Tratsch: Klopfen

MirWurscht, 20. März 2020, um 16:22

Servus i vesteh alles blos des is mir a rätsel warum werd i ogspuna wenn i Klopf da werden ausdrücke wie Deppenklopfer oder Scho wieda a so a Depp mit 33% gschriem .Leut in a so an Punktespui da geht's um nix ausser um Punkte um koa Geid oder wos woas i um wos das da manche moanand um wos se spuin .Wenn i moan das i a guade Kartn hob wird klopft des is einfach aso ob i im Wirtshaus spui oder da .I mechad bloss amoi wissen warum das da immer welche a Problem ham damit.
Oba obs es glaubts oder ned af oana seitn is ma eh Wurscht !!!

HH111, 20. März 2020, um 16:42

Straubinger los de Grissn von an Niederbayern.

solotromix, 20. März 2020, um 16:52

@Mirwurscht, he merkst du eigentlich noch was, punkte im sauspiel haben eine art heiligen gral status, de kommen dierekt aus der bundeslade wie kann mann nur so herablassend über punkte schreiben, ich persöhnlich habe echt schiss vor dem punkte spieler und beschränke mich daher lieber auf kohle, da is ma auf der sicheren seite, AUF GEHTS STRAUBING KÄMPFEN UND SIEGEN

MetzgersTochter, 20. März 2020, um 18:33

Mirwurscht, ignorier solche Leute einfach oder sperr sie wenns dich nervt. Ein paar Deppen gibt überall.

yellowschaf, 20. März 2020, um 18:53

2

Jens79, 20. März 2020, um 19:34

3

Lolli71, 21. März 2020, um 12:12

Des is des anonyme da kann jeder depp sei maul aufreissen

Kimweltfremd, 21. März 2020, um 13:25

Auf Positionen achten ist das wichtigste beim legen. An welcher man gerade sitzt und an welchen auch schon gelegt worden ist. Wer am meisten für seine und am wenigstens für die anderen ihre Spiele legt ist am erfolgreichsten. Die Quote spielt dabei keine Rolle. 45% legen muss nicht erfolgreicher sein als 28% legen.

Esreichen61, 21. März 2020, um 20:07

Die quote spielt meiner Meinung nach schon einer Rolle, die ist abhängig von der eigenen Spielstärke.

Die , die 33% Klopfer anmachen, spielen schlechter und weniger.

wenn sie besser spielen würden, dann wären sie ja froh um einen 33% leger, da würden sie ja mehr Punkte bekommen.

meistens regen sich die auf, die meinen , sie würden mehr Punkte durch klopfen verlieren,
weil sie nicht Schafkopfen können.

HerzSanny, 21. März 2020, um 20:18
Dieser Eintrag wurde entfernt.

HH111, 21. März 2020, um 20:19

Auf lange Sicht kann das so sein,jedoch an einem schlechten Abend sind die Null Leger auch für gute Spieler sehr Negativ.Immer haben gute Spieler nicht die Karten zum Spielen gepachtet.

Esreichen61, 21. März 2020, um 20:23

Wenn ein schlechter Spieler 33% klopft, ist das nicht sein Optimum.

HerzSanny, 21. März 2020, um 20:27
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Kimweltfremd, 21. März 2020, um 20:34
zuletzt bearbeitet am 21. März 2020, um 20:38

"Die quote spielt meiner Meinung nach schon einer Rolle, die ist abhängig von der eigenen Spielstärke"

Mal anders formuliert.

Zwei etwa gleich spielstarke Schafkopfer/innen. Der eine klopft 45% die andere 28%

Der mit den 45% klopfen muss nicht unbedingt den besseren Punkteschnitt erzielen.

HerzSanny, 21. März 2020, um 20:47
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Kimweltfremd, 21. März 2020, um 21:06

Esreichen61 schrieb ja die Quote ist abhängig von der eigenen Spielstärke. Hab ihn quasi so verstanden, dass um so besser man spielt um so öfter sollte man legen. Und das ist ja Quatsch.
Positionen sind wichtig und nicht die Spielstärke.

HerzSanny, 21. März 2020, um 21:10
Dieser Eintrag wurde entfernt.

HH111, 21. März 2020, um 21:12
zuletzt bearbeitet am 21. März 2020, um 21:13

Das Legen alleine macht doch keine Punkte.Was kommt mit den restlichen 3Karten,ist ganz wichtig und habe ich auf einen Wenz gedoppelt oder Solo.Weiter, komme ich dran zum Spielen(Rufspiel-Farbwenz-Wenz- Dame- Solo).Die Position des Spielers ist sehr wichtig auch.Dann der Stand des spieles, diese Faktoren machen Punkte,zusätzlich die Spielsstärke.Wenns nach dem Esreichen geht,lege ich 100% und mache die meisten Punkte???

Esreichen61, 21. März 2020, um 23:01
zuletzt bearbeitet am 21. März 2020, um 23:03

Kim, ein besserer Spieler hat natürlich das Positionsspiel und seine eigene Position beim legen im Portfolio. Sonst wäre er ja kein besserer Spieler. Von dem bin ich ausgegangen.
wenn einer immer auf Position 2 legt und auf fast immer auf Position 3, auf 1 und 4 nie, wird er 45% leger haben, aber den besseren punkteschnitt wird er wahrscheinlich nicht haben, da hast du recht.
aber dann gehört er auch nicht für mich zu den besseren spielern.

was den Schnitt auch verbessert, ist für mich , wenn du andere Spieler am Tisch hast, die viel legen, aber schlechter spielen als man selber.

das taucht in keiner Statistik auf

HH111, 21. März 2020, um 23:19

Ich Lege halt wenn ich was habe ob das 1-2-3-4 ist, wird egal sein müssen,da du dir es nicht Aussuchen kannst!Aber weiß schon,du willst mich da nicht dabei haben,wenn ich mir dein skonto so Anschaue, wo hast du deinen Trainerschein gemacht,den so Überwältigend ist dein ergebniss auch nicht.

Esreichen61, 21. März 2020, um 23:23
zuletzt bearbeitet am 21. März 2020, um 23:24

Was ist für dich was haben?

und nein, Position 1-4 ist nicht gleich.

finde 3 bessere, wenn dir mein Ergebnis zu schlecht erscheint!
Bin gespannt

und nein, 100% sind doch völliger Quatsch.

bessere Spieler sollten nur öfters legen als schwache.

HerzSanny, 21. März 2020, um 23:25
Dieser Eintrag wurde entfernt.

yellowschaf, 21. März 2020, um 23:39

Hat ja auch immer den längsten sanny 😉

Aber wo er recht hat, hat er recht ☝️👍

HerzSanny, 21. März 2020, um 23:44
Dieser Eintrag wurde entfernt.

HH111, 22. März 2020, um 04:52

@Esreichen,genau das ist der Punkt,was ist etwas haben.Muss aber Gestehen das ich vom Kurzen ausgegangen bin.Pos1 legt sich leichter als 2 u.3 dann kommt pos 4 wenn noch kein leger da ist! Für 1 ist der Eichel U mit 2Asse ein guter leger(meine Meinung) als 2 mit den 2besten O ?Jeder sieht doch seine Karte als "Gut" für ein Spiel an,sonst würde er nicht legen.The Jumping Point ist, kommt was nach und noch wichtiger,kommt er zum Spiel.Beim langen ist das "eigentlich Leichter"und sind weniger Leger durch die 4ersten Karten und bei "normalen legern" würde ich sagen sind höchsten 25% leger Real.Hier kommt man dann auch eher zum "seinem leger"Spiel als beim kurzen,da mehr leere Karten im Spiel sind.Jetzt lassen wir noch den Farbwenz weg bei beiden, so halbieren sich die "guten leger" nochmals.Trotzdem bleibt für mich Pos 1 die beste danach Pos 4! Will dir gar nichts wegtun und wer beim langen ein guter Spieler ist, der weiß mit Schafkopf umzugehen.Verwunderlich ist nur, das du nur deine Eckpunkte siehst.

zur Übersichtzum Anfang der Seite