendjemand EINE Spielsituation in der "ersten Halbzeit" nennen, in der "Ruffarb nach gelaufener Sau nach, wenn Spieler an zwei" Sinn ergibt?

yellowschaf, 20. Juni 2020, um 14:05

Nur wenn der Partner keinen Trumpf keine ass und alles von der Farbe hat und Spieler an 4. Aber selbst da kann es blöd sein sollte der Spieler selbst ne ass haben und ein Gegenspieler wirft sich die Farbe frei.

Ich bring da lieber irgendwas neues zur Not

zur Übersichtzum Anfang der Seite